Sie sind hier

Radverkehr in der Stadt-Umland-Beziehung

12. Fahrradkommunalkonferenz

Rathausradler & Landkreis Osnabrück
Rathausradler & Landkreis Osnabrück © Next Choice (ArunArtz), Hermann Pentermann/Landkreis Osnabrück
Art der Veranstaltung Seminar
Ort Osnabrück
Datum
19. - 20. November 2018
Status Noch freie Plätze

Radverkehr in der Stadt-Umland-Beziehung

Die jährliche Fahrradkommunalkonferenz ist die zentrale nationale Netzwerkveranstaltung für die Radverkehrsverantwortlichen in den öffentlichen Verwaltungen. Sie findet an wechselnden Orten statt und richtet sich in erster Linie an die kommunalen Fahrradexperten in Deutschland.

Fahrradkommunalkonferenz 2018

Die Stadt Osnabrück, der Landkreis Osnabrück und das Land Niedersachsen laden Sie ein, zwei spannende Tage mit Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen zum Thema „Radverkehr in der Stadt-Umland-Beziehung“  zu verbringen.

Enge Verflechtungen zwischen Stadt und Umland erfordern gute Kooperationen und neue Ideen, um die Mobilität nachhaltiger zu gestalten. Der Radverkehr bietet in dieser Hinsicht noch viel Potenzial. Insbesondere Pendler können bei gut ausgebauter Radverkehrsinfrastruktur (z.B. mittels Radschnellverbindungen) verstärkt auf das Fahrrad gelockt werden. Es gilt, Radrouten ohne Brüche über Gemeindegrenzen hinweg anzulegen und zu unterhalten. Auch in den Städten selbst muss die Radverkehrsinfrastruktur eine entsprechend gute Qualität aufweisen, um eine Verlagerung des Verkehrs hin zum Fahrrad wirklich attraktiv zu machen. Kommunikation und Mobilitätsmanagement sind ebenso wichtige Komponenten, um einen Wandel in den Köpfen zu erreichen. Zudem werden Stadt-Umland-Verflechtungen auch aus Gründen der Freizeitgestaltung (Naherholung) und des Rad-(Städte)-Tourismus immer wichtiger.

Auf der Fahrradkommunalkonferenz werden zahlreiche praxisnahe Beispiele präsentiert, wie Radverkehr in der Stadt-Umland-Beziehung attraktiv gemacht werden kann. Gleichzeitig gibt es noch viele Herausforderungen und mögliche Lösungswege, die mit den Teilnehmenden diskutiert werden sollen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme in der Friedensstadt Osnabrück und im Osnabrücker Land!

Tag: 

EMPFANG | Montag, 19. November 2018

Tagespunkt: 

15:00 - 16:30 | Geführte Fahrradexkursionen der Stadt und des Landkreises Osnabrück (fakultativ)

Im Stadtgebiet (15:00 Uhr): ARAS & Radschnellweg – Infrastruktur in einer „Aufsteiger“-Stadt

Im Landkreis (13:30 Uhr): Radtourismus & Naherholung – Abwechslungsreich und verkehrssicher durch das südliche Osnabrücker Land

(Die Plätze sind begrenzt. Nähere Informationen finden Sie im Anmeldeformular.)

18:00 | Begrüßung und Eröffnung
Moderation: Christian Hochfeld, Geschäftsführer Agora Verkehrswende

18:10 | Grussworte:
Wolfgang Griesert, Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück
Karola Lambeck, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Radverkehrsbeauftragte
Dr. Berend Lindner, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

18:30 | Impulsvortrag: Wieso fahren Leute mit dem Auto zum Fitnessstudio, um dort Fahrrad zu fahren?
Lars Kempin, Agentur Blood Actvertising

Impulsvortrag: Stadt-Umland-Verkehr – Anforderungen und Innovationspotenzial
Prof. Dr. Klaus J. Beckmann, KJB.Kom - Kommunalforschung

19:00 Uhr | Podiumsdiskussion

  • Prof. Dr. Klaus J. Beckmann, KJB.Kom – Kommunalforschung
  • Lars Kempin, Agentur Blood Actvertising
  • Frank Otte, Stadt Osnabrück, Stadtbaurat
  • Anke Schweda, Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim
  • Dr. Christoph Wilk, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
  • Dr. Winfried Wilkens, Landkreis Osnabrück, Kreisrat

19:45 | Buffet und Austausch

Tag: 

KONFERENZ | Dienstag, 20. November 2018

Tagespunkt: 

09:30 | Begrüßung und Einführung
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Ulrike Reutter, Bergische Universität Wuppertal, Leiterin des Lehr- und Forschungsgebiets Öffentliche Verkehrssysteme und Mobilitätsmanagement

09:45 | Grußwort im Namen der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände
Landrat Dr. Olaf Gericke, Kreis Warendorf, Deutschen Landkreistages

10:00 | Die Verbindung gestalten - Radverkehr in Stadt und Landkreis Osnabrück
Frank Otte, Stadt Osnabrück, Stadtbaurat
Dr. Winfried Wilkens, Landkreis Osnabrück, Kreisrat

10:40 | Vorstellung der Arbeitsgruppen

10:45 | Kaffeepause

11:30 | ARBEITSGRUPPEN:

AG 1: Thementische : Den Autofahrer auf’s Rad bringen – aber wie?
Moderation: Dr. Norbert Korallus, Stadt Oldenburg
Sven Habedank, Rhein-Sieg-Kreis
Eva Hannak, Region Hannover
Cora Geißler, AMB-Cycles
Wilhelm Koormann, Hasetal-Touristik-Gesellschaft
Juliane Böhmer, FH Erfurt
Jannik Littek, Stadt Osnabrück

AG 2: Intermodalität stärken - Rad und Öffentlicher Verkehr als Partner
Moderation: Edwin Süselbeck, AGFK Niedersachsen/Bremen e.V.
Sina Wenning, Region Hannover
Michael Zyweck, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

AG 3: Radwege in die Stadt – Qualitätsstandards und Erhalt
Moderation: Judith Schelkle, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
Dankmar Alrutz, Planungsgemeinschaft Verkehr PGV- Alrutz GbR
Sissi Karnehm-Wolf, Landkreis Göttingen

AG 4: Radfahren außerhalb der Großstädte zur Normalität machen
Moderation: Sebastian Bührmann, Deutsches Institut für Urbanistik
Thimo Weitemeier, Stadt Nordhorn, Stadtbaurat
Marco Schwab, Landkreis Göppingen

12:15 | Mittagspause

13:15 | Fortsetzung der Arbeitsgruppen

14:30| Themenjonglage zur Fahrradmobilität
Rudolf Bergen, Deutscher Verkehrssicherheitsrat

14:40 | Europäische Mobilitätswoche 2018 - Erfurt zeigt, wie es geht, fährt oder rollt
Claudia Kiso, Umweltbundesamt
Julia Marusczyk, Stadt Erfurt
Falko Stolp, VCD Erfurt

15:15| Resümee
Prof. Dr.-Ing. Ulrike Reutter, Bergische Universität Wuppertal
Tilman Bracher, Deutsches Institut für Urbanistik

15:30 | Ende der Veranstaltung

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung möglich.
Veranstaltungsort
OsnabrückHalle, Schlosswall 1-9, 49074 Osnabrück, Deutschland
Veranstalter
Deutsches Institut für Urbanistik, Fahrradakademie
Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Simone Harms
Tel.: 030/39001-132
Fax.: 030/39001-241
E-Mail: harms@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Fahrradakademie
Zimmerstraße 13–15
10969 Berlin

E-Mail: fahrradakademie@difu.de
Internet: www.fahrradakademie.de

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldeschluss

05.11.2018

Die Teilnahme ist nur für mit Fragen des Radverkehrs befassten Führungskräften sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Verwaltungen der Städte, Landkreise und Gemeinden, aus Regional- und Landesbehörden und nach vorheriger Anmeldung möglich.

Hinweise zu den Exkursionen am 19.11.2018

Es werden zwei verschiedene Exkursionsrouten angeboten. Eine im Stadtgebiet Osnabrück und eine im Landkreis.

Motto der Exkursion im Stadtgebiet Osnabrück: "ARAS & Radschnellweg: Infrastruktur in einer "Aufsteiger"-Stadt"
Osnabrück ist keine traditionelle Fahrradstadt. Die vielfältigen Aktivitäten der letzten Jahrzehnte den Radverkehr zu stärken lassen sich im Straßenbild gut erkennen. Bei der ca. 1 1/2 -stündigen Radtour werden neugestaltete Knotenpunkte und das erste Teilstück des Radschnellwegs angefahren, ebenso gelungene Lösungen auf der Strecke. Auch planerische Problemstellen werden dabei thematisiert.

Beginn: 15:00 Uhr an der OsnabrückHalle
Ende: ca. 16:30 Uhr an der OsnabrückHalle

Motto der Exkursion in den Landkreis Osnabrück: „Radtourismus & Naherholung: Auf zwei Themenrouten abwechslungsreich und verkehrssicher durch das südliche Osnabrücker Land“
Eine etwa 16 Kilometer lange Tour führt Sie durch drei kreisangehörige Kommunen. Sie fahren durch die Waldchaussee in Bad Iburg, die neu gestaltete Ortsmitte in Hilter a.T.W. und enden bei dem Gradierwerk in Bad Rothenfelde. Während der Tour befahren Sie zeitweise zum einen die vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichnete „Grenzgängerroute Teuto-Ems“ sowie zum anderen eine von 18 TERRA.trail Themenrouten.
Eine Exkursionsgruppe wird mit Tourenrädern und eine Exkursionsgruppe mit Pedelecs unterwegs sein. Ein Bus wird den Transfer von Osnabrück nach Bad Iburg, sowie von Bad Rothenfelde nach Osnabrück sicherstellen.

Beginn: 13:30 Uhr an der OsnabrückHalle
Ende: ca. 16:30 Uhr an der OsnabrückHalle

Anfahrtsbeschreibung und Hotel

Es sind auf Anfrage Zimmerkontingente für Selbstbucher in verschiedenen Hotels reserviert. Nähere Informationen zu Hotels und Anfahrt erhalten Sie nach der Anmeldung.

Meta-Infos
Stand der Information 19. November 2018
Region Berlin
NRVP-Handlungsfelder Kommunikation
Themenfelder Veranstaltungen
Schlagworte