Sie sind hier

Verkehrsdatenermittlung

62 Ergebnisse
Ein Fahrrad vor dem Brandenburger Tor
Verkehrsbefragung SrV 2018
In Berlin hat der Umweltverbund (ÖV, Fuß, Rad) aktuell einen Anteil von 74 Prozent, der MIV (Motorisierter Individualverkehr) von nur noch 26 Prozent. Vor fünf Jahren entfielen lediglich 70 Prozent auf Bahnen, Busse, Rad- und Fußverkehr. Während Fußverkehr und ÖPNV ihre Anteile halten konnten, hat...
16. März 2020 | Nachrichten > Berlin
Cycle Superhighway 2 in Stratford
Zahl der Toten und Schwerverletzten soll sinken
Überhöhte Geschwindigkeit hat einen Anteil an etwa 37 Prozent der Unfälle in London, bei denen eine Person stirbt oder schwer verletzt wird. Deshalb ist die Reduzierung der Geschwindigkeit der Schlüssel, die Vision Zero im Straßenverkehr zu erreichen, die der Bürgermeister Sadiq Khan postuliert hat...
8. März 2020 | Nachrichten > UK
Modal-Split-Untersuchung 2019 - Landkreis Augsburg
18 Prozent aller Wege per Rad und 13 Prozent zu Fuß
Der Landkreis Augsburg hat im Sommer 2019 eine repräsentative Haushaltbefragung zum Mobilitätsverhalten der Landkreisbevölkerung durchgeführt. Demnach wurde fast jeder dritte Weg aktiv, also ohne Einsatz eines motorisierten Verkehrsmittels zurückgelegt, ein für eher ländliche Siedlungsstrukturen...
3. März 2020 | Nachrichten > Bayern
Fahrradzählstelle in Augsburg
Dauerzählstellen für den Radverkehr
Mit den jetzt insgesamt 8 Radzählstellen können räumlich und zeitlich differenzierte Aussagen über den Radverkehr getroffen werden. Die im Masterplan "Nachhaltige und emissionsfreie Mobilität" verankerte Maßnahme wird im Rahmen des BMVI-Förderprogramms "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme"...
22. Februar 2020 | Nachrichten > Bayern
Radfahrer auf der Straße
Kostenvergleich Auto - Fahrrad - Fußverkehr in der EU
Für die Studie "The Social Cost of Automobility, Cycling and Walking in the European Union" wurden die üblichen Kosten-Nutzen-Analysen für den Verkehrsbereich um viele bisher unterschlagene Parameter ergänzt, im Ergebnis verursachen Autofahrten in der EU externe Kosten von 11 Cent pro Kilometer,...
15. Februar 2020 | Nachrichten > Europa / EU
Dresden bei Nacht
Verkehrsbefragung SrV 2018
Der Umweltverbund aus Fußverkehr, Radverkehr und Öffentlichem Personennahverkehr in der sächsischen Landeshauptstadt wächst seit 20 Jahren ungebrochen. Sein Anteil liegt nun bei 64 Prozent der genutzten Verkehrsmittel. Größter Gewinner ist der Radverkehr. Der Anteil derer, die täglich Rad fahren,...
13. Februar 2020 | Nachrichten > Sachsen
Fahrradzählstelle am Mannesmannufer in Düsseldorf
Dauerzählstellen für den Radverkehr
2019 war in Düsseldorf erneut ein herausragendes Jahr für den Radverkehr: Zum zweiten Mal in Folge wurde an der Zählstelle am Mannesmannufer am Rhein mehr als eine Million Radfahrer gezählt. Auch an den übrigen Dauerzählstellen stieg die Zahl der registrierten Radfahrer. Im Vergleich zum Vorjahr...
7. Februar 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Karte der Standorte Langzeiterhebung Radverkehr in Köln
Dauerzählstellen für den Radverkehr
Im Jahr 2019 haben rund 12,8 Millionen Radfahrende die Dauerzählstellen der Stadt Köln passiert. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung von rund drei Prozent. Auch im Winter wird das Fahrrad in Köln stärker genutzt, das Fahrrad ist also längst ein Ganzjahres-Verkehrsmittel, das...
3. Februar 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Radfahrer auf der Straße
Verkehrsbefragung SrV 2018
Der Radverkehr in Heidelberg hat von 2013 bis 2018 um sieben Prozentpunkte zugenommen. Das hat die bundesweite SrV-Studie der TU Dresden ergeben. 2018 nutzen demnach 33 Prozent der Heidelbergerinnen und Heidelberger das Fahrrad, um sich innerhalb der Stadt fortzubewegen. 2013 waren es noch 26...
28. Januar 2020 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Auswertung der automatischen Dauerzählstellen für den Radverkehr
Dauerzählstellen für den Radverkehr
Das Fahrrad gewinnt als klimafreundliches Fortbewegungsmittel des täglichen Lebens weiter an Bedeutung. In Wien wird an automatischen Zählstellen der Radverkehr gemessen: Die Bilanz für das Jahr 2019 zeigt einen Zuwachs von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
19. Januar 2020 | Nachrichten > Oesterreich

Seiten

Verkehrsdatenermittlung abonnieren