Sie sind hier

Forschung

601 Ergebnisse
Österreich
Obwohl es nach überwiegender Meinung der vom österreichischen Automobilclub ÖAMTC zum Thema "Mobilität 2015/2030" befragten Experten zur Lösung der Mobilitätsprobleme mehr Fahrräder im Individualverkehr geben sollte, gilt die finanzielle Förderung des Radverkehrs als unrealistisch.
2. August 2007 | Nachrichten > Oesterreich
Europa
Nach der EU-Meinungsumfrage EUROBAROMETER nutzen in den 27 EU-Staaten 8,7 Prozent der Bevölkerung das Fahrrad als Hauptverkehrsmittel für tägliche Aktivitäten.
26. Juli 2007 | Nachrichten > Europa / EU
Fahrradmitnahme in der Regionalbahn
ECF: Die Bahngesellschaften könnten 50 Prozent mehr Kunden haben, wenn sie in ihren Zügen generell die Fahrradmitnahme ermöglichen würden.
10. Juli 2007 | Nachrichten > Europa / EU
Der VCÖ weist darauf hin, dass damit 615.000 Tonnen CO2 vermieden wurden. Der VCÖ fordert, dass der Kauf eines Fahrrads durch einen Klimabonus gefördert wird.
6. Juli 2007 | Nachrichten > Oesterreich
Die ADFC-Radreiseanalyse (Deckblatt)
ADFC-Radreiseanalyse mit aktuellen Daten zur Entwicklung des Fahrradtourismus in Deutschland
30. Juni 2007 | Praxisbeispiel > Deutschland
Grafik aus dem Endbericht (Abb. 55, S. 110: Start- und Zielorte der Radreisenden)
Rheinland-Pfalz hat das Europäische Tourismus Institut der Universität Trier mit der Projektbearbeitung beauftragt. Ziel war es, ein bundesweit übertragbares Modell zur Berechnung der wirtschaftlichen Effekte, die durch den Radtourismus entstehen, zu entwickeln.
30. Juni 2007 | Praxisbeispiel > Rheinland-Pfalz
VCÖ-Studie
Obwohl im Jahr 2006 in Österreich um rund 120 Millionen Kilometer mehr Rad gefahren wurde, ist die Zahl der Verunglückten zurückgegangen.
21. Mai 2007 | Nachrichten > Oesterreich
Kernfahrbahn außerorts mit Schutzstreifen für den Radverkehr
Schweiz
Außerorts werden bei schmalen Kernfahrbahnen die Radstreifen in sehr hohem Maß vom Motorfahrzeugverkehr befahren. Sie werden erst ab einer Fahrbahnbreite von 7.50 m – aus Sicht der Verkehrsicherheit – gebührend respektiert.
17. Mai 2007 | Nachrichten > Schweiz
Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung lässt im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans ein Verfahren entwickeln, mit dem Maßnahmen für den Radverkehr quantitativ bewertet werden können. Praxispartner sind die Städte Berlin und Hamburg.
8. Mai 2007 | Nachrichten > Berlin, Hamburg, Deutschland
Brücke der Erzbahntrasse im Ruhrgebiet
Nordrhein-Westfalen
Nach einer für stillgelegte Bahnstrecken in NRW durchgeführten Untersuchung ist die Errichtung eines Radwegs auf 268 von 560 Kilometern stillgelegter Bahntrassen unbedingt, auf weiteren 245 Kilometern grundsätzlich zu empfehlen.
20. April 2007 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen

Seiten

Forschung abonnieren