Sie sind hier

Forschung

631 Ergebnisse
Umfrage

Die Förderung des Radverkehrs ist ein elementarer Baustein zur Schaffung nachhaltiger Mobilitätssysteme, lebenswerter Städte und Regionen.

31. August 2020 | Termine und Ausschreibungen > Oesterreich
Ein dynamisches Hindernis
Abschlussbericht erschienen

Zur Verbesserung der Fahrsicherheit bei Elektrofahrrädern erfolgte eine Potentialanalyse, eine Machbarkeits- und Nutzerstudie sowie die exemplarische Realisierung und Evaluation an einem Versuchsträger für ausgesuchte Fahrerassistenzsysteme.

19. Juni 2020 | Nachrichten > Deutschland
Qualitätseinschränkungen durch nicht bedarfsgerechte Aufstellflächen
Ergebnisbericht erschienen

Der Radverkehr nimmt in Städten immer weiter zu, was zu qualitativen Einschränkungen führt. Im Projekt wurden Ansätze zur Verbesserung der Qualität und Attraktivität des Radverkehrs entwickelt und deren Wirkung untersucht.

18. Juni 2020 | Nachrichten > Deutschland
Temporäre Radfahrstreifen in Berlin
Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) und TU Berlin
Welche Reaktionen rufen in Berlin als Reaktion auf die Corona-Pandemie entstandenen Pop-up-Radwege bei den Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern hervor? Erste und vorläufige Antworten auf diese Frage geben die Ergebnisse einer nicht-repräsentativen Online-Befragung unter 1.661 Berlinern von...
2. Juni 2020 | Nachrichten > Berlin
Die beste Lösung bei hohen Dichten: ausreichend Platz,
angedeutete separate Wege auf der Ostseeinsel Usedom
Schlussbericht und Leitfaden

Im Forschungsprojekt wurden Unfallanalysen, Beobachtungen und Befragungen von zu Fuß Gehenden und Radfahrenden durchgeführt um Empfehlungen zu geben, unter welchen Bedingungen Fuß- und Radverkehr getrennt oder gemeinsam voneinander geführt werden sollten.

19. Mai 2020 | Nachrichten > Deutschland
Notarztwagen bei einem Rettungseinsatz
Welche Unfallarten fürchten ältere und mittelalte Radfahrende am meisten?
Sowohl in Ländern mit geringer als auch in Ländern mit hoher Radverkehrsbeteiligung ist die Wahrscheinlichkeit, dass Radfahrende bei Alleinunfällen schwere Verletzungen erleiden, wesentlich höher als bei Unfällen mit Fahrrädern unter Beteiligung von Kraftfahrzeugen, die Wahrnehmung ist aber eine...
9. Mai 2020 | Nachrichten > Belgien, Niederlande
Aménagements cyclables provisoires : tester pour aménager durablement
Fahrradnutzung soll nach Corona-Ausgangsbeschränkungen steigen
Die französische Regierung hält es für wünschenswert, dass viele Franzosen das Fahrrad als Transportmittel für ihre täglichen Fahrten wählen. Das Cerema-Institut hat einen Express-Praxis-Leitfaden für Gemeinden entwickelt, die den Radverkehr fördern und temporäre Radverkehrsanlagen testen möchten.
6. Mai 2020 | Nachrichten > Frankreich
Ein dynamisches Hindernis
Forscher der TU Kaiserslautern wollen Unfälle mit Pedelecs verhindern

Zur Verbesserung der Fahrsicherheit bei Elektrofahrrädern erfolgte eine Potentialanalyse, eine Machbarkeits- und Nutzerstudie sowie die exemplarische Realisierung und Evaluation an einem Versuchsträger für ausgesuchte Fahrerassistenzsysteme (FAS).

30. April 2020 | Praxisbeispiel > Deutschland
Qualitätseinschränkungen durch nicht bedarfsgerechte Aufstellflächen
Leistungsfähigkeit von Radverkehrsanlagen in Großstädten

Der Radverkehrsanteil nimmt in Großstädten immer weiter zu, was teilweise zu Einschränkungen in der Qualität des Verkehrsablaufs führt. Ziel des Projekts war es, mittels Verkehrsbeobachtungen, Verkehrssimulationen und der Umsetzung von Pilotmaßnahmen Erkenntnisse zur Verbesserung der...

30. April 2020 | Praxisbeispiel > Deutschland
Stausee Haltern am See
Römer-Lippe-Route für Alle

Mit dem Projekt Barrierefreier Radtourismus an der Römer-Lippe-Route hat die Ruhr Tourismus GmbH die Möglichkeit eines barrierefreien Radtourismus untersucht. Dafür wurden einzelne Abschnitte und Einrichtungen des Radfernwegs beispielhaft barrierefrei gestaltet.

24. April 2020 | Praxisbeispiel > Nordrhein-Westfalen

Seiten

Forschung abonnieren