Sie sind hier

Fahrradparken

192 Ergebnisse
Fahrrad-Abstellanlage
Start des VCD-Projekts "Wohnen leitet Mobilität"

Der VCD und Partner habe ein Dialogprojekt zwischen Kommunen, Verkehrsdienstleistern und Wohnungsunternehmen initiiert, um nachhaltige Mobilität direkt am Wohnstandort zu fördern. Der Start erfolgte nun in Berlin, Hannover, Kiel, Darmstadt und Chemnitz.

8. Juni 2017 | Nachrichten > Deutschland
Überdachte und gesicherte Fahrradabstellanlage am U-Bahnhof Alsterdorf
Bike+Ride-Ausbau in Hamburg nimmt Tempo auf
Knapp 2.000 neue Fahrradstellplätze werden allein 2017 errichtet, insbesondere der Bau von weiteren Anlagen und neuen Fahrradstationen an zentralen Orten steht im Fokus. Elektronische Zugangssysteme und spontane Buchungsmöglichkeiten via App sollen die Nutzung noch attraktiver machen.
4. Mai 2017 | Nachrichten > Hamburg
Radabstellanlage am Bahnhof Aschaffenburg
Neubau des Hauptbahnhofs Aschaffenburg
Beim Neubau des Hauptbahnhofs konnte auf die Belange des Radverkehrs gezielt eingegangen werden. Neben der Integration einer Radstation zum überwachten Abstellen von Fahrrädern wurden weitere Fahrradabstellanlagen von Anfang an mitgeplant.
6. Februar 2017 | Praxisbeispiel > Bayern
Schließfächer im Fahrradparkhaus
Bike and Ride in Mönchengladbach

Der Verkehrsverbund VRR hatte sich am Wettbewerb "Radverkehr im Klimaschutz" beteiligt und darüber Fördermittel erhalten. Somit ist gewährleistet, dass ein sehr modernes Fahrradparksystem installiert werden kann.

18. Januar 2017 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Broschüre "Mit dem Rad zum Bahnhof"
Leitfaden des bayerischen Innenministeriums
Die Broschüre "Planung, Bau und Unterhalt von Bike-and-Ride-Anlagen an Haltestellen und Bahnhöfen" richtet sich an die Verantwortlichen in den Kommunen, sie beleuchtet alle wichtigen Themen rund um Fahrradabstellanlagen an Bahnhöfen und Haltestellen des öffentlichen Verkehrs.
9. Januar 2017 | Nachrichten > Bayern
Fahrradparkhaus mit 400 Stellplätzen
Radverkehrsförderung der Stadt Ingelheim am Rhein
Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur sind notwendig, um den Radverkehrsanteil in einer Stadt zu steigern. Nur mit einer Vielzahl von infrastrukturellen Verbesserungen erreicht man, dass der Radfahrer als gleichberechtigter Verkehrsteilnehmer betrachtet wird.
29. Juli 2016 | Praxisbeispiel > Rheinland-Pfalz
Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2020“
Bike+Ride 2.0

Möglichst viele Fahrgäste, die mit dem Rad zur Haltestelle kommen, sollen von höherwertigen Abstellplätzen profitieren. Ein Modulkatalog soll flexibel einsetzbare Ausstattungen von Bike+Ride-Anlagen aufzeigen. Mit Hilfe einer Modellanlage werden neue Angebote getestet.

28. Februar 2016 | Praxisbeispiel > Niedersachsen
Ein Fahrradparkhaus
Inklusionsprojekt am Bahnhof in Betrieb gegangen
Direkt am Gleis 1 wird nun insgesamt 414 Rädern eine überdachte Unterkunft geboten. Zusätzlich bietet das Caritas-Projekt Serviceangebote wie Fahrradwerkstatt, Fahrradrecycling und Fahrradverleih.
11. Februar 2016 | Nachrichten > Bayern
Bike & Ride Schallmoos bei Tag
Radabstellplätze, Doppelstock-Radboxen, Radservice sowie hochwertige Architektur verbunden mit optimaler Lage und Funktion

Durch eine Verlagerung des Radverkehrs vom überlasteten Bahnhofsvorplatz nach Schallmoos konnte eine komfortable Infrastruktur für den Radverkehr von und zum Hauptbahnhof geschaffen werden.

5. Januar 2016 | Praxisbeispiel > Oesterreich
Plakataktion zur Bürgerbeteiligung
Systematischer Aufbau von Radabstellanlagen im Stadtteil mit Bürgerbeteiligung
Im Rahmen der Radverkehrskampagne "Nürnberg steigt auf" ist eine Verbesserung des Fahrradparkens geplant. Durch einen systematischen Ausbau kleiner bis mittelgroßer Einheiten von Radständern in einem definierten Gebiet sollen kurze Wege zur nächsten Abstellanlage sichergestellt werden.
17. Dezember 2015 | Praxisbeispiel > Bayern

Seiten

Fahrradparken abonnieren