Sie sind hier

Qualitäten schaffen und sichern

790 Ergebnisse
Teil eines Zusatzschildes E-Tretroller/E-Scooter frei
"Gehwege müssen besonders geschützte Räume für Fußgänger*innen und Fußgänger bleiben."
Bis Ende März 2020 gab es in Berlin insgesamt 354 Verkehrsunfälle mit E-Tretrollern. Davon geschahen 79 Unfälle auf Gehwegen. Bis März 2020 wurden insgesamt 3.340 Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, bei mehr als 900 davon ging es um das behindernde Abstellen der Roller auf Gehwegen,...
2. November 2020 | Nachrichten > Berlin
Fußgänger
3. Deutscher Fußverkehrskongress
Der 3. Deutsche Fußverkehrskongress am 21. Oktober 2020 wurde gemeinsam vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg und vom Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur veranstaltet und fand erstmals in digitaler Form statt. Die Veranstaltung stieß mit rund 1.000 Teilnehmenden auf...
1. November 2020 | Nachrichten > Deutschland
Leitfaden und Broschüre mit Tipps und Strategien für den Radverkehr im Winter
Leitfaden für die Fachöffentlichkeit und Broschüre für Radfahrende
Das österreichische Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) hat einen Leitfaden "Radfahren im Winter" veröffentlicht, der die interessierte Öffentlichkeit ausführlich zu diesem Themenkomplex berät. Außerdem versorgt eine Broschüre Radfahrende...
29. Oktober 2020 | Nachrichten > Oesterreich
Online-Nutzerumfrage im Forschungsprojekt "RAD-AUTO-NOM"

Verändern autonome Fahrzeuge die Sicherheit des Radverkehrs? - Aufruf zur Teilnahme an Nutzerumfrage

28. Oktober 2020 | Termine und Ausschreibungen > Deutschland
Erkennung eines Radfahrers durch ein autonomes Fahrzeug
Aufruf zur Teilnahme an einer Nutzerumfrage
Autonome Fahrzeuge werden in Zukunft das Miteinander der Verkehrsmittel im urbanen Umfeld stark verändern. Diese Entwicklung hat vielfältige Wirkungen auf die städtischen Verkehrsteilnehmenden und die Stadt selbst. Die TU Kaiserslautern untersucht das Sicherheitsempfinden von Radfahrenden im...
28. Oktober 2020 | Nachrichten > Deutschland
Am 19. Oktober 2020, wurde im Rostocker Barocksaal der Verein Arbeitsgemeinschafrt für fahrrad- und fußgängerfreundliche Kommunen Mecklenburg-Vorpommern e.V. gegründet.
Minister Pegel Schirmherr, Oberbürgermeister Madsen Vorstandsvorsitzender
Am 19.10.2020 wurde in Rostock die "Arbeitsgemeinschaft fahrrad- und fußgängerfreundliche Kommunen Mecklenburg-Vorpommern" offiziell gegründet. Zum Schirmherrn des Vereins wurde Landesverkehrsminister Christian Pegel ernannt. Zum ersten Vorstandsvorsitzenden wurde der Rostocker Oberbürgermeister...
20. Oktober 2020 | Nachrichten > Mecklenburg-Vorpommern
Radfahrer und Fußgänger
Anlaufstelle beim Landesbetrieb Mobilität
Seit Mitte Oktober 2020 können sich rheinland-pfälzische Kommunen über eine zentrale Anlaufstelle auf Landesebene beim Landesbetrieb Mobilität über die unterschiedlichen Förderprogramme für Radverkehrsinfrastruktur informieren. Damit unterstützt das Land die Kommunen dabei, Bundes- und Landesmittel...
19. Oktober 2020 | Nachrichten > Rheinland-Pfalz
ADFC-Fahrradklima-Test 2020
Bisher 510 Städte und Gemeinden in der Wertung
Alle zwei Jahre fragt der Fahrradclub ADFC mit Unterstützung des BMVI die Radfahrenden in ganz Deutschland, wie es um die Fahrradfreundlichkeit der Städte und Gemeinden bestellt ist. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist das Radfahren in Zeiten von Corona. Momentan gibt es 65 Prozent mehr Halbzeit-...
16. Oktober 2020 | Nachrichten > Deutschland
Gesperrter nicht-benutzungspflichtiger Radweg
Radrouten in zehn Großstädten untersucht // Kiel schneidet am besten ab
Der ADAC hat in einer aktuellen Stichprobe geprüft, ob bestehende Radwege den immer größer werdenden Radverkehrsströmen gewachsen sind. Das Ergebnis: Jeder dritte Radweg ist zu schmal und erfüllt nicht einmal die Mindeststandards.Untersucht hatte der ADAC 120 Routen in zehn deutschen Großstädten.
15. Oktober 2020 | Nachrichten > Deutschland
Radweg entlang einer Bundesstraße
Haushaltsplan 2021 - 54 Millionen Euro für Radwegenetz
Immer mehr Menschen entdecken das Fahrrad als Allround-Verkehrsmittel für sich. E-Bikes und Pedelecs machen das Rad auch für längere Pendler-Strecken zu einer Alternative zum Auto. Das NRW-Verkehrsministerium treibt diese Entwicklung voran und stellt im Haushalt 2021 rund 54 Millionen Euro für...
12. Oktober 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen

Seiten

Qualitäten schaffen und sichern abonnieren