Sie sind hier

Verkehrsverhalten

65 Ergebnisse
Getrennter Rad- und Gehweg
Erhebung im Auftrag des Umweltbundesamtes
Die Erhebung im Auftrag des UBA kam zu dem Ergebnis, dass eine positive Wahrnehmung des Zufußgehens und Radfahrens, fußläufige Erreichbarkeiten, städtebauliche Dichte, das Umweltbewusstsein, eine hohe formale Bildung und der Zugang zum Internet im öffentlichen Raum die größten Motivationsfaktoren...
9. Januar 2021 | Nachrichten > Deutschland
DEKRA Verkehrssicherheitsreport 2020 – Mobilität auf zwei Rädern
Denkanstöße auf dem Weg zur "Vision Zero"
Wie die DEKRA Verkehrssicherheitsreports der vergangenen Jahre soll auch die vorliegende Publikation "Mobilität auf zwei Rädern" in erster Linie Denkanstöße für alle beteiligten Akteur*innen liefern. Besprochen werden unter anderem die Fortbewegung mit E-Scootern, Pedelecs, Lastenfahrrrädern (mit...
2. Januar 2021 | Nachrichten > Deutschland
Mit Graffiti gegen Geisterradler*innen in Bocholt
Mit Graffiti gegen Geisterradler*innen

Im Kreis Borken hat es 2019 so viele Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang gegeben, bei denen Fahrradfahrer*innen beteiligt waren, wie noch nie. Als Hauptursache wird das Fahren auf der falschen Seite genannt. Mit aufgesprühten Hinweisen sollen Gesísterradelnde animiert werden, auf der korrekten...

1. Januar 2021 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Statistiken auf einem Schreibtisch
VCÖ-Umfrage zur Mobilität in der Corona-Pandemie
Die Covid-19 Pandemie hat in Österreich zu starken Veränderungen in der Mobilität geführt, auch bei den Pendlerinnen und Pendlern, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TQS im Auftrag des VCÖ zeigt. Die stärkste Zunahme verzeichnet das zu Fuß gehen, vor dem Radfahren.
27. November 2020 | Nachrichten > Oesterreich
Erkennung eines Radfahrers durch ein autonomes Fahrzeug
Nutzerumfrage bis 17. Januar 2021
Autonome Fahrzeuge werden in Zukunft das Miteinander der Verkehrsmittel im urbanen Umfeld stark verändern. Diese Entwicklung hat vielfältige Wirkungen auf die städtischen Verkehrsteilnehmenden und die Stadt selbst. Die TU Kaiserslautern untersucht das Sicherheitsempfinden von Radfahrenden im...
28. Oktober 2020 | Nachrichten > Deutschland
Statistiken auf einem Schreibtisch
Umfrage im Auftrag des VCÖ
Infolge der Covid-19-Pandemie ist der Radverkehr gestiegen. Und 60 Prozent von Österreichs Bevölkerung rechnen, dass auch längerfristig mehr Rad gefahren wird, wie eine vom VCÖ beauftragte repräsentative Umfrage des Instituts TQS zeigt. Der Anteil der Bevölkerung, der im Alltag häufiger Rad fährt,...
24. Oktober 2020 | Nachrichten > Oesterreich
Ein anderer Stadtverkehr ist möglich - Neue Chancen für eine krisenfeste und klimagerechte Mobilität
Difu-Studie im Auftrag der Agora Verkehrswende
Durch Corona probten Städte neue Ansätze im Verkehr. Was kann aus Städten werden, wenn sich solche Ansätze verstetigen ließen? Wie können Kommunen gleichzeitig eine krisenfeste und klimagerechte Mobilität für alle gewährleisten, aufbauend auf einem leistungsfähigen öffentlichen Verkehr? Und was...
16. September 2020 | Nachrichten > Deutschland
Innensenator Andy Grote und der Verkehrssenator Anjes Tjarks vor dem Motiv der Verkehrssicherheitskampagne "Hamburg gibt Acht!" mit der zu einem Mindestüberholabstand von 1,5 m aufgerufen wird
Sicherheitskampagne für mehr Miteinander im Straßenverkehr
Um die Bedeutung des Mindestabstands noch stärker ins allgemeine Bewusstsein zu rufen, wird die Verkehrssicherheitskampagne "Hamburg gibt Acht!" im September 2020 mit einem neuen Motiv fortgesetzt. Das Motiv ist ab auf Bussen, Taxen, Lastenfahrrädern und Roadside Screens zu finden und soll auf...
2. September 2020 | Nachrichten > Hamburg
Unfallrisiko Parken für zu Fuß Gehende und Radfahrende
Unfallforschung der Versicherer (UDV)
Fast jeder fünfte innerörtliche Unfall mit Personenschaden im Fußgänger- und Radverkehr steht im Zusammenhang mit dem Parken. Sogenannte Dooring-Unfälle und Unfälle mit Sichtbehinderungen durch parkende Fahrzeuge geschehen besonders häufig. In einem Forschungsprojekt wurden Empfehlungen erarbeitet...
15. Juli 2020 | Nachrichten > Deutschland
Logo der Kampagne
Forschungsvorhaben Geisterradeln: Kampagne entwickelt

Im Rahmen eines aus Mitteln des Nationalen Radverkehrsplanes und der AGFK-Th geförderten Forschungsvorhabens wurde eine Kampagne entwickelt, die für die Gefahren des Geisterradelns sensibilisieren soll. Diese GEISTERRADEL-Kampagne läuft derzeit in der Stadt Erfurt mit großformatigen Motiven.

22. Juni 2020 | Nachrichten > Deutschland

Seiten

Verkehrsverhalten abonnieren