Sie sind hier

Bürgerbeteiligung

65 Ergebnisse
Die niedersächsische Landeshauptstadt macht zukünftige Velorouten sichtbar
Fahnen, Banderolen, Straßenmarkierungen
Die ersten Strecken des geplanten Veloroutennetzes werden sichtbar: Die Stadt Hannpver hat damit begonnen, fünf der zwölf geplanten Routen provisorisch zu kennzeichnen. Jeweils die Start- und Endpunkte werden mit einer Fahne signalisiert. Der Streckenverlauf wird mit Banderolen an Straßenlaternen...
8. Oktober 2020 | Nachrichten > Niedersachsen
Logo des Radentscheid Erfurt
7.000 Unterschriften notwendig
Am 12.08.2020 startete die Unterschriftensammlung der Initiative "Radentscheid Erfurt". Das Bündnis will das Radfahren in Erfurt attraktiver machen, "um die Menschen von der Nutzung des Fahrrades anstelle anderer Verkehrsmittel, insbesondere anstelle des Autos für kurze Wege, zu überzeugen.
16. August 2020 | Nachrichten > Thüringen
Bekanntgabe der Zahl der Unterschriften auf der RADKOMM
25% Radverkehrsanteil in NRW bis 2025
Mit dem Projekt "Aufbruch Fahrrad" soll NRW in Aufbruchsstimmung versetzt werden und das zivilgesellschaftliche Netzwerk für Fahrradmobilität stärken. Ziel ist es, den Anteil des Radverkehrs in NRW von 8% auf 25% bis 2025 zu steigern. Ein Mittel dafür ist, dass NRW ein Fahrradgesetz bekommt.
16. Juli 2020 | Praxisbeispiel > Nordrhein-Westfalen
Logo des Radentscheid Bonn
Erfolgreiche Sammlung der ersten 10.000 Unterschriften
Das erste Zwischenziel wurde nach weniger als zwei Monaten erreicht und gibt der Politik das deutliche Signal, dass sich die Bonner:innen eine fuß- und fahrradfreundlichere Infrastruktur in der Stadt wünschen. Bis zur Kommunalwahl im September 2020 soll es, neben der Unterschriftensammlung, viele...
1. Juli 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Übergabe der Unterschriften am 23. April 2020
"Entspannt und sicher Rad fahren – von 8 bis 88 Jahren"
VertreterInnen des Radentscheid Bielefeld haben am 23. April 2020 die Unterschriften für ein Bürgerbegehren an Oberbürgermeister Pit Clausen übergeben. Der Rat der Stadt soll bald entscheiden, ob er das Bürgerbegehren annehmen oder in einem Bürgerentscheid, zu dem dann alle Bielefelder...
26. April 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Logo Radentscheid Hamburg
Initiative wird sich für weitere Maßnahmen einsetzen

Die Volksinitiative Radentscheid Hamburg hat sich nach langen Verhandlungen mit den Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen auf die Umsetzung eines Maßnahmenkatalogs zur Stärkung des Radverkehrs in Hamburg geeinigt. Dieser wird voraussichtlich im Mai 2020 in der Bürgerschaft...

22. April 2020 | Nachrichten > Hamburg
NUMIC – Neues urbanes Mobilitätsbewusstsein in Chemnitz
Datenbasierte und partizipative Entwicklung einer Fuß- und Radverkehrsroute
Die Durchführenden des BMBF-Projekts NUMIC erwarten unter anderem, dass durch Bürgerbeteiligung ein großes Nutzungsinteresse geschaffen werden kann und die umgesetzten Maßnahmen mit einer höheren Zufriedenheit und Akzeptanz einhergehen.
6. Dezember 2019 | Nachrichten > Sachsen
Logo des Radentscheid Regensburg
Maßnahmen werden übernommen
Am 21.11.2019 hat der Stadtrat der Stadt Regensburg die Entscheidung des Ausschusses für Verwaltung, Finanzen und Beteiligungen bestätigt, die Forderung des Bürgerbegehrens "Radentscheid Regensburg" zu übernehmen. Mit der Übernahme der Forderung des Bürgerbegehrens entfällt ein Bürgerentscheid.
25. November 2019 | Nachrichten > Bayern
Logo des Radentscheids Aachen
Mehr Sicherheit und mehr Raum für den Radverkehr
Die Unterstützer des "Radentscheids Aachen" erwarten, dass die Stadt Aachen in den nächsten acht Jahren sieben verkehrspolitische Ziele umsetzt. Mit der Umsetzung der Ziele des Radentscheids, die ab sofort beginnt, wird ein großer Schritt in Sachen Verkehrswende getan. Dabei möchte das Team gerne...
7. November 2019 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Die Ernst-Thälmann-Straße in Senftenberg
Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen

In der Stadt Senftenberg in Brandenburg finden sich zwei Fahrradstraßen, die deutschlandweit einmalig sind. Die spezielle Gestaltung ermöglicht Radfahrenden ein sicheres und zügiges Vorankommen und erzeugt einen hohen Fahrkomfort.

14. Oktober 2019 | Praxisbeispiel > Brandenburg

Seiten

Bürgerbeteiligung abonnieren