Sie sind hier

Fahrbahnaufteilung

24 Ergebnisse
Kernfahrbahn außerorts mit Schutzstreifen für den Radverkehr
Test in 30 Städten und Gemeinden.
Die Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) untersucht in zwei Modellprojekten auf zahlreichen Pilotstrecken im ganzen Bundesland verschiedene Varianten von neuartigen Radschutzstreifen. Untersucht wird, wie Schutzstreifen ausgestaltet...
29. März 2020 | Nachrichten > Deutschland
Geh-rechtes Planen und Gestalten - Rechtliche Planungsgrundlagen für den Fußverkehr
Rechtliche Planungsgrundlagen für den Fußverkehr
Die Broschüre des Fachverbands Fußverkehr Deutschland (FUSS e.V.) bietet eine kompakte Sammlung wichtiger Aspekte zur Planung des Fußverkehrs – auch in Bezug auf den Radverkehr. Sortiert nach Themenbereichen und praxisnahen Fragestellungen finden sich hier relevante Aspekte, z.B. zu Wegbreiten,...
4. März 2020 | Nachrichten > Deutschland
Kernfahrbahn außerorts mit Schutzstreifen für den Radverkehr
"Das Fahrrad ist wichtiger Teil der Verkehrswende"
Der Deutsche Landkreistag ist davon überzeugt, dass das Fahrrad ein wesentlicher Teilbaustein zur Verbesserung der Mobilität in der Fläche sein kann. Gefragt sei in der Fläche eine bessere Passung, um die Potenziale des Radverkehrs auch außerorts zu nutzen, durch bessere Koordinatoren und fachliche...
2. März 2020 | Nachrichten > Deutschland
Die Schottenstraße in Konstanz
Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen

Seit Sommer 2018 besitzt Konstanz eine aus Fahrradstraßen bestehende Radachse, die die nördlich des Rheins gelegenen Stadtteile über die Fuß- und Radbrücke am Rhein mit der Altstadt und dem Stadtteil Paradies verbindet. Die Vorfahrtsregelungen und das Markierungskonzept der Stadt überzeugen.

16. Dezember 2019 | Praxisbeispiel > Baden-Württemberg
Die Fahrradstraße "Im Haferfeld" in Essen
Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen

Die Stadt Essen zählt zu den Städten mit den meisten Fahrradstraßen in Deutschland. Dabei setzte die finanzschwache Kommune bisher auf eine minimale Ausgestaltung von Fahrradstraßen. Dies soll sich nun im Rahmen des "Sofortprogramms Saubere Luft" des Bundes ändern.

12. Dezember 2019 | Praxisbeispiel > Nordrhein-Westfalen
Torsituation in der Goßlerstraße in Göttingen
Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen

Teile des bundesweit einmaligen eRadschnellweges in Göttingen wurden durch den Einsatz von Fahrradstraßen verwirklicht. Diese besitzen wie der Rest des Radschnellweges besondere Gestaltungselemente. Die restlichen Fahrradstraßen der Stadt sind hingegen eher schlicht gehalten.

16. September 2019 | Praxisbeispiel > Niedersachsen
Theodor-Heuss-Ring in Richtung Ebertplatz nach dem Umbau 2018
Sichere Mobilität für Fußgänger- und Radfahrer/innen bei mehr Aufenthaltsqualität auf den Kölner Ringen

#RingFrei setzt sich gemeinsam mit Fahrradfahrenden und -verbänden sowie dem Einzelhandel an den Kölner Ringen für die Umsetzung eines 10-Punkte-Plans ein. Weitgehend wurde dort Tempo 30 sowie teilweise die geforderte exklusive Radspur auf der bisherigen rechten Autospur realisiert.

22. Mai 2019 | Praxisbeispiel > Nordrhein-Westfalen
Übersicht Gesamtplan
Deutschlands erstes Fahrradquartier in Bremen

Das "Fahrradmodellquartier" sorgt für ein sicheres, komfortables und konfliktarmes Miteinander im Straßenverkehr. Im gesamten Quartier soll der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart werden. Hierzu dient ein breites Bündel an sich ergänzenden Maßnahmen.

8. Januar 2019 | Praxisbeispiel > Bremen
Kernfahrbahn außerorts mit Schutzstreifen für den Radverkehr
Frankreich
Innerörtliche und außerörtliche Straßen mit neu eingerichteten Kernfahrbahnen wurden in Bezug auf die Sicherheit und den Komfort der Verkehrsteilnehmer untersucht.
2. September 2018 | Nachrichten > Frankreich
UBA- Broschüre zur nachhaltigen Straßenraumgestaltung - Straßen und Plätze neu denken
UBA-Broschüre zur nachhaltigen Straßenraumgestaltung

Die vom Umweltbundesamt (UBA) herausgegebene Broschüre "Straßen und Plätze neu denken" stellt Praxisbeispiele dafür vor, wie Kommunen ihren öffentlichen Raum attraktiver gestalten können.

15. Januar 2018 | Nachrichten > Deutschland

Seiten

Fahrbahnaufteilung abonnieren