Sie sind hier

Knotenpunkt

31 Ergebnisse
Deckblatt Nationaler Radverkehrsplan 3.0
Pilotversuch geschützte Kreuzung

Geschützte Kreuzungen nach niederländischem Vorbild werden in der Fachwelt kontrovers diskutiert. In diesem Verbundprojekt von Wissenschaftsstadt Darmstadt und Hochschule Darmstadt soll das Design in Verkehrsversuchen stufenweise erprobt und aus Sicht aller Verkehrsteilnehmenden evaluiert werden...

21. April 2021 | Praxisbeispiel > Hessen
Umbau der Esplanade in Hamburg - Mehr Sicherheit und Komfort für Radfahrende durch Protected Bike Lanes
Umbau der Esplanade in der Innenstadt

Die Esplanade erhält in beide Richtungen sowie der Dammtordamm bis 2,50 Meter breite geschützte Radfahrstreifen, die die Sicherheit und den Fahrkomfort für Radfahrende deutlich erhöhen. Der historische Allee-Charakter der Esplanadebleibt erhalten. Auch die Aufenthaltsqualität für Fußgänger*innen...

3. März 2021 | Nachrichten > Hamburg
Fahrradfreundlicher Kreisverkehr in der niederländischen "#fietsstad2020" Veenendaal
Fietsrotonde Zwaaiplein - #fietsstad2020
Diese Art des Fahrradkreisverkehrs wurde in den Niederlanden zuerst im Jahr 2013 in Zwolle verwirklicht. Im neuen Veeenendaaler Kreisverkehr können Autos nicht im Kreis fahren, sondern nur durch die Mitte geradeaus, die Fahrbahnen der kreuzenden Straßen sind ausschließlich für Radfahrende...
14. November 2020 | Nachrichten > Niederlande
Unfallforschung kommunal: Fahrversuche LKW – Protected Intersection
Unfallforschung der Versicherer (UDV)
Fahrversuche der Unfallforschung der Versicherer zeigten, dass ein direkter Sichtkontakt bei einer 5 bis 6 Meter abgesetzten Furt nicht hergestellt werden konnte. Zudem funktionierten die inzwischen in vielen Neufahrzeugen vorhandenen, als Nachrüstlösungen vom Bund geförderten und ab 2022...
15. Oktober 2020 | Nachrichten > Deutschland
Knotenpunkt Schönhauser Allee, Ecke Danziger Straße in Berlin
Online-basiertes, modulares Fortbildungsangebot
Das Difu-Fortbildungsangebot widmet sich der Verbesserung der Verkehrssicherheit besonders für ungeschützte Verkehrsteilnehmende. Kooperationspartner ist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR). Insgesamt gibt es vier Termine von September bis Dezember 2020.
2. August 2020 | Nachrichten > Deutschland, Weltweit
Qualitätseinschränkungen durch nicht bedarfsgerechte Aufstellflächen
Ergebnisbericht erschienen

Der Radverkehr nimmt in Städten immer weiter zu, was zu qualitativen Einschränkungen führt. Im Projekt wurden Ansätze zur Verbesserung der Qualität und Attraktivität des Radverkehrs entwickelt und deren Wirkung untersucht.

18. Juni 2020 | Nachrichten > Deutschland
Qualitätseinschränkungen durch nicht bedarfsgerechte Aufstellflächen
Leistungsfähigkeit von Radverkehrsanlagen in Großstädten

Der Radverkehrsanteil nimmt in Großstädten immer weiter zu, was teilweise zu Einschränkungen in der Qualität des Verkehrsablaufs führt. Ziel des Projekts war es, mittels Verkehrsbeobachtungen, Verkehrssimulationen und der Umsetzung von Pilotmaßnahmen Erkenntnisse zur Verbesserung der...

30. April 2020 | Praxisbeispiel > Deutschland
Radfahrende an einer ungeschützten Kreuzung in Berlin
SuSi3D

Das Projekt SuSi3D untersucht die subjektive Sicherheit von Fahrradfahrenden an Kreuzungen und Kreisverkehren. Anhand von 3D-Simulationen und qualitativen Interviews sollen Gestaltungsvarianten gefunden werden, die eine möglichst hohe subjektive Sicherheit für Radfahrende bieten.

15. Januar 2020 | Praxisbeispiel > Deutschland
Logo des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC e.V.
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)
Schon lange fordert der ADFC neue Konzepte für fahrradfreundliche Kreuzungen. Deshalb veranstaltete der Bundesverband am 26. September 2019 eine Fachtagung zum Thema "Sichere Kreuzungen für den Radverkehr". Der Abschlussbericht, die Videomitschnitte und die gehalten Vorträge liegen nun vor.
6. Oktober 2019 | Nachrichten > Deutschland, Berlin
Vorgezogener Radaufstellstreifen in Oldenburg
120 Strecken untersucht, hoher Verbesserungsbedarf identifiziert
Der ADAC hat den Praxistest gemacht. Dabei wurden Kreuzungen und Grundstücksausfahrten in den Blick genommen, weil es dort am häufigsten zu Zusammenstößen von Fahrradfahrern und anderen Fahrzeugen kommt. Auf 120 Teststrecken in zehn deutschen Landeshauptstädten hat der ADAC untersucht, wie es um...
24. September 2019 | Nachrichten > Deutschland

Seiten

Knotenpunkt abonnieren