Sie sind hier

Fahrradabstellanlage

43 Ergebnisse
Kampagne "Umsonstfahrer - Lotte darf mit"
Vernetzung von ÖPNV und Radverkehr
Die Schaffung eines neuen Fahrradservice "kostenlose Fahrradmitnahme" für Monatskarten- und Abo-Kunden stand neben dem weiteren Ausbau der Bike+Ride-Standorte im Vordergrund der Maßnahmen, mit denen die Magedeburger Verkehrsbetriebe den Umweltverbund stärkten. Um die Vorteile des neuen...
11. November 2008 | Praxisbeispiel > Sachsen-Anhalt
EM-Radständer am Rudolfskai
Mobipark - Radständer
Das Chaos mit den wild abgestellten Rädern bei größeren Veranstaltungen war Auslöser für die Projektidee, den Veranstaltern einen speziellen Radständer kostengünstig (ev. nur Transportkosten) anzubieten. Die Fußball Europameisterschaft 2008 (EM 08) war Anlass, das Projekt mit 1500 Ständern...
11. November 2008 | Praxisbeispiel > Oesterreich
Radweg am Stadthafen
Radtourismus und Alltagsradverkehr
Stadt und Landkreis gestalten die Radverkehrsförderung in enger Zusammenarbeit gemeinsam
6. August 2008 | Praxisbeispiel > Mecklenburg-Vorpommern
Zufahrt zum Fahrradtunnel, links der Fahrradladen mit Service, rechts das angrenzende Empfangsgebäude des Hbf
Fahrradparken im Hauptbahnhof
Umgestaltung einer Fußgängerunterführung zur überdachten Fahrradabstellanlage
31. Juli 2008 | Praxisbeispiel > Thüringen
Seitenansicht Prototyp 2
Radständer ohne Fundament
Ziel des Projekts war es, eine altstadtverträgliche Lösung zu suchen, die auf der Breite eines Pkw-Parkstreifen Platz findet. Außerdem sollte aus Kostengründen und aus Gründen der einfacheren Handhabung bei der Einrichtung von Straßenbaustellen eine mobile Lösung ohne fixe Einbauten, wie Fundamente...
1. Juli 2008 | Praxisbeispiel > Oesterreich
Fahrradabstellanlage am Unternehmen
Berufsverkehr
Zusammen mit externen Partnern fördert das Mobilitätsteam der Firma Infineon/Qimonda die Fahrradnutzung auf den Arbeitswegen. Dazu wird ein breites Spektrum an Maßnahmen umgesetzt.
20. November 2007 | Praxisbeispiel > Sachsen
RadStation & Tourist-Info
Serviceangebote in Bremerhaven
Mit der Kombination Radstation/Fahrradabstellmöglichkeiten und Tourist-Info wird ein attraktives touristisches Angebot geschaffen. Die RadStation beinhaltet Fahrradverleih, Reparaturservice und gewährleistet Unterstellmöglichkeiten sowie eine sichere Gepäckaufbewahrung.
15. November 2007 | Praxisbeispiel > Bremen
Sicheres Parken in der Radstation Köln
Entwicklungsagentur für Fahrradstationen
Fahrradstationen sind sichere und witterungsgeschützte Fahrradabstellanlagen an Bahnhöfen mit umfangreichen fahrrad- und bahnhofsspezifischen Zusatzdienstleistungen. Sie sind weit mehr als Parkhäuser für Fahrräder, wie es die Beispiele in NRW zeigen. Fahrradstationen schaffen Arbeitsplätze und...
18. August 2006 | Praxisbeispiel > Nordrhein-Westfalen
Fam. Schurig aus Dresden auf dem Weg zum Kamminke Shuttle
Abstellen mit Gepäck
In der Stadt Ueckermünde wurde für Radtouristen auf einfache Weise ein komfortables Angebot geschaffen. Auf einem Fahrradhof können seit Sommer 2004 Touristen ihr Fahrrad samt Gepäck, überdacht und bewacht abstellen, während sie sich die Stadt ansehen, Rast machen und das Flair der Altstadt...
1. April 2006 | Praxisbeispiel > Mecklenburg-Vorpommern
Neue Fahrradstation an der Commerzbank Arena
Qualifizierungsprojekt für Jugendliche
Bike Point unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene, die schlechte Startchancen haben, indem sie sich im Bereich Fahrradservice betätigen können. Dabei bietet das Projekt zum einen eine mobile, bewachte Fahrradstation mit einem Pflege- und Pannenservice bei Großveranstaltungen an. Zum anderen...
15. Januar 2006 | Praxisbeispiel > Hessen

Seiten

Fahrradabstellanlage abonnieren