Sie sind hier

Fahrradabstellanlage

37 Ergebnisse
Fahrradparken am Bahnhof

Der Bahnhof ist der multimodale Knotenpunkt schlechthin – mit Bussen, Straßenbahnen, Fahrrädern, Pkw, Taxis. Die unzureichenden Fahrradparkmöglichkeiten führen zu Behinderungen der anderen Bahnkunden: an Ampeln und Verkehrsschildern angeschlossene Räder engen Fuß- und Fahrradwege ein,...

1. Februar 2010 | Forschung Radverkehr >
Geistlicher auf dem Fahhrad
Fahrradfreundliche Gestaltung eines Großereignisses
Entwicklung, Gestaltung und Kommunikation einer fahrradfreundlichen Groß-Veranstaltung. Implementation eines umfassenden Maßnahmenpakets (Anreise, Service, Infrastruktur- und Leihangebote, Kirchentagsrad, fahrradfreundlicher Kirchentagsstadtplan...) und Evaluation der Wirkungen.
1. November 2009 | Praxisbeispiel > Bremen
Plakate und Hinweistafeln machen auf den Fahrradständertest aufmerksam
Fahrradständer im Alltagstest
Das Land Steiermark möchte gute Fahrradständer fördern und hat in der Entscheidungsfindung über die Qualität der Fahrradständer die RadlerInnen selbst mit einbezogen. Dazu wurden vom 6. bis 23. Mai 2008 fünf verschiedene Fahrradständer in Graz in zentraler Lage zum Testen aufgestellt.
31. Mai 2009 | Praxisbeispiel > Oesterreich
Fahrradhäuschen Arneckestraße
Fahrradparken in Wohnquartieren
Fahrradparkhäuser im Straßenraum, mit bis zu 12 Plätzen, ermöglichen es den Bewohnern dicht bebauter Stadtquartiere, ihr Rad in unmittelbarer Nähe zur eigenen Wohnung sicher abzustellen.
21. April 2009 | Praxisbeispiel > Nordrhein-Westfalen
Kampagne "Umsonstfahrer - Lotte darf mit"
Vernetzung von ÖPNV und Radverkehr
Die Schaffung eines neuen Fahrradservice "kostenlose Fahrradmitnahme" für Monatskarten- und Abo-Kunden stand neben dem weiteren Ausbau der Bike+Ride-Standorte im Vordergrund der Maßnahmen, mit denen die Magedeburger Verkehrsbetriebe den Umweltverbund stärkten. Um die Vorteile des neuen...
11. November 2008 | Praxisbeispiel > Sachsen-Anhalt
EM-Radständer am Rudolfskai
Mobipark - Radständer
Das Chaos mit den wild abgestellten Rädern bei größeren Veranstaltungen war Auslöser für die Projektidee, den Veranstaltern einen speziellen Radständer kostengünstig (ev. nur Transportkosten) anzubieten. Die Fußball Europameisterschaft 2008 (EM 08) war Anlass, das Projekt mit 1500 Ständern...
11. November 2008 | Praxisbeispiel > Oesterreich
Radweg am Stadthafen
Radtourismus und Alltagsradverkehr
Stadt und Landkreis gestalten die Radverkehrsförderung in enger Zusammenarbeit gemeinsam
6. August 2008 | Praxisbeispiel > Mecklenburg-Vorpommern
Zufahrt zum Fahrradtunnel, links der Fahrradladen mit Service, rechts das angrenzende Empfangsgebäude des Hbf
Fahrradparken im Hauptbahnhof
Umgestaltung einer Fußgängerunterführung zur überdachten Fahrradabstellanlage
31. Juli 2008 | Praxisbeispiel > Thüringen
Seitenansicht Prototyp 2
Radständer ohne Fundament
Ziel des Projekts war es, eine altstadtverträgliche Lösung zu suchen, die auf der Breite eines Pkw-Parkstreifen Platz findet. Außerdem sollte aus Kostengründen und aus Gründen der einfacheren Handhabung bei der Einrichtung von Straßenbaustellen eine mobile Lösung ohne fixe Einbauten, wie Fundamente...
1. Juli 2008 | Praxisbeispiel > Oesterreich
Fahrradabstellanlage am Unternehmen
Berufsverkehr
Zusammen mit externen Partnern fördert das Mobilitätsteam der Firma Infineon/Qimonda die Fahrradnutzung auf den Arbeitswegen. Dazu wird ein breites Spektrum an Maßnahmen umgesetzt.
20. November 2007 | Praxisbeispiel > Sachsen

Seiten

Fahrradabstellanlage abonnieren