Sie sind hier

Fahrradabstellanlage

36 Ergebnisse
Fahrrad-Abstellanlage
Bundes- mit Landesförderung in voller Höhe kombinierbar
Fördermittel des Bundes für Bike+Ride-Stellplätze sind in voller Höhe mit Landesmitteln nach dem LGVFG kombinierbar. Darauf weist das Verkehrsministerium Baden-Württemberg in einem Schreiben hin. Zusätzlich bewilligt werden Förderanträge zu Fahrradabstellanlagen nach LGVFG auch unterjährig.
16. Juni 2019 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Übersicht Gesamtplan
Deutschlands erstes Fahrradquartier in Bremen

Das "Fahrradmodellquartier" sorgt für ein sicheres, komfortables und konfliktarmes Miteinander im Straßenverkehr. Im gesamten Quartier soll der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart werden. Hierzu dient ein breites Bündel an sich ergänzenden Maßnahmen.

8. Januar 2019 | Praxisbeispiel > Bremen
Mit dem Fahrrad zum Bahnhof Buxtehude mit S-Bahnzug Baureihe ET 474 nach Hamburg (S-Bahn Hamburg)
Praxisorientierter Dialog zur Verbesserung der Parksituation für Fahrräder an Bahnhöfen

Nachhaltige Mobilität soll durch eine bessere Verknüpfung des Fahrrads mit der Bahn gesichert werden. Im Dialog mit relevanten Akteuren werden praxisnahe Lösungen erarbeitet, die die Parksituation für Fahrräder an Bahnhöfen langfristig verbessern.

15. Oktober 2018 | Praxisbeispiel > Deutschland
Fahrradparkhaus in Berlin-Bernau
Handlungsbedarf trotz guter Ansätze
Im Fokus standen Bike+Ride-Anlagen in Städten mit den höchsten Radverkehrsanteilen und mehr als 500.000 Einwohnern: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart. In jeder der ausgewählten Städte wurden zehn Haltestellen auf ihre...
26. September 2018 | Nachrichten > Deutschland
Mobile Radständer im Einsatz – mit Einhängeschild der Kampagne "Nürnberg steigt auf"
Projekt im Rahmen der Radverkehrskampagne "Nürnberg steigt auf"

Im Rahmen der Kampagne "Nürnberg steigt auf" hat die Stadt Nürnberg gemeinsam mit der gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft NorisArbeit gGmbH ein neues System für mobile Radständer entwickelt, welches schnell und einfach überall dort aufgestellt werden kann, wo gerade Fahrradständer benötigt...

27. September 2017 | Praxisbeispiel > Bayern
Radabstellanlage am Bahnhof Aschaffenburg
Neubau des Hauptbahnhofs Aschaffenburg
Beim Neubau des Hauptbahnhofs konnte auf die Belange des Radverkehrs gezielt eingegangen werden. Neben der Integration einer Radstation zum überwachten Abstellen von Fahrrädern wurden weitere Fahrradabstellanlagen von Anfang an mitgeplant.
6. Februar 2017 | Praxisbeispiel > Bayern
Fahrradparkhaus mit 400 Stellplätzen
Radverkehrsförderung der Stadt Ingelheim am Rhein
Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur sind notwendig, um den Radverkehrsanteil in einer Stadt zu steigern. Nur mit einer Vielzahl von infrastrukturellen Verbesserungen erreicht man, dass der Radfahrer als gleichberechtigter Verkehrsteilnehmer betrachtet wird.
29. Juli 2016 | Praxisbeispiel > Rheinland-Pfalz
Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2020“
Bike+Ride 2.0

Möglichst viele Fahrgäste, die mit dem Rad zur Haltestelle kommen, sollen von höherwertigen Abstellplätzen profitieren. Ein Modulkatalog soll flexibel einsetzbare Ausstattungen von Bike+Ride-Anlagen aufzeigen. Mit Hilfe einer Modellanlage werden neue Angebote getestet.

28. Februar 2016 | Praxisbeispiel > Niedersachsen
Bike & Ride Schallmoos bei Tag
Radabstellplätze, Doppelstock-Radboxen, Radservice sowie hochwertige Architektur verbunden mit optimaler Lage und Funktion

Durch eine Verlagerung des Radverkehrs vom überlasteten Bahnhofsvorplatz nach Schallmoos konnte eine komfortable Infrastruktur für den Radverkehr von und zum Hauptbahnhof geschaffen werden.

5. Januar 2016 | Praxisbeispiel > Oesterreich
Plakataktion zur Bürgerbeteiligung
Systematischer Aufbau von Radabstellanlagen im Stadtteil mit Bürgerbeteiligung
Im Rahmen der Radverkehrskampagne "Nürnberg steigt auf" ist eine Verbesserung des Fahrradparkens geplant. Durch einen systematischen Ausbau kleiner bis mittelgroßer Einheiten von Radständern in einem definierten Gebiet sollen kurze Wege zur nächsten Abstellanlage sichergestellt werden.
17. Dezember 2015 | Praxisbeispiel > Bayern

Seiten

Fahrradabstellanlage abonnieren