Sie sind hier

Praxisbeispiele

349 Results
bike + business 2020
Das Projekt dient dazu, die fahrradbezogenen Interessen von Unternehmen, MitarbeiterInnen, Kommunen und regionalen Planungsträgern aus der Rhein-Main-Region zu formulieren, zu bündeln und in die Öffentlichkeit zu tragen.
6. April 2006 | Praxisbeispiele > Hessen
Übergabe an den Zugführer der Regionalbahn
Kombinierter Kurierdienst für lange Strecken
Fahrradkuriere aus 18 deutschen Städten können ihren Kunden seit Sommer 2004 einen Zustellservice binnen weniger Stunden in fast ganz Deutschland anbieten. Der "Trick": Die Kuriere radeln nicht etwa quer durch die Republik, sondern holen die Eilsendungen beim Kunden ab und übergeben sie am Hauptbahnhof an den ic:kurier-Service.
9. März 2006 | Praxisbeispiele > Deutschland
Neue Fahrradstation an der Commerzbank Arena
Qualifizierungsprojekt für Jugendliche
Bike Point unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene, die schlechte Startchancen haben, indem sie sich im Bereich Fahrradservice betätigen können. Dabei bietet das Projekt zum einen eine mobile, bewachte Fahrradstation mit einem Pflege- und Pannenservice bei Großveranstaltungen an. Zum anderen ist Bike Point regelmäßig bei allen Heimspielen der Frankfurter Eintracht mit einer festen...
1. März 2006 | Praxisbeispiele > Hessen
Verwaltungsgebäude SICK STEGMANN GmbH
Berufsverkehr
Die Firma SICK STEGMANN GmbH hat eine Potentialanalyse erstellen lassen, wie viele Arbeitnehmer mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen könnten und welche Maßnahmen dafür notwendig wären.
22. Februar 2006 | Praxisbeispiele > Baden-Württemberg
Radverkehrspolitik in Freiburg
Die Stadt Freiburg veröffentlichte in ihrem Amtsblatt die Radsonderseiten "Rad tut gut" mit einem Umfang von vier Seiten. Damit wurde das Ziel verfolgt, die Bürgerinnen und Bürger über die Radverkehrsplanung in Freiburg zu informieren. Es sollte das "Bewusstsein" geschaffen werden, dass die Stadt etwas für ihre Radler tut, ohne die anderen Verkehrsteilnehmer zu vergessen.
17. Februar 2006 | Praxisbeispiele > Baden-Württemberg
Artikelserie mit Tourenvorschlägen
Die Frauenzeitschrift BRIGITTE veröffentlichte die Artikelserie "BRIGITTE-Radtour 2005 – Deutschland mit dem Rad entdecken". Alle 14 Tage wurde, über sieben Ausgaben hinweg, je eine Etappe der insgesamt 2.500 km langen Radtour durch neun Bundesländer vorgestellt.
17. Februar 2006 | Praxisbeispiele > Deutschland
Wegweisung
Das Land Rheinland-Pfalz hat die Förderung der Kosten für die Planung der wegweisenden und touristischen Beschilderung ausdrücklich in die Fördermaßnahmen des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau aufgenommen und damit eine wichtige Umsetzungsvoraussetzung geschaffen.
19. Januar 2006 | Praxisbeispiele > Rheinland-Pfalz
Wohnungsnahe Abstellanlagen
Durch die Zusammenarbeit mit den Wohnungseigentümern bzw. Mietern ermöglicht es die Stadt Kiel, wohnortnahe Fahrradbügel im öffentlichen Raum zu errichten.
19. Januar 2006 | Praxisbeispiele > Schleswig-Holstein
Tourismusförderung mit Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen
Das Land Thüringen hat die Möglichkeit geschaffen, Förderprogramme des Tourismus mit denjenigen des zweiten Arbeitsmarktes zu kombinieren. Davon profitiert auch die Radverkehrsplanung.
19. Januar 2006 | Praxisbeispiele > Thüringen
Fahrradparken in der Großstadt
Die Stadt Nürnberg verpflichtet Bauherren zur Realisierung von Fahrradabstellplätzen.
19. Januar 2006 | Praxisbeispiele > Bayern

Seiten