Sie sind hier

Praxisbeispiele

354 Results
Fahrgastwechsel
Linienbus mit Fahrradanhängern
Im Kreis Borken bieten Linienbusse mit Fahrradanhängern die Möglichkeit, am Wochenende und an Feiertagen kombinierte Touren durchzuführen. Eine Tourenmappe stellt besonders reizvolle Rundstrecken vor.
9. Mai 2006 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Ausprobieren der Fahrräder
Fahr- und Sicherheitstraining
Ziel der Kurse ist es, Seniorinnen und Senioren Spaß am Radfahren zu vermitteln, sie für kritische Situationen im Verkehr fit zu machen und bei körperlichen Einschränkungen die Hemmschwelle für die Nutzung von Alternativen wie Laufrädern oder Rollern abzubauen. Sowohl ein Fahrtraining als auch Radtouren werden für die Teilnehmer kostenlos angeboten.
26. April 2006 | Praxisbeispiele > Bayern
Querungsstelle Hohenkamp nach der Umgestaltung mit Aufpflasterung, deutlicher Markierung und Beschilderung aus Sicht des Autofahrers
Vorfahrt auf der Veloroute
Um die Bedeutung der Radwegeachsen aufzuwerten und die Sicherheit besonders für Kinder zu erhöhen, sollen diese Vorfahrt gegenüber allen kreuzenden Kfz-Erschließungsstraßen bekommen.
20. April 2006 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Fam. Schurig aus Dresden auf dem Weg zum Kamminke Shuttle
Abstellen mit Gepäck
In der Stadt Ueckermünde wurde für Radtouristen auf einfache Weise ein komfortables Angebot geschaffen. Auf einem Fahrradhof können seit Sommer 2004 Touristen ihr Fahrrad samt Gepäck, überdacht und bewacht abstellen, während sie sich die Stadt ansehen, Rast machen und das Flair der Altstadt genießen oder eine Schiffsrundfahrt auf dem Haff machen.
10. April 2006 | Praxisbeispiele > Mecklenburg-Vorpommern
Radwege in herrlicher Landschaft
Infrastrukturprojekt in einer Großgemeinde
Durch die finanzielle Situation, die Flächengröße und die großen Anzahl der Ortschaften innerhalb der Großgemeinde ist eine ausgewogene Fahrradinfrastruktur nur bei einem entsprechenden Engagement der Bürger machbar. Um den Wunsch nach zusätzlichen Radwegen erfüllen zu können, ist die Idee geboren worden, dass Bürgerinnen und Bürger die Radwege bauen, während von der Gemeinde das Material und der...
6. April 2006 | Praxisbeispiele > Niedersachsen
bike + business 2020
Das Projekt dient dazu, die fahrradbezogenen Interessen von Unternehmen, MitarbeiterInnen, Kommunen und regionalen Planungsträgern aus der Rhein-Main-Region zu formulieren, zu bündeln und in die Öffentlichkeit zu tragen.
6. April 2006 | Praxisbeispiele > Hessen
Übergabe an den Zugführer der Regionalbahn
Kombinierter Kurierdienst für lange Strecken
Fahrradkuriere aus 18 deutschen Städten können ihren Kunden seit Sommer 2004 einen Zustellservice binnen weniger Stunden in fast ganz Deutschland anbieten. Der "Trick": Die Kuriere radeln nicht etwa quer durch die Republik, sondern holen die Eilsendungen beim Kunden ab und übergeben sie am Hauptbahnhof an den ic:kurier-Service.
9. März 2006 | Praxisbeispiele > Deutschland
Neue Fahrradstation an der Commerzbank Arena
Qualifizierungsprojekt für Jugendliche
Bike Point unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene, die schlechte Startchancen haben, indem sie sich im Bereich Fahrradservice betätigen können. Dabei bietet das Projekt zum einen eine mobile, bewachte Fahrradstation mit einem Pflege- und Pannenservice bei Großveranstaltungen an. Zum anderen ist Bike Point regelmäßig bei allen Heimspielen der Frankfurter Eintracht mit einer festen...
1. März 2006 | Praxisbeispiele > Hessen
Verwaltungsgebäude SICK STEGMANN GmbH
Berufsverkehr
Die Firma SICK STEGMANN GmbH hat eine Potentialanalyse erstellen lassen, wie viele Arbeitnehmer mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen könnten und welche Maßnahmen dafür notwendig wären.
22. Februar 2006 | Praxisbeispiele > Baden-Württemberg
Radverkehrspolitik in Freiburg
Die Stadt Freiburg veröffentlichte in ihrem Amtsblatt die Radsonderseiten "Rad tut gut" mit einem Umfang von vier Seiten. Damit wurde das Ziel verfolgt, die Bürgerinnen und Bürger über die Radverkehrsplanung in Freiburg zu informieren. Es sollte das "Bewusstsein" geschaffen werden, dass die Stadt etwas für ihre Radler tut, ohne die anderen Verkehrsteilnehmer zu vergessen.
17. Februar 2006 | Praxisbeispiele > Baden-Württemberg

Seiten