Sie sind hier

Praxisbeispiele

331 Results
Seniorin testet Fahrrad
Radelkurse für SeniorInnen

Radeln kann man in allen Lebenslagen! Deshalb bietet Green City e.V. Kurse speziell für SeniorInnen an, die (wieder) aktiv Rad fahren wollen.

29. Mai 2018 | Praxisbeispiele > Bayern
Mobile Radständer im Einsatz – mit Einhängeschild der Kampagne "Nürnberg steigt auf"
Projekt im Rahmen der Radverkehrskampagne "Nürnberg steigt auf"

Im Rahmen der Kampagne "Nürnberg steigt auf" hat die Stadt Nürnberg gemeinsam mit der gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft NorisArbeit gGmbH ein neues System für mobile Radständer entwickelt, welches schnell und einfach überall dort aufgestellt werden kann, wo gerade Fahrradständer benötigt werden.

13. April 2018 | Praxisbeispiele > Bayern
Knotenpunktwegweiser - Knotenpunkt 35
Flächendeckende Knotenpunktbeschilderung und Zwischenwegweiser im Radverkehr

Im Landkreis Barnim wurde flächendeckend die Knotenpunktwegweisung im Radverkehr eingeführt. Seither sind 102 Knotenpunkte und 176 Zwischenwegweiser über ein ca. 600 km langes Radwegenetz miteinander verknüpft.

19. März 2018 | Praxisbeispiele > Brandenburg
Flyer
Vermeidung von Gefahrensituationen durch Falschparker

Besitzer von parkenden Fahrzeugen auf Geh- und Radwegen erhalten eine Aktionspostkarte und werden über die von ihnen erzeugte Gefahrensituation aufgeklärt. Die Postkarte enthält ein Aktionsbild, Informationen zur Gefährdungsproblematik und einen QR-Code zur Aktionsseite www.bitte-freimachen.de.

16. Februar 2018 | Praxisbeispiele > Niedersachsen
Lastenrad Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
Fahrradförderung für Klimaschutz und Gesundheit
Das im Radverkehrskonzept des Landkreises festgelegte Leitprojekt "Das Grafschafter Lastenrad" hat zum Ziel, insbesondere Arbeitgeber auf die Möglichkeiten des Transports mit Lastenrädern aufmerksam zu machen und ermöglicht eine Fahrradförderung im Bereich der gewerblichen Nahverkehre.
16. Januar 2018 | Praxisbeispiele > Niedersachsen
Pro Radweg - Die Bürgerinitiative legt los
Bau von Radwegen im ländlichen Raum
Mithilfe einer Bürgerinitiative ist es gelungen, ohne behördlichen Anschub, einen Teil des Weimarer Landes mit Alltagsradwegen zu erschließen.
19. Dezember 2017 | Praxisbeispiele > Thüringen
Notrufaufkleber an einem Wegweisungspfosten
Mehr Sicherheit auf Paderborner Radwegen
Radwanderer verfügen oft nicht über detaillierte Ortskenntnisse, so dass sich im Notfall wegen ungenauer Standortangabe Hilfe verzögern kann. Mit dem Radroutennotrufsystem sind Rettungskräfte in der Lage, mithilfe der auf der Leitstelle hinterlegten Standortkoordinaten genau festzustellen, wo sich der Hilfesuchende befindet.
20. November 2017 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Knotenpunkt mit Mittelinsel Schöngeisinger Straße/ Landsberger Straße
Ungewöhnliche Mittelinsel für Radfahrer und Fußgänger
Eine neue, ungewöhnliche Mittelinsel für Fußgänger und Radfahrer und eine für Radfahrer frei gegebene Einbahnstraße - damit wurde die Verkehrssituation an einem Knotenpunkt in Fürstenfeldbruck deutlich sicherer und komfortabler gestaltet sowie eine direkte Verbindung zwischen den Stadtteilen geschaffen.
20. Oktober 2017 | Praxisbeispiele > Bayern
Freies Bocholter Lastenrad "GEORG"
E-Lastenräder im Wirtschaftsverkehr
Die Potenziale von elektrisch betriebenen Lastenrädern für den Wirtschaftsverkehr sollen auch in Bocholt erschlossen werden. Um den Einsatz von Elektro-Lastenrädern beim lokalen Gütertransport zu erhöhen, startete die Stadt Bocholt das Pilotprojekt "E-Cargo-Bike Bocholt".
20. Oktober 2017 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
BELLA I, Hinterradantrieb, Sonnenschirm und Plakatwand
Einsatz elektrisch unterstützter Räder für Transportzwecke
Die Stadt Erlangen sieht es als kommunale Aufgabe, das Lastenrad als Transportmittel zu fördern. Zu diesem Zweck stellt sie den Einsatz von elektrisch unterstützten Rädern für Transportzwecke zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung.
22. September 2017 | Praxisbeispiele > Bayern

Seiten