Sie sind hier

Praxisbeispiele

373 Ergebnisse
ECOSense Fahrradsensor
Erfassung und Analyse von Radverkehrsdaten zur Unterstützung der Infrastrukturoptimierung

Das Projekt "ECOSense" hat neue Erkenntnisse zur Fahrradnutzung im Alltag hervorgebracht. Zu diesem Zweck wurde eine Fahrradsensorik entwickelt, die unter aktiver Bürgerbeteiligung in Oldenburg eingesetzt wurde. Die Ergebnisse sollen Kommunen und Verkehrsplaner bei der Arbeit unterstützen.

17. März 2021 | Praxisbeispiele > Deutschland
Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2020“
Informationskampagne Fahrradstraßen (IKFS)

Die Stadt Köln möchte den Bürgerinnen und Bürgern das Konzept und die Regeln von Fahrradstraßen näherbringen. Im Rahmen einer groß angelegten Informationskampagne soll der allgemeine Wissensstand zu den geltenden Verkehrsregeln in Fahrradstraßen erweitert werden. Als Kanäle sollen ein Videofilm, Radiospot, Plakate und Asphaltaufkleber dienen.

23. Februar 2021 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Moderne Fahrradgarage
Rad-Mobilität und Infrastruktur für Mitarbeiterschaft und Mieter*innen
Unter dem Motto "Rad-Mobilität für Mitarbeiterschaft und Mieter*innen" zeigt die GEWOBAG AG, Berlin, mit Prototypen einer Fahrradgarage, dem Dienstrad-Programm für Mitarbeiter*innen sowie den ersten Bike Days für Mieter*innenmobilität wie ästhetische und praktische Pendler*innenmobilität aussehen kann.
5. Januar 2021 | Praxisbeispiele > Berlin
Die Linienstraße im Bezirk Berlin-Mitte zur abendlichen Rush-Hour
Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen

Im Berliner Bezirk Mitte finden sich einige Fahrradstraßen im historischen Stadtviertel "Spandauer Vorstadt". Anders als im restlichen Berlin gibt es hier enge Straßenräume. Auch die Belange des Denkmalschutzes sind für die Einrichtung von Fahrradstraßen eine Herausforderung.

1. Dezember 2020 | Praxisbeispiele > Berlin
Fahrradstraße mit Multifunktionsstreifen
Verkehrsfläche neu verteilt

Für die Einrichtung einer Fahrradstraße und das Freiräumen von Gehwegen wurden am Kölner Friesenwall erstmals 50 Stellplätze umgewandelt. Mit 13 gezielten Teilmaßnahmen konnte ein innovativer Multifunktionsstreifen geschaffen werden, sodass mehr Raum für den Fuß- und Radverkehr zur Verfügung gestellt wurde.

9. November 2020 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Bekanntgabe der Zahl der Unterschriften auf der RADKOMM
25% Radverkehrsanteil in NRW bis 2025
Mit dem Projekt "Aufbruch Fahrrad" soll NRW in Aufbruchsstimmung versetzt werden und das zivilgesellschaftliche Netzwerk für Fahrradmobilität stärken. Ziel ist es, den Anteil des Radverkehrs in NRW von 8% auf 25% bis 2025 zu steigern. Ein Mittel dafür ist, dass NRW ein Fahrradgesetz bekommt.
25. August 2020 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2020“
Radkampagne in Schleswig-Holstein

Jugend gestaltet und fördert den Radverkehr in Schleswig-Holstein aktiv mit - über Jugendbeteiligungsprozesse und über eine landesweite Kampagne zur Incentivierung des alltäglichen Radfahrens, deren Wirkung auf das Mobilitätsverhalten evaluiert wird.

14. August 2020 | Praxisbeispiele > Schleswig-Holstein
In Bad Honnef ist das Fahrradfahren sehr beliebt
Bad Honnef macht auf dem Rad mobil

Bad Honnef ist für Autos (eigentlich) zu kompakt. Die Stadt zwischen Rhein und Siebengebirge soll zum Radfahren einladen. Dies soll mit Hilfe einer Radmobilitätskampagne unter Einbeziehung der Bürger sowie mehr Nutzerkomfort für das alltägliche Radfahren durch eine verbesserte Infrastruktur erfolgen.

4. August 2020 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
E-Bike und Lastenrad
E-Mobilität testen

Das Land Hessen unterstützt mit dem Projekt Kommunen und deren Bürgerinnen und Bürger dabei, die Vorteile von Pedelecs und Lastenräder zu erfahren. Das Projekt ermöglicht es, kostenlos den Gebrauch von Pedelecs, E-Bikes und Lastenrädern 2 Wochen lang zu testen und in den Alltag zu integrieren.

15. Juli 2020 | Praxisbeispiele > Hessen
Titel des Rad-Aktions-Planes für die Stadt Kassel
FreshBrains - helfen Einsteigerkommunen in den Sattel

FreshBrains, das sind einwöchige Radverkehrsaudits in deutschen Kommunen gemeinsam durchgeführt mit Studierenden aus Wuppertal (D) und aus Breda (NL). Die Idee: Studierende sind besonders sensibel für aktuelle Trends und die Niederlande gilt als Vorreiter in der Radverkehrsplanung.

29. Juni 2020 | Praxisbeispiele > Deutschland

Seiten