Sie sind hier

Praxisbeispiele

346 Results
Einfahrt zur Fahrradstraße Uferstraße (Errichtung 2017)
Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen

In Hamburg spielen Fahrradstraßen insbesondere auf den Velo- und bezirklichen Fahrradrouten sowie auf den "Alster Fahrradachsen" eine Rolle. Eine Besonderheit ist der aktuelle Standard für Fahrradstraßen, der bei Neueinrichtungen in der Regel auch mit baulichen Maßnahmen einhergeht, z.B. Gehwegüberfahrten.

21. August 2019 | Praxisbeispiele > Hamburg
Doppelstockanlage in Oberhausen-Sterkrade in Originalfarben
Stärkung des Radverkehrs als Zubringer zum ÖPNV

DeinRadschloss ist ein System von Fahrradabstellanlagen mit elektronischem Schließsystem. In Zusammenarbeit des VRR mit 14 Kommunen wurden Fahrradboxen und Sammelabstellanlagen in Bahnhofs- und Haltestellennähe errichtet. Sie bilden eine wichtige Schnittstelle zwischen Fahrrad und ÖPNV.

31. Juli 2019 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Exemplarischer Werbebanner der Marketingkampagne
Radverkehrsbeschleunigung mit Hilfe automatischer LSA-Detektion

Radverkehrsbeschleunigung an Lichtsignalanlagen. Die Radfahrer werden an mehreren Lichtsignalanlagen in Oberhausen automatisch erkannt und ein Lichtsignalprogramm zur schnellen Grünschaltung initialisiert. Die Wartezeiten werden hierdurch erheblich reduziert.

26. Juni 2019 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Theodor-Heuss-Ring in Richtung Ebertplatz nach dem Umbau 2018
Sichere Mobilität für Fußgänger- und Radfahrer/innen bei mehr Aufenthaltsqualität auf den Kölner Ringen

#RingFrei setzt sich gemeinsam mit Fahrradfahrenden und -verbänden sowie dem Einzelhandel an den Kölner Ringen für die Umsetzung eines 10-Punkte-Plans ein. Weitgehend wurde dort Tempo 30 sowie teilweise die geforderte exklusive Radspur auf der bisherigen rechten Autospur realisiert.

5. Juni 2019 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Erfassung von Radfahrenden mittels Wärmebildkamera
Radverkehr in der verkehrsabhängigen Signalsteuerung

Für die moderne Lichtsignalsteuerung ist eine gute Detektion aller Verkehrsarten erforderlich. Für den Radverkehr ergibt sich durch den Einsatz von Wärmebildkameras eine neue zuverlässige und präzise Erfassungseinrichtung zur bedarfsgerechten Ampelsteuerung.

25. April 2019 | Praxisbeispiele > Niedersachsen
ADFC-Aufkleber
Für mehr Respekt im Straßenverkehr

Die Kampagne wirbt für mehr Rücksichtnahme und Respekt auf den Straßen einer Großstadt. Ihre Mittel sind Plakate, Flugblätter, Postkarten, Aufkleber – und vorbildliches Verhalten der Initiatoren.

29. März 2019 | Praxisbeispiele > Hessen
Logo Radaktiv
Öffentlichkeitskampagne zum Radfahren

"Meerbusch RADAKTIV" ist eine Öffentlichkeitskampagne mit dem Ziel, den innerstädtischen Radverkehrsanteil zu erhöhen. Die Kampagne umfasst eine Vielzahl von Aktionen, Informations- und Kommunikationsmaßnahmen und soll durch strategisches Vorgehen mittelfristig über mindestens 2 Jahre Bestand haben.

27. Februar 2019 | Praxisbeispiele > Nordrhein-Westfalen
Übersicht Gesamtplan
Deutschlands erstes Fahrradquartier in Bremen

Das "Fahrradmodellquartier" sorgt für ein sicheres, komfortables und konfliktarmes Miteinander im Straßenverkehr. Im gesamten Quartier soll der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart werden. Hierzu dient ein breites Bündel an sich ergänzenden Maßnahmen.

22. Januar 2019 | Praxisbeispiele > Bremen
Das Projekt unterhält mit 150 Rädern Europas größte Lastenrad-Flotte
Zwischenfazit beim Lastenradtest

Das DLR stellt bundesweit Firmen und öffentlichen Einrichtungen Lastenräder zur Verfügung, um den innerstädtischen Wirtschaftsverkehr in eine nachhaltige Zukunft zu lenken. Rund 400 Teilnehmer haben die Transportalternative aus Europas größter Flotte getestet.

8. Januar 2019 | Praxisbeispiele > Deutschland
Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2020“
Kommunikationskampagne zur Sicherung nachhaltiger Mobilität

PendlerRatD beinhaltet eine forschungs- & technologiebasierte Kommunikationskampagne für (teil)radfahrende Berufspendler zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und Sicherung nachhaltiger Mobilität. Im Rahmen des Projekts soll eine App entwickelt und in Stuttgart und Heilbronn pilotiert werden.

20. Dezember 2018 | Praxisbeispiele > Deutschland

Seiten