Sie sind hier

NRVP-Projekte

201 Results
Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2020“
Bike+Ride 2.0

Möglichst viele Fahrgäste, die mit dem Rad zur Haltestelle kommen, sollen von höherwertigen Abstellplätzen profitieren. Ein Modulkatalog zeigt flexibel einsetzbare Ausstattungen von Bike+Ride-Anlagen aufzeigen. Mit Hilfe einer Modellanlage werden neue Angebote getestet.

01/2016-12/2019 | NRVP-Projekt > Niedersachsen
Titel der Broschüre "Fahrradparken an ÖV-Haltepunkten"
Planungs- und Entscheidungshilfe

Die Zugangssicherung für abgeschlossene Fahrradabstellanlagen an Bahn- und Bushaltestellen erfordert einen Betreiber. Es wurden bestehende Betreiberkonzepte evaluiert und ein Leitfaden für Kommunen, Betreiber und Geldgeber zum Betrieb von Fahrradstationen, Sammelschließanlage und Fahrradboxen an ÖV-Haltepunkten erstellt.

10/2015-11/2017 | NRVP-Projekt > Deutschland
Radfahrtauglichkeit in Berlin
InfRad
Mittels Verknüpfung von Geo- und Mobilitätsdaten wurden Zusammenhänge zwischen lokalen Infrastrukturen und der Fahrradnutzung analysiert. Darauf aufbauend wurden auf Basis eines Entscheidungsexperimentes Infrastrukturpräferenzen unterschiedlicher Nutzergruppen synthetisiert.
09/2015-04/2019 | NRVP-Projekt > Deutschland
Charakteristischer Querschnitt der Untersuchungsstrecke auf der Uhlandstraße
Radverkehrsbeschleunigung an Lichtsignalanlagen - Phase 2
Nachdem verschiedene lichtsignaltechnische Maßnahmen zur Beschleunigung des Radverkehrs erarbeitet und die Auswirkungen in einer Simulationsumgebung aufgezeigt wurden (vgl. Phase I), erfolgte die Umsetzung und Bewertung der entwickelten Beschleunigungsmaßnahmen für den Streckenabschnitt Uhlandstraße zwischen Lietzenburger und Berliner Straße.
09/2015-11/2017 | NRVP-Projekt > Berlin
Arbeitsplatz bei einem Workshop
Radverkehrsförderung in deutschen Kommunen
Im Projekt FreshBrains haben deutsche und niederländische Studentinnen und Studenten die Radverkehrsplanung und -politik in vier deutschen Kommunen auditiert und analysiert. Mit externem und frischem Blick auf die lokale Situation werden Erkenntnisse generiert.
09/2015-02/2017 | NRVP-Projekt > Deutschland
Logo des Projekts RadSpurenLeser
Erfassung von Intermodalität über Smartphone-Tracking
RadSpurenLeser analysierte Intermodalität an der Schnittstelle zwischen Fahrradnutzung und Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Mittels Smartphone-Tracking wurde eine Datengrundlage geschaffen mit dem Ziel, intermodales Verhalten zu verstehen und Auswirkungen auf die Verkehrsmittelnutzung zu eruieren.
09/2015-08/2016 | NRVP-Projekt > Berlin
Erstauswertung der Rohdaten, TU Dresden, 16.03.2016
Neue Wege in der Radverkehrsplanung?

Nutzung von durch Radfahr-Apps generierten GPS-Daten zur Erstellung einer Radverkehrsmengenkarte sowie zu Angaben der Verkehrsqualität im Radverkehr. Daraus wurden neue Möglichkeiten der Radverkehrsplanung auf Datenbasis abgeleitet.

09/2015-08/2017 | NRVP-Projekt > Deutschland
Aus dem Titelblatt des Endberichts: Gemeinsam für mehr Fahrradund Nahmobilitätsfreundlichkeit
Gemeinsam für mehr Fahrrad- und Nahmobilitätsfreundlichkeit
Die AGFKs aus Baden-Württemberg und Bayern und die AGFS Nordrhein-Westfalen haben ihre Erfahrungen im zentralen Handlungsfeld „Kommunikation“ erfasst, bewertet und dokumentiert. Das Ergebnis ist eine Maßnahmensammlung, die anderen Akteuren der Rad- und Nahmobilitätsförderung als Ideenfundus und Basis für die Ableitung eigener Strategien dienen kann.
09/2015-12/2017 | NRVP-Projekt > Deutschland
Logo des NRVP-Projekts "Zukunft der Mobilitätskette - das Fahrrad als Scharnier"
ÖPNV und demografischer Wandel
DVor dem Hintergrund des demografischen Wandels in Deutschland wurde die Vereinbarkeit von Fuß- und /Radverkehr mit dem ÖPNV am Beispiel des Großraums Braunschweig untersucht. Dabei wurden verallgemeinerbare Potenziale für eine inter-/multimodale Mobilität in einer alternden Gesellschaft aufgezeigt.
09/2015-08/2018 | NRVP-Projekt > Niedersachsen
Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr
Radverkehr in Fußgängerzonen
Das Projekt zielte auf die Entspannung des Konfliktfelds zwischen zu Fuß Gehenden und Radfahrenden bei der gemeinsamen Nutzung von innerstädtischen Fußgängerzonen. Dabei stand die Entwicklung einer modellhaften und kostengünstigen Image-Kampagne im Vordergrund.
09/2015-02/2018 | NRVP-Projekt > Deutschland

Seiten