Sie sind hier

NRVP-Projekte

174 Results
Flyerbild 2Rad - 1Kauf - 0Emission
Radverkehr als Perspektive für den innerstädtischen Einzelhandel
Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern auf der Schönhauser Allee in Berlin wurden aktiviert, sich mit ihrem räumlichen Umfeld unter dem Gesichtspunkt der (Kunden)Mobilität auseinanderzusetzen und dieses fahrradfreundlich mitzugestalten.
05/2016-08/2018 | NRVP-Projekt > Berlin
Bild eines Pedelec
Pedelecnutzung im Alltagsverkehr

Mit dem Vorhaben soll der Radverkehr in ländlichen Räumen mit gleichzeitig schwierigen topografischen Verhältnissen gefördert werden. Das Pedelec soll als Verkehrsmittel im Alltagsverkehr etabliert werden - als Zubringer zu zentralen Haltestellen des ÖPNV oder als alleiniges Verkehrsmittel.

05/2016-04/2019 | NRVP-Projekt > Nordrhein-Westfalen
ADFC-Fahrradklima-Test Motiv 2016
Befragung und Fortschreibung der Methodik

Methode zur Erhebung der Radverkehrsbedingungen in Städten aus Sicht der Radfahrerinnen und Radfahrer. In 2016 wird die bisherige Methodik evaluiert und fortgeschrieben sowie die neue Methodik angewandt.

04/2016-06/2017 | NRVP-Projekt > Deutschland
Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2020“
Leistungsfähigkeit von Radverkehrsanlagen in Großstädten

In Leipzig, Frankfurt am Main, Hannover und Oldenburg werden mittels Verkehrsbeobachtungen, Verkehrssimulationen und der Umsetzung von Pilotmaßnahmen Erkenntnisse zur Verbesserung der Radverkehrsqualität an Knotenpunkten gewonnen.

02/2016-01/2019 | NRVP-Projekt > Deutschland
Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2020“
Kampagne für mehr Akzeptanz und ein besseres Miteinander
Die Fahrradmitnahme ist in Bus und Stadtbahn zu bestimmten Zeiten erlaubt und in den Eisenbahnen immer möglich. Sie birgt aber sowohl großes Konfliktpotenzial bei den Fahrgästen als auch Probleme für die Betreiber. Ziel des Projekts war es, bestehende Konflikte zu erheben, offensiv zu thematisieren und zu entschärfen.
01/2016-12/2017 | NRVP-Projekt > Deutschland
Titel der Broschüre "Fahrradparken an ÖV-Haltepunkten"
Planungs- und Entscheidungshilfe

Die Zugangssicherung für abgeschlossene Fahrradabstellanlagen an Bahn- und Bushaltestellen erfordert einen Betreiber. Es wurden bestehende Betreiberkonzepte evaluiert und ein Leitfaden für Kommunen, Betreiber und Geldgeber zum Betrieb von Fahrradstationen, Sammelschließanlage und Fahrradboxen an ÖV-Haltepunkten erstellt.

10/2015-11/2017 | NRVP-Projekt > Deutschland
Logo des NRVP-Projekts "Zukunft der Mobilitätskette - das Fahrrad als Scharnier"
ÖPNV und demografischer Wandel
DVor dem Hintergrund des demografischen Wandels in Deutschland wurde die Vereinbarkeit von Fuß- und /Radverkehr mit dem ÖPNV am Beispiel des Großraums Braunschweig untersucht. Dabei wurden verallgemeinerbare Potenziale für eine inter-/multimodale Mobilität in einer alternden Gesellschaft aufgezeigt.
09/2015-08/2018 | NRVP-Projekt > Niedersachsen
Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr
Radverkehr in Fußgängerzonen

Ziel des Projekts ist die Entspannung des Konfliktfelds zwischen Fußgängern und Radfahrenden bei der gemeinsamen Nutzung von innerstädtischen Fußgängerzonen. Dabei steht die Entwicklung einer modellhaften und kostengünstigen Image-Kampagne im Vordergrund.

09/2015-02/2018 | NRVP-Projekt > Deutschland
Urbane Radrouten in Berlin
InfRad

Im Forschungsprojekt InfRad werden mittels Verknüpfung von Geo- und Mobilitätsdaten Zusammenhänge zwischen lokalen Infrastrukturen und der Fahrradnutzung analysiert. Darauf aufbauend werden auf Basis einer eigenen Erhebung Infrastrukturpräferenzen unterschiedlicher Nutzergruppen synthetisiert.

09/2015-02/2019 | NRVP-Projekt > Deutschland
Erstauswertung der Rohdaten, TU Dresden, 16.03.2016
Neue Wege in der Radverkehrsplanung?

Nutzung von durch Radfahr-Apps generierten GPS-Daten zur Erstellung einer Radverkehrsmengenkarte sowie zu Angaben der Verkehrsqualität im Radverkehr. Daraus wurden neue Möglichkeiten der Radverkehrsplanung auf Datenbasis abgeleitet.

09/2015-08/2017 | NRVP-Projekt > Deutschland

Seiten