Sie sind hier

Fortbildungsangebot Fahrradakademie

Anmeldetisch der Fahrradakademie
Anmeldetisch der Fahrradakademie © Doris Reichel

Fort- und Weiterbildung von Akteuren der Kommunalverwaltung und sonstigen kommunalen Akteuren in Maßnahmen der Planung und Umsetzung zur Förderung des Radverkehrs und zum Erfahrungsaustausch von kommunalen Radverkehrsbeauftragten.

Das Vorhaben vermittelt gezielt Informationen über den Stand der Technik, gute Beispiele, erfolgreiche Modellprojekte und aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich Radverkehr für die Praxis vor Ort mittels Fort- und Weiterbildungsangeboten. Damit wird ein wesentlicher Beitrag dazu geleistet, dass die mit dem Radverkehr befassten Akteure ihre Expertise und Vernetzung untereinander verbessern. Die Fort- und Weiterbildungsangebote der Fahrradakademie leisten damit einen Beitrag zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP). Ein besonderer Fokus beim Vorhaben liegt darauf, Fort- und Weiterbildung im Bereich der Radverkehrsförderung durch die Fahrradakademie stärker in Richtung zielgruppenspezifischer und interaktiver Formate zu entwickeln. Die Veranstaltungen der Fahrradakademie richten sich in kompakter und praxisnaher Form an Akteure aus Politik, Verwaltung und Verbänden richten – insbesondere in folgenden Aufgabenfeldern:

  • Straßenplanung, Verkehrsentwicklungsplanung, Tiefbau
  • Straßenverkehrsrecht
  • Verkehrssicherheit, Verkehrslenkung, Verkehrsordnung
  • Stadtplanung
  • Kämmerei
  • Öffentlicher Nahverkehr
  • Verkehrserziehung
  • Schulen, Kindergärten, Jugend und Sport
  • Stadtmarketing und Tourismus
  • Akteure auf der Leitungs- und Entscheidungsebene von Bund, Ländern und Kommunen

Das Angebot umfasst ein- bis zweitägige Seminarveranstaltungen, die an verschiedenen Orten im gesamten Bundesgebiet durchgeführt werden, Webinare im Internet, E-Learning-Kurse (Web-Based-Trainings), Exkursionen sowie die jährlich stattfindende Fahrradkommunalkonferenz. Vierteljährlich werden kompakte Veröffentlichungen zu Schwerpunktthemen erstellt.

Finanzierung

Finanzierung: 
Bundesmittel
Erläuterungen: 

Das Projekt wurde aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans gefördert.

Evaluation

Evaluation: 
ja
Erläuterungen: 

Projektträger & Beteiligte

Projektleitung: 

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Laufzeit

Dauermaßnahme: 
nein
Projektstart: 
Juni 2007
Projektende: 
Juli 2021

Öffentlichkeitsarbeit & Dokumentation

Meta-Info
Stand der Information
1. August 2019
NRVP-Handlungsfelder
Fahrradthemen
Schlagworte
Land
Deutschland