Sie sind hier

Vernetzung. Fortbildung. Information.

Fahrradakademie

Anmeldetisch der Fahrradakademie
Anmeldetisch der Fahrradakademie © Doris Reichel

Die Fahrradakademie am Deutschen Institut für Urbanistik vermittelte 14 Jahre lang gezielt Informationen über den Stand der Technik, gute Beispiele, erfolgreiche Modellprojekte und aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich Radverkehr für die Praxis vor Ort mittels Fort- und Weiterbildungsangeboten.

Das vielfältige Angebot der Fahrradakademie umfasste ein- und zweitägige Seminare, Exkursionen, Konferenzen, Abendempfänge, Workshops, Webinare und Web-Seminare. In über 350 Präsenz- und Online-Veranstaltungen kamen insgesamt über 24.000 Teilnehmende zusammen.  Die Fahrradakademie war in über 70 Orten im gesamten Bundesgebiet zu Gast. Es war damit ein international einzigartiges Angebot.

Die Fort- und Weiterbildungsangebote leisteten einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP). Ein besonderer Fokus lag nicht nur in der Wissensvermittlung, sondern auch in der Vernetzung aller Akteure im Bereich Radverkehr.  Die Veranstaltungen der Fahrradakademie richteten sich schwerpunktmäßig an Akteure aus Politik, Verwaltung und Verbänden. Zielgruppen darüber hinaus waren Tourismusgesellschaften und -verbände, Planungsbüros und die Polizei.

Die Fortbildungen wurden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Referentinnen und Referenten aus der kommunalen Praxis und der Forschung durchgeführt.
Im August 2021 endete die Förderung durch das BMVI und die Fahrradakademie wurde eingestellt.

Das Fahrrad-Team des Deutschen Instituts für Urbanistik sagt danke an alle Unterstützer*innen, Wegbegleiter*innen, Referent*innen und Teilnehmer*innen! Danke für die bereichernden Diskurse, offenen Diskussionen, neuen Erkenntnisse und spannende Begegnungen! Danke für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!
Im Auftrag des BAG übernimmt das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ab August 2021 die Konzeption und Umsetzung des Fortbildungsangebotes der Straßenverkehrsakademie am BAG und kann auf die Erfahrungen aus der Fahrradakademie aufbauen.

Finanzierung

Finanzierung: 
Bundesmittel
Private Mittel (ohne Sponsoring und Spenden)
Erläuterungen: 

Das Projekt wurde aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans gefördert.

Evaluation

Evaluation: 
ja
Erläuterungen: 

Projektträger & Beteiligte

Projektleitung: 

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Laufzeit

Dauermaßnahme: 
nein
Projektstart: 
Juni 2007
Projektende: 
Juli 2021

Öffentlichkeitsarbeit & Dokumentation

Meta-Info
Stand der Information
31. Juli 2021
NRVP-Handlungsfelder
Fahrradthemen
Schlagworte
Land
Deutschland