Sie sind hier

Pedelecverleih für Touristen

Fahr Rad am Thüringer Meer

Logo Pedelecverleih – Fahr Rad am Thüringer Meer
Logo Pedelecverleih – Fahr Rad am Thüringer Meer © Tourismusverbund

Unzählige Radfernwege (z.B. Saale-Radwanderweg, Euregio Egrensis Radfernweg), Radhauptwege und lokale Radwege verlaufen durch die Stausee-Region im Südosten Thüringens. Die Topographie der Landschaft jedoch macht das Radfahren mit vielen steilen Anstiegen und Abfahrten eher beschwerlich. Das belegen auch deutlich geringere Nutzerzahlen (Radler-Zählungen durch die Arbeitsgemeinschaft Saale-Radwanderweg in Naumburg) als in Nachbarlandkreisen (-10 bis -25%), durch die der Saale-Radwanderweg verläuft. Aus diesem Grund stellte das Landratsamt Saale-Orla-Kreis in Kooperation mit dem Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V. ein Modellprojekt zum Pedelec-Verleih rund um das Thüringer Meer auf die Beine, passend zum Themenjahr 2010 der Thüringer Tourismus GmbH "Fahr Rad 2010 - Am besten in Thüringen". So wurde eine Möglichkeit gefunden den Radtourismus in der Region anzukurbeln und den potentiellen Nutzern den Einstieg zu erleichtern.

Derzeit haben sich 14 touristische Anbieter der Region zusammengeschlossen. Eine Pedelec-Vermietstation besitzt immer mindestens zwei Pedelecs. In jeder der Stationen können die Nutzer den leeren Akku kostenlos gegen einen aufgeladenen Akku austauschen. So kann man die gesamte Region rund um das Stauseegebiet, die Saale-Stauseen Bleiloch und Hohenwarte, erkunden. Auch technische Unterstützung in Form von Fahrradgeschäften und -werkstätten ist gegeben. Als Ausleihstation zur Verfügung stehen verschiedene touristische Ziele, so wie Gastronomie, Hotellerie, Therme, Museen oder Fahrradläden. Alle Stationen stehen den Gästen bei der Planung ihres Ausfluges mit Rat und Tat zur Seite. Der Pedelec-Verleih "Fahr Rad am Thüringer Meer" deckt mit seinem Netz aus derzeit 14 Verleihstationen ca. 918 qkm der Region, von Saalfeld über Neustadt/Orla, von Schleiz bis Wurzbach und Hirschberg ab. Ca. 100 km entlang des Saale-Radwanderweges von Rudolphstein bis Saalfeld könne bedient werden. Seinesgleichen sucht auch die landkreisübergreifende Kooperation von Saale-Orla-Kreis und Saalfeld-Rudolstadt, ferner liegen auch Anfragen aus den Landkreisen Greiz und Hof zum Ausbau des Netzes vor.

Gleich zu Projektbeginn wurde ein Logo des Pedelec-Verleihs "Fahr Rad am Thüringer Meer" entwickelt, in Umlauf gebracht und einheitlich von allen Verleihstationen verwendet. Aufkleber und Schilder für die Schaufenster durch welchen sich touristische Anbieter als Verleihstation auszeichnen sorgen für den Wiedererkennungswert bei Gästen. Eine Übersichtskarte mit Kontaktadressen der Verleihstationen, Projektbeschreibung und der Vorstellung der Region wird als Anreiz bei Messen oder zur Auslage bei Tourist-Informationen, Leistungsträgern, Verleihstationen usw. verwendet. Eine Website wurde unter der Domain www.fahr-rad-mit-pedelec.de neu gestaltet. Hier werden verschiedene Tourenvorschläge, Kontaktformulare, Beschreibung touristischer Highlights der Region sowie die so wichtigen Verlinkungen mit Stationen, Sehenswürdigkeiten, anderen Regionen und touristischen Verbänden zur Verfügung gestellt. Teil der Öffentlichkeitskampagne ist auch die Projektpräsentation bei Messen und Ausstellungen, Pressereisen, Anzeigenschaltung, das Verfassen von Pressemitteilungen, Fernsehberichte etc. Durch die Nutzung des Verteilerschlüssels aller Verleihstationen wird ein breites und interessiertes Publikums erreicht. Erst kürzlich konnte ein neuer Sponsor für das Projekt gefunden werden, die jeder Pedelec-Verleihstation zu jedem Fahrrad mit einem neuentwickelten Pedelec-Fahrradhelm ausgestattet hat. Der Verleih des Helmes ist im einheitlichen Verleihpreis für das Fahrrad inbegriffen.

Warum handelt es sich um ein innovatives und nachahmenswertes Beispiel?

Mit dem Modellprojekt Pedelec unterstützt der Tourismusverband Rennsteig-Saaleland die gesellschaftliche Entwicklungen im Bereich Umweltbewusstsein und Gesundheit.
Im Land Thüringen gab es bislang nur Initiativen Vereinzelter zum Pedelec-Verleih, dies erfährt nun durch die Initialzündung unseres Projektes enormen Aufwind. Auch die Möglichkeit für den Gast die Räder an allen Stationen auszuleihen, abzugeben und kostenlos den Akku laden oder austauschen zu können ist einzigartig. Somit wird die touristische Angebotspalette rund um das Thüringer Meer erweitert und es erfolgt die infrastrukturelle Erschließung und Anbindung der touristischen Ziele der Region an das Radwegenetz. Durch ihre vernetzte Angebotsstruktur und ihre Vorreiterrolle im Thüringer Fahrradtourismus erhielt das Projekt den dritten Preis im "Thüringer Marketingpreis für Tourismus 2010" des Thüringer Wirtschaftsministeriums.

Finanzierung

Finanzierung: 
Kommunale Mittel
Private Mittel (ohne Sponsoring und Spenden)
Sponsoring, Spenden
Erläuterungen: 
Leasingraten werden von den Verleihstationen selbstständig getragen, Unterstützung durch Kreissparkasse Saale-Orla und anderen Sponsoren, insbesondere bei der Projektvermarktung

Evaluation

Evaluation: 
ja
Erläuterungen: 
Die Zahl der Pedelec-Verleihstationen in der Region, welche sich seit Beginn des Projektes im August 2009 verdoppelt hat, zeigt das große Interesse der Anbieter und Touristen am Trend Elektrofahrrad, welches nun mit einer Stückzahl von 33 Rädern in der Region vorhanden ist. Stichprobenartige Zählungen an Radwegen sind stets wetter- und tagesabhängig, die örtliche Fahrradgeschäfte sagen jedoch aus, dass seit Projektbeginn der Verkauf der Pedelecs in der Region rasant angestiegen ist. Auch leichte Steigerungen bei den Ankunfts- und Übernachtungszahlen des Thüringer Landesamtes für Statistik für die Region sind erkennbar, die aber nicht unmittelbar mit der Einführung des Projektes in Zusammenhang stehen müssen. Vor und nach jeder Pedelec-Verleihsaison finden weiterhin Besprechungen und Auswertungsrunden, koordiniert vom Tourismusverbund statt, um abgeschlossene Saisons auszuwerten, Schlussfolgerungen zu ziehen und um Handlungsempfehlungen für die anstehende Saison aussprechen zu können. Die Verleihstationen haben monatlich die Aufgabe anhand eines Formulares die Verleihzahlen an den Projektträger zu übermitteln. Nachdem das Pedelec-System im vergangenen Jahr 2010 erstmals ein komplettes Jahr am Markt war, hat sich gezeigt, dass die Verleihzahlen von Verleihstation zu Verleihstation sehr schwanken und stets von dem individuellen Engagement und Motivation der am Projekt beteiligten Leistungsträger abhängig sind.

Projektträger & Beteiligte

Projektleitung: 
Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.,
Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Projektbeteiligte: 
Hotel am Schlossberg, Ziegenrück - Flair-Hotel und Restaurant "Luginsland", Schleiz - Gasthof Garküche, Leutenberg - Waldhotel am Stausee, Bucha - Familotel Aparthotel "Am Rennsteig", Wurzbach - Hotel "Fürstenhöhe", Saalburg - Gasthaus – Pension "Zum Plothenteich", Plothen - Ardesia-Therme, Bad Lobenstein - Bike & Boot Camp, Saalfeld - Museum für Gerberei- und Stadtgeschichte, Hirschberg - Museum Schloss Burgk, Burgk - Bikeshop Maresch & Körner, Schleiz - Bike Mike, Pößneck - Slickrock, Bad Lobenstein - Fa. Elvec, Schleiz - Extra Energy e.V., Tanna - Kreissparkasse Saale-Orla

Laufzeit

Dauermaßnahme: 
ja
Projektstart: 
August 2009
Projektende: 
Oktober 2011
Info zur Laufzeit: 
Projekt soll sich nach Projektende in seiner Wirtschaftlichkeit langfristig selbstständig tragen.

Öffentlichkeitsarbeit & Dokumentation

Kontakt

Ansprechpartner auf Projektebene: 
Geschäftsführung
Frau Jenny Gäbler
Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
Oschitzer Str. 4
07907 Schleiz
Telefon: 03663/421466
Telefax: 03663/421642
E-mail: info@rennsteigsaaleland.de
WWW: www.fahr-rad-mit-pedelec.de

Kommunale Ansprechpartner: 
Sachbearbeiterin Tourismusmanagement
Frau Cindy Knopf
Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Fachdienst Wirtschaft, Kultur, Tourismus
Oschitzer Str. 4
07907 Schleiz
Telefon: 03663/488757
Telefax: 03663/488486
E-mail: c.knopf@lrasok.thueringen.de
WWW: www.saale-orla-kreis.de

Meta-Info
Stand der Information
3. Mai 2011
Autor
Jenny Gäbler, Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
NRVP-Handlungsfelder
Fahrradthemen
Schlagworte
Land
Thüringen