Sie sind hier

Entdeckerkarte 2013/2014

Deckblatt der ADFC-Entdeckerkarte
Deckblatt der ADFC-Entdeckerkarte © ADFC

Ziel der Erstellung dieser Karte ist die Steigerung des Bekanntheitsgrades radtouristischer Angebote Deutschlands im In- und Ausland und einer Erhöhung des Radverkehrsanteils im Freizeitverkehr in Deutschland. Radtourismus ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor in strukturschwachen, ländlichen Räumen. In der Vor- und Nachsaison führt der Radtourismus für zahlreiche Beherbergungsbetriebe zur Saisonverlängerung und damit einer besseren Auslastung der Betriebe.

Konkreter Beitrag zur Umsetzung des NRVP

Die Karte liefert einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Fahrradtourismus in Deutschland. Die aktualisierte Karte liefert eine deutschlandweite Übersicht über das Angebot von ca. 70.000 km Radfernwegen. Auf einer Sonderkarte wird das zukünftige Radnetz Deutschland und die EuroVelo-Routen in Deutschland abgebildet. Neben der Übersichtsdarstellung des Verlaufs von ca. 140 Radfernwegen werden die 12 D-Netz-Routen und die 48 ADFC-Qualitätsradrouten hervorgehoben. Weiterhin lassen sich mit dieser Karte auch Möglichkeiten vorrangig touristisch genutzter Radfernwege in Hinblick auf eine verstärkte Integration in den Alltagsverkehr besser erschließen.

Die Förderung des Fahrradtourismus trägt dazu bei, den Radverkehrsanteil am Gesamtverkehrsaufkommen zu erhöhen und den sanften Tourismus zu stärken. Es handelt sich um eine überarbeitete Neuauflage der Karte aus dem Jahre 2011.

Auflage 200.000 Exemplare

Finanzierung

Finanzierung: 
Bundesmittel
Erläuterungen: 

Das Projekt wurde aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans gefördert.

Evaluation

Evaluation: 
nein

Projektträger & Beteiligte

Projektleitung: 

ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V., Bundesverband

Laufzeit

Dauermaßnahme: 
nein
Projektstart: 
August 2013
Projektende: 
Dezember 2013

Öffentlichkeitsarbeit & Dokumentation

Meta-Info
Stand der Information
31. Dezember 2013
NRVP-Handlungsfelder
Fahrradthemen
Schlagworte
Land
Deutschland