Sie sind hier

Umleitung für den Radverkehr

Ausschilderung einer Alternativstrecke während einer Baumaßnahme

Umleitungswegweiser
Umleitungswegweiser © Landkreis Northeim

Ausgangssituation

Die Radfernwege Leine-Heide-Radweg und der Europaradweg R1 werden zwischen Einbeck und Kreiensen auf einer stark befahrenen Landesstraße (L587) und ohne Radverkehrsanlage geführt. Im Rahmen der Planungen ist für diesen Streckenabschnitt ein straßenbegleitender Radweg vorgesehen, um die Lücke im Radwegenetz bis 2011 durchgehend zu schließen. Die zu diesem Zweck beschlossene Baumaßname wurde in drei Bauabschnitte aufgeteilt. Der erste Abschnitt wurde 2008, der zweite 2009 fertig gestellt. Mit der Fertigstellung des dritten Bauabschnitts ist 2011 zu rechnen.
Beide Radfernwege existieren schon seit ca. 20 Jahren, erst 2006 hat man jedoch mit den Planungen des straßenbegleitenden Radwegs begonnen. Ohne diesen hätte man langfristig eine andere Streckenführung erkunden müssen, was sich als sehr schwierig herausgestellt hat.

Ziele der Maßnahme

Bis zur Fertigstellung des straßenbegleitenden Radwegs sind die Radfahrer auf den beiden Routen zwischen Einbeck und Kreiensen einer hohen Gefahr ausgesetzt. Der Landkreises beschloss deshalb, bis zur Inbetriebnahme des Radweges eine Umleitung einzurichten. Ziel war es, den Radfahrern anstelle der stark befahrenen Landesstraße eine verkehrsärmere und gefahrlosere Alternativstrecke anzubieten und diese Alternativverbindung über eine größere Entfernung kostengünstig auf längere Zeit zu beschildern. Im Rahmen der Beschilderungsplanung der Radfernwege war zunächst vorgesehen, ein kleines Hinweisschild mit einer Textbeschreibung der Umleitungsstrecke aufzustellen und die Radfahrer damit auf eine mögliche Alternativstrecke hinzuweisen. Daraus entstand die Idee, eine an die StVO angelehnte Plantafel zu entwerfen, mit deren Hilfe die Radfahrer auf die Alternativstrecke aufmerksam gemacht werden, ähnlich wie bei Umleitungen im Straßenverkehr. Mit wenigen Handgriffen entstand am PC der Entwurf solcher "Plantafeln", der von einer Schilderfirma umgesetzt wurde.

Projektdurchführung

Vor Beginn der Baumaßnahmen wurde die Umleitung der Radwege eingeleitet. Im Zuge der Beschilderungsaktion wurden "Plantafeln" beschafft und aufgestellt. Jeweils zu Beginn der alternativen Routenmöglichkeit wurde eine Tafel angebracht. Die Kosten betrugen pro Tafel lediglich 54,50 Euro netto. Insgesamt lag der Bedarf bei drei Tafeln. Eine Wirkungskontrolle erfolgte im Rahmen von Kontrollfahrten. Dabei wurden die auf der Alternativstrecke angetroffenen Radfahrer hinsichtlich Ihrer Wahrnehmung der Beschilderung befragt.

Was wurde erreicht?

Durch persönliche Befragungen von Radwanderern auf der Alternativroute wurde erkannt, dass diese die Information ernst nahmen und die Alternativstrecke wählten. Bis zur Fertigstellung der Radverkehrsanlage entlang der Landesstraße im Jahr 2011 bleiben diese "Plantafeln" noch bestehen. Es konnte somit bisher mit einem geringen finanziellen Aufwand ein großes Ziel erreicht werden - Mehr Sicherheit für die Radfahrer!

Warum handelt es sich um ein innovatives und nachahmenswertes Beispiel?

Für Radfahrer auf touristischen Routen gibt es keine verbindliche Regelung, wie diese im Falle einer Umleitung oder bei langfristigen Baumaßnahmen geleitet werden. Die Plantafeln sind i.d.R. allen Verkehrsteilnehmern bekannt.

Finanzierung

Finanzierung: 
EU-Mittel
Kommunale Mittel
Gesamtvolumen: 
194 €
Erläuterungen: 
194,57 Euro

Evaluation

Evaluation: 
ja
Erläuterungen: 
Befragung von Radfahrern auf der Umleitungsstrecke

Projektträger & Beteiligte

Projektleitung: 
Landkreis Northeim

Laufzeit

Dauermaßnahme: 
nein
Projektstart: 
Januar 2007
Projektende: 
Dezember 2013

Öffentlichkeitsarbeit & Dokumentation

  • Artikel in der Zeitrschrift Radwelt des ADFC, Oktober/November(5) 2007

Kontakt

Kommunale Ansprechpartner: 
Herr Steffen Gröbel
Landkreis Northeim
Sachbearbeiter Radwege
Scharnhorstplatz 6
37154 Northeim
Telefon: 05551/9149915
Telefax: 05551/9149977
E-mail: sgroebel@landkreis-northeim.de
WWW: www.landkreis-northeim.de

Meta-Info
Stand der Information
15. Mai 2010
Autor
Steffen Gröbel, Landkreis Northeim
NRVP-Handlungsfelder
Fahrradthemen
Schlagworte
Land
Niedersachsen