Sie sind hier

Kommunaler Straßenbau

Finanzierungsdetails
Förderung besteht bis
31.12.2024
Rechtsgrundlage
Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Vorhaben im Bereich des kommunalen Straßenbaus in Mecklenburg-Vorpommern (Kommunale Straßenbauförderrichtlinie – KommStrabauFöRL M-V), Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung vom 19. Oktober 2020 – VIII 240-557.01 – VV Meckl.-Vorp. Gl.-Nr. 630 - 386 AmtsBl. M-V 2020 S. 514
Maßnahmenträger
kreisfreie Städte und Gemeinden
Inhaltliche Eingrenzungen
Maßnahme in Verkehrsplan oder gleichwertigem Plan enthalten
Lokale Eingrenzungen
keine
Fördersatz
bis zu 65 % (Erhaltungsvorhaben mehr)
Bagatellgrenzen
10.000 EUR
Antragstellung bei
örtlich zuständigem Straßenbauamt
Antragsfristen
möglichst 5 Jahre im Voraus, spätestens 31.01. des Vorjahres für Programmanmeldung
Sonstige Hinweise
Aufnahme in 5-Jahres-Programm (wird jährlich fortgeschrieben) erforderlich
Finanzierungstyp
Förderung
Link zur Rechtsgrundlage
Land
Mecklenburg-Vorpommern

Radverkehrsmaßnahmen, die so finanziert werden können (wenn in Klammern, dann mit deutlichen Einschränkungen)

Netzplanungen
Wegweisungsplanungen
Konzepte Öffentlichkeitsarbeit
innerorts: Radverkehrsanlagen in Hauptverkehrsstraßen, Projektbestandteil Straßenbau
innerorts: Radverkehrsanlagen in Hauptverkehrsstraßen, eigenständig (Nachrüstung)
innerorts: Maßnahmen an Nebenstraßen (Fahrradstraßen u.ä.)
innerorts: selbständige Radwege
innerorts: Verkehrsberuhigung
innerorts: Instandsetzung Fahrbahnen
innerorts: Wegweisung, Projektbestandteil
innerorts: Wegweisung, eigenständig
innerorts: punktuelle Verkehrssicherheitsmaßnahmen
innerorts: Querungshilfen, Unter-/Überführungen eigenständig
innerorts: Bestandsverbesserungen
innerorts: Betrieb/Unterhaltung
außerorts: Straßenbegleitende Radverkehrsanlagen, Projektbestandteil
außerorts: Straßenbegleitende Radverkehrsanlagen, eigenständig
außerorts: Selbständige Radwege
außerorts: Radwanderwege
außerorts: Rastplätze
außerorts: Wegweisung, Projektbestandteil
außerorts: Wegweisung, eigenständig
außerorts: Querungshilfen, Unter-/Überführungen eigenständig
außerorts: Bestandsverbesserungen
außerorts: Betrieb/Unterhaltung
außerorts: Umnutzung von Bahntrassen
B+R an Bahnhöfen / Haltepunkten
B+R an sonstigen Übergangsstellen / Haltestellen
Errichtung von Fahrradstationen
Betrieb von Fahrradstationen
Abstellanlagen (nicht B+R), Projektbestandteil
Abstellanlagen (nicht B+R), eigenständig
Ertüchtigung von Nahverkehrsfahrzeugen für die Fahrradmitnahme
Öffentlichkeitsarbeit für den Alltagsradverkehr
Öffentlichkeitsarbeit für den Radtourismus
Mobilitätsmanagement
Verkehrssicherheitsarbeit
Aufbau von Serviceangeboten