Sie sind hier

Verkehrsinfrastrukturförderung nach Entflechtungsgesetz

Finanzierungsdetails
Rechtsgrundlage
vgl. Zentrales Handbuch der zuständigen Bewilligungsbehörde Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement, Stand 13.11.2017
Maßnahmenträger
Gemeinden und Gemeindeverbände; Verkehrsunternehmen (einschließlich Verkehrsinfrastrukturunternehmen) und deren Zusammenschlüsse, soweit sie Aufgaben des ÖPNV erfüllen; Aufgabenträger des ÖPNV (Verkehrsverbünde, lokale Nahverkehrsgesellschaften)
Inhaltliche Eingrenzungen
kommunale Verkehrsinvestitionen / in Verkehrsentwicklungsplan oder anderem gleichwertigen Plan ausgewiesen
Lokale Eingrenzungen
keine
Fördersatz
bei komm. Straßenbau entsprechend Finanzkraft der Kommunen / ÖPNV: bis 70 %
Antragstellung bei
Hessen Mobil
Antragsfristen
31. März des Vorjahres
Sonstige Hinweise
Aufnahme in Programm erforderlich
Finanzierungstyp
Förderung
Link zur Rechtsgrundlage
Land
Hessen

Radverkehrsmaßnahmen, die so finanziert werden können (wenn in Klammern, dann mit deutlichen Einschränkungen)

Netzplanungen
Wegweisungsplanungen
Konzepte Öffentlichkeitsarbeit
innerorts: Radverkehrsanlagen in Hauptverkehrsstraßen, Projektbestandteil Straßenbau
innerorts: Radverkehrsanlagen in Hauptverkehrsstraßen, eigenständig (Nachrüstung)
innerorts: Maßnahmen an Nebenstraßen (Fahrradstraßen u.ä.)
innerorts: selbständige Radwege
innerorts: Verkehrsberuhigung
innerorts: Instandsetzung Fahrbahnen
innerorts: Wegweisung, Projektbestandteil
innerorts: Wegweisung, eigenständig
innerorts: punktuelle Verkehrssicherheitsmaßnahmen
innerorts: Querungshilfen, Unter-/Überführungen eigenständig
innerorts: Bestandsverbesserungen
innerorts: Betrieb/Unterhaltung
außerorts: Straßenbegleitende Radverkehrsanlagen, Projektbestandteil
außerorts: Straßenbegleitende Radverkehrsanlagen, eigenständig
außerorts: Selbständige Radwege
außerorts: Radwanderwege
außerorts: Rastplätze
außerorts: Wegweisung, Projektbestandteil
außerorts: Wegweisung, eigenständig
außerorts: Querungshilfen, Unter-/Überführungen eigenständig
außerorts: Bestandsverbesserungen
außerorts: Betrieb/Unterhaltung
außerorts: Umnutzung von Bahntrassen
B+R an Bahnhöfen / Haltepunkten
B+R an sonstigen Übergangsstellen / Haltestellen
Errichtung von Fahrradstationen
Betrieb von Fahrradstationen
Abstellanlagen (nicht B+R), Projektbestandteil
Abstellanlagen (nicht B+R), eigenständig
Ertüchtigung von Nahverkehrsfahrzeugen für die Fahrradmitnahme
Öffentlichkeitsarbeit für den Alltagsradverkehr
Öffentlichkeitsarbeit für den Radtourismus
Mobilitätsmanagement
Verkehrssicherheitsarbeit
Aufbau von Serviceangeboten