Sie sind hier

Webinare

Tastatur
© Doris Reichel

Wir laden Sie herzlich zu unserer Webinarreihe ein, in der wir uns unterschiedlichen Themen der kommunalen Radverkehrsförderung widmen. Wir sprechen mit diesem Angebot vorrangig kommunale Vertreter/innen an. Ein Webinar dauert eine Stunde und besteht aus einem fachlichen Vortrag und einer Frage-Antwort-Runde. Als Online-Kurzformat sind Webinare gut geeignet, um sich regelmäßig und komfortabel vom eigenen Rechner aus über aktuelle Entwicklungen zu informieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Stark nachgefragte Themen bieten wir in jedem Programmjahr an. Webinar-Unterlagen werden grundsätzlich nur ausgegeben, wenn Sie sich zu einem Webinar angemeldet und auch tatsächlich teilgenommen haben.

Die Termine und den Link zum Anmeldeformular finden Sie unter Programm.

 

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme:

Wir nutzen die Software "Cisco Webex Meetings". Das ist ein Tool zur Durchführung von virtuellen Meetings in einem Online-Raum. Sie gelangen mit einem Link in unseren Raum. Sie benötigen:

  • stabile Internetverbindung
  • aktueller Internetbrowser (Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge)
  • ein Gerät zur Audioausgabe wie Computer-Lautsprecher oder Kopfhörer/Headset

Weitere Hinweise:

  • Kamera und Mikrofon sind nicht zwingend nötig, da Sie als Teilnehmer/in "nur" zuhören
  • Die Teilnahme mit mobilen Endgeräten wird durch folgende Apps ermöglicht: Google Play bzw. App Store
  • Optional gibt es die "Cisco Webex Meetings Desktop App": https://www.webex.com/de/downloads.html
  • Weitere Informationen zu Webex finden Sie hier: https://www.webex.com/de/index.html
  • Eine restriktive IT-Umgebung kann eine Teilnahme erschweren (und in seltenen Fällen verhindern)

Unsere Empfehlung: Testen Sie selbstständig (ggf. gemeinsam mit der EDV-Abteilung Ihrer Einrichtung) ein Online-Meeting mit Webex im Vorfeld zu unserer Veranstaltung: https://www.webex.com/de/test-meeting.html

 

Webinare im Programmjahr 2020/21:

  • 01.09.2020: Radschnellwegebau – aktuelle Entwicklungen am Beispiel der Radschnellverbindung Darmstadt-Frankfurt | Referent: Manfred Ockel, Bürgermeister der Stadt Kelsterbach
  • 15.09.2020: Radverkehrsdaten zur Infrastrukturoptimierung: Vorstellung des Projekts „ECOSense“ | Referenten: K. Pelzner (mein-dienstrad.de), J. Schering (Universität Oldenburg), R. Hentschel (Stadt Oldenburg)
  • 22.09.2020: Lastenräder in der kommunalen Abfallwirtschaft – Erkenntnisse aus dem NRVP-Projekt „TRASHH“ | Referentin: Britta Peters, Stadtreinigung Hamburg
  • 29.09.2020: Untersuchung zur subjektiven Sicherheit von Radinfrastruktur – Erkenntnisse aus dem „Berliner Straßencheck“ und Bedeutung für die Planung | Referenten: Heiko Rintelen, FixMyCity & Peter Broytman, SenUVK
  • 06.10.2020: StVO-Novelle und ihre Bedeutung für den Radverkehr | Referentin: Miriam Dross LL.M., Sachverständigenrat für Umweltfragen

weitere Termine folgen...

 

Vergangene Webinare (Programmjahr 2019/20):

  • 23.10.2019: Kommunen im Fokus: Bremen. Von der Fahrradstraße zur Fahrradzone: das Rad im Quartier | Referent: Michael Glotz-Richter, Freie Hansestadt Bremen
  • 05.11.2019: „Pedelec statt Auto – aber sicher!“ Vorstellung des NRVP-Projekts zur Erhöhung der Verkehrssicherheit von Pedelec-Nutzenden | Referenten: Rainer Hauck und Luzia Jung, VCD
  • 26.11.2019: Vorstellung des NRVP-Projekts "Fahrradfreundliche Gewerbegebiete am Beispiel des Frankfurter Flughafens" | Referenten: Georgios Kontos & Alice Nick, Regionalverband FrankfurtRheinMain
  • 10.12.2019: Kommunen im Fokus: Rostock. Kampagnen und Service für den Radverkehr | Referent: Steffen Nozon, Hansestadt Rostock
  • 14.01.2020: Lastenräder in der Quartierslogistik | Referenten: Peter Blösl, UPS, München & Tom Assmann, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • 21.01.2020: Radwegebenutzungspflicht - Empfehlungen für eine kommunale Handlungsstrategie | Referent: Dankmar Alrutz, PGV-Alrutz GbR
  • 28.01.2020: Mobilität in Deutschland: Präsentation der Kennzahlen zum Rad- und Fußverkehr | Referentin: Dr. Claudia Nobis, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
  • 18.02.2020: Radverkehrsführung im Baustellenbereich | Referent: Detlev Gündel, Planungsgemeinschaft Verkehr PGV-Alrutz GbR
  • 17.03.2020: Quantifizierung von Radverkehr | Referent: Peter Gwiasda, Planungsbüro VIA eG
  • 31.03.2020: Rad- und Fußverkehrsförderung in Europa: Leuchtturmprojekte und Praxisbeispiele | Referentin: Martina Hertel, Difu Berlin
  • 28.04.2020: Kommunen im Fokus: KielRegion. Das regionale Bikesharing-System "SprottenFlotte" | Referent: Philipp Walter, SprottenFlotte, KielRegion
  • 12.05.2020: Netzplanung - Von der systematischen Planung bis zur erfolgreichen Realisierung | Referent: Dr. Ralf Kaulen, Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen
  • 19.05.2020: [Wiederholung aufgrund der großen Nachfrage] Rad- und Fußverkehrsförderung in Europa: Leuchtturmprojekte und Praxisbeispiele | Referentin: Martina Hertel, Difu Berlin
  • 26.05.2020: Quartiersmobilität gestalten - Verkehrsbelastungen reduzieren und Flächen gewinnen | Referent: Wolfgang Aichinger, Berater für nachhaltige Mobilität, Berlin

Sonderveranstaltung am 29.04.2020: Online-Difu-Dialog der Fahrradakademie in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Urbanistik: "Krisenfestes Radfahren - Die Corona-Pop-Up-Radwege in Berlin" | Referenten: Peter Broytman, SenUVK und Felix Weisbrich, BA Friedrichshain-Kreuzberg. Sie können die Aufzeichnung dieser Veranstaltung als Video-on-demand abrufen:

https://difu.de/veranstaltungen/2020-04-29/krisenfestes-radfahren-die-corona-pop-up-radwege-in-berlin