Sie sind hier

Den Radverkehr gemeinsam weiter entwickeln

6. Fahrradkommunalkonferenz

6. Fahrradkommunalkonferenz, Hannover, 17./18. September 2012: Den Radverkehr gemeinsam weiter entwickeln
6. Fahrradkommunalkonferenz, Hannover, 17./18. September 2012: Den Radverkehr gemeinsam weiter entwickeln © Sylvia Kanzler
Veranstaltungsinformationen
Stand der Information
18. September 2012
Datum
17. - 18. September 2012
Veranstaltungsort
Hannover
Veranstalter
Deutsches Institut für Urbanistik (Fahrradakademie), Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag, Deutscher Städte- und Gemeindebund

Ganz im Zeichen des neuen Nationalen Radverkehrsplans stand die sechste Fahrradkommunalkonferenz in Hannover. Über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung zum diesjährigen Vernetzungstreffen aller Radverkehrsverantwortlichen in den öffentlichen Verwaltungen. Gastgeber der Fahrradkommunalkonferenz 2012 waren das Land Niedersachsen, die Region sowie die Landeshauptstadt Hannover. Mitveranstalter waren die kommunalen Spitzenverbände. Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch die Förderung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Das hohe Niveau der Radverkehrsförderung in der Gastgeberregion wurde zu Beginn des Nachmittags deutlich. Im Mittelpunkt der vier Beiträge standen die erfolgreichen Strategien und Instrumente, die zur Weiterentwicklung des Radverkehrs im Rahmen einer klimafreundlichen und zukunftsgerichteten Mobilität derzeit in und um Hannover entwickelt bzw. umgesetzt werden.

Wie es gelingt, die einzelnen Bausteine im Rahmen des NRVP 2020 zusammen zu fügen, erörterten bei der anschließenden Diskussionsrunde vor dem Hintergrund der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen  Axel Dörrie, BMVBS, Roland Degelmann,  Bayerisches Staatsministerium des Innern, Thomas Kiel, Deutscher Städtetag sowie Burkhard Stork, ADFC.