Sie sind hier

Fahrradakademie

Fahrradakademie: Ein Kapitel Radverkehrsförderung endet

14 Jahre lang informierte und vernetzte die Fahrradakademie am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) Akteure aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Planungsbüros zu Themen der Radverkehrsförderung. Dank der Förderung durch das BMVI kamen in über 350 Präsenz- und Online-Veranstaltungen insgesamt mehr als 20.000 Teilnehmende zusammen. Im August 2021 endete die Förderung und damit wird die Fahrradakademie eingestellt und das Fahrradportal www.nrvp.de wird nicht mehr aktualisiert. Die Inhalte des Fahrradportals bleiben noch bis Anfang 2022 im Netz verfügbar.

Das Fahrrad-Team des Deutschen Instituts für Urbanistik sagt danke an alle Unterstützer*innen, Wegbegleiter*innen, Referent*innen und Teilnehmer*innen! Danke für die bereichernden Diskurse, offenen Diskussionen, neuen Erkenntnisse und spannende Begegnungen! Danke für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!

Eine neue Dekade der Radverkehrsförderung 3.0 beginnt
Mit dem Nationalen Radverkehrsplan (NRVP) 3.0 der Bundesregierung beginnt in Deutschland die neue Dekade der Radverkehrsförderung bis 2030. Ein wichtiges Instrument des NRVP 3.0 ist die am Bundesamt für Güterverkehr (BAG) neu angesiedelte Straßenverkehrsakademie.

Die neue Straßenverkehrsakademie
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) baut derzeit im Bundesamt für Güterverkehr (BAG) die Straßenverkehrsakademie auf. Sie wird zum Wissenszentrum des Radverkehrs ausgebaut. Die Straßenverkehrsakademie startet mit einem neuen Informations- und Kommunikationsportal in Kürze. Die Fortbildungsangebote zum Radverkehr werden ebenfalls ab Herbst fortgeführt und weiterentwickelt. Das BAG arbeitet dabei mit dem Difu zusammen, das in einem europaweiten Vergabeverfahren den Zuschlag für das Fortbildungsangebot der Straßenverkehrsakademie erhalten hat. Die Fahrradakademie endet damit.

Das Team der Straßenverkehrsakademie freut sich darauf, Sie bald unter dem Link der Straßenverkehrsakademie auf der Homepage des Bundesamts für Güterverkehr (www.bag.bund.de) über den Livegang des neuen Webportals zu informieren.

Was folgt?
Im Auftrag des BAG übernimmt das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) die Konzeption und Umsetzung des Fortbildungsangebotes und baut somit auf die Erfahrungen aus der Fahrradakademie auf.

Ab Herbst 2021 werden wieder Veranstaltungen angeboten. Geplant sind unter anderem Webinare, digitale Salons, sobald möglich Vor-Ort-Seminare sowie Exkursionen ins In- und Ausland. Zudem werden die Fahrradkommunalkonferenzen 2022 und 2023 in diesem Rahmen organisiert. Das Angebot richtet sich an Radverkehrsverantwortliche aus Kommunalverwaltungen sowie Entscheidungsträger*innen aller föderaler Ebenen, aber auch an Verbände, Planungsbüros und Forschung sowie die interessierte Öffentlichkeit. Ziel ist es, die wachsende Anzahl von Akteuren auf diesem Gebiet zu vernetzen, praxisorientiertes Fachwissen zu vermitteln sowie aktuelle Entwicklungen und innovative Handlungsansätze aufzuzeigen.

Kontakt
Sie erreichen uns ab sofort unter fortbildungen-sva@difu.de.

Zum Nachschauen: