Sie sind hier

Nationaler Radverkehrskongress

4. Nationaler Radverkehrskongresses 2015 in Potsdam
4. Nationaler Radverkehrskongresses 2015 in Potsdam © Dirk Michael Deckbar

Der Radverkehr ist als Querschnittsthema in verschiedenen Aufgabenbereichen (z.B. Verkehr, Gesundheit, Umwelt, Stadtplanung, Sicherheit, Tourismus) und auf verschiedenen Akteursebenen (Bund, Länder, Kommunen, Verbände, Unternehmen etc.) verankert. Netzwerke sind eine entscheidende Basis, um die Zusammenarbeit verschiedener Akteure mit unterschiedlichen Interessen zu ermöglichen und so den Radverkehr gemeinsam weiter zu stärken. Als Koordinator und Moderator unterstützt der Bund diese Zusammenarbeit verschiedener Akteure im Bereich des Radverkehrs und hat als eine zentrale Plattform für die fachliche Vernetzung den Nationalen Radverkehrskongress (NRVK) ins Leben gerufen.

Seit 2009 findet der NRVK alle zwei Jahre statt und dient dem Austausch von Politik, Verwaltung und Fachöffentlichkeit. Damit ist der NRVK der größte Radverkehrskongress in Deutschland. In verschiedenen Foren werden aktuelle Themen übergreifender Radverkehrsplanung und -förderung diskutiert und neue Ideen für eine weitere Steigerung des Radverkehrs gesammelt. Im Rahmen des NRVK wird traditionell der "Deutsche Fahrradpreis -  best for bike" verliehen.

Der 4. NRVK fand am 18. und 19. Mai 2015 in Potsdam statt und stand unter dem Motto "verbinden - verknüpfen - vernetzen". Weitere Informationen und das Programm zu den vergangenen Nationalen Radverkehrskongressen finden Sie unter www.nationaler-radverkehrskongress.de.
Der 5. NRVK findet am 3. und 4. April 2017 in Mannheim statt. Er steht unter dem Motto "200 Jahre Fahrrad - auf in die Zukunft".

Der NRVK bietet auf 15 Foren mit mehr als 50 Beiträgen die Gelegenheit, wichtige Informationen für die tägliche Arbeit zu erhalten und Zukunftsthemen des Radverkehrs zu diskutieren. Leitthemen sind dabei Infrastruktur und Planung, Daten und Digitalisierung, Technik und Wirtschaft, Rad und Kultur sowie Forschung und Entwicklung.

Am Abend des ersten Kongresstages werden die besten Radverkehrsprojekte des Jahres mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet. Den Abschluss des zweiten Tages bildet eine Veloparade durch Mannheim zur großen Landesausstellung "2 Räder – 200 Jahre".

Die Anmeldung ist seit Anfang Februar freigeschaltet.

Dokumentation der bisherigen Nationalen Radverkehrskongresse

Radfahrerin steigt in Regionalzug ein

4. Nationaler Radverkehrskongress am 18.-19. Mai 2015 in Potsdam

Weitere Informationen unter www.nationaler-radverkehrskongress.de

Bühne auf dem 3. Nationalen Radverkehrskongress

3. Nationaler Radverkehrskongress am 13. und 14. Mai 2013 in Münster

Weitere Informationen, Präsentationen und Dokumentation zum Download

Hinweisschild auf dem 2. Nationalen Radverkehrskongress

2. Nationaler Radverkehrskongress am 30. und 31. Mai 2011 in Nürnberg

Dokumentation (Vortragsfolien und weitere Informationen)

Besucher des 1. Nationalen Radverkehrskongresses

1. Nationaler Radverkehrskongress am 7. und 8. Mai 2009 in Berlin

Download Kongressdokumentation (pdf)
Dokumentation (Vortragsfolien, Fotos und weitere Informationen)