Sie sind hier

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Stellenausschreibung: Gruppenleitung "Radverkehrsinfrastruktur" Berlin

Datum
9. Februar 2017 - 10. März 2017
Veranstalter
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz - Abteilung VII - Verkehr -
Veranstaltungsort
Berlin
Deutschland
DE
Anprechpartner

Grit Petzerling, Telefon:030 / 9025-1563

Anmeldeschluss

10.03.2017

Weitere Informationen

Gruppenleitung "Radverkehrsinfrastruktur"

  • Befristung: unbefristet
  • Dienststelle: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz - Abteilung VII - Verkehr -
  • Besoldungsgruppe / Entgeltgruppe: E15
  • Besetzbar: 01.07.2017
  • Kennzahl: SenUVK 21/2017
  • Arbeitszeit: Vollzeit, Teilzeit
  • Wochenstunden: Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange möglich, wenn sie vollzeitnah erfolgt.
  • Arbeitsgebiet: Leitung der Gruppe "Radverkehrsinfrastruktur" im Referat VII B

Anforderungen: Formale Anforderungen:
Unabdingbar ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in den Fachrichtungen Verkehrsingenieurwesen, Bauingenieurwesen mit Vertiefung/Nebenfach Verkehrsplanung, Stadt- und Raumplanung mit Vertiefung/Nebenfach Verkehrsplanung und vergleichbarer Abschluss mit Vertiefungsrichtung Verkehrswesen oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen. Ebenfalls unabdingbar sind mehrjährige und einschlägige Berufserfahrungen

Fachliche Kompetenzen:
Unabdingbar ist die Aufgeschlossenheit gegenüber gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Sehr wichtig sind gute Kenntnisse auf den Gebieten Verkehrsplanung (insbesondere Radverkehr), Verwaltungserfahrungen und Erfahrungen im Umgang mit politischen Gremien, Verbänden, Bundesbehörden u.a. sowie Kenntnisse von Moderations- und Präsentationstechniken. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten über Kenntnisse der Elemente der Verwaltungsreform sowie über Kenntnisse des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG), des Personalvertretungsgesetzes Berlin (PersVG) und des Sozialgesetzbuches Teil IX (SGB IX) und Kenntnisse des Arbeits- und Gesundheitsschutzes verfügen

Außerfachliche Kompetenzen:
Unabdingbar sind Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit und Selbstständigkeit sowie Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick. Sehr wichtig sind Belastbarkeit, die Fähigkeit zum wirtschaftlichen Handeln, Entscheidungsfähigkeit sowie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit. Dienstleistungsorientierung und die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung sowie die Gleichstellungsverpflichtung gem. § 3 Abs. 1 LGG werden erwartet

Bewerbungsfrist: 10.03.2017

Bewerbungsunterlagen: Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist ausschließlich hier im Karriereportal unter dem Button "Jetzt bewerben!".

Hinweise: Da die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bestrebt ist, den Anteil von Frauen zu erhöhen bzw. sie beruflich zu fördern, sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erbeten. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ich bin gehalten, im Rahmen des Auswahlverfahrens auch ein Zwischenzeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit ein Zwischenzeugnis nicht vorliegt, bitte ich die Erstellung einzuleiten.

Sollten Sie bereits im öffentlichen Dienst tätig sein, so bitte ich darum, Ihren Unterlagen eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle einschließlich des Stellenzeichens und der E-Mail-Adresse beizufügen. Bitte beachten Sie, dass trotz des Einverständnisses eine vollständige Bewerbung inkl. aller geforderten Unterlagen erforderlich ist; ein Verweis auf die Personalakte reicht nicht aus.

Die Ausschreibung steht unter Vorbehalt der Verabschiedung des Nachtragshaushalts 2017 und des Vorliegens der personalwirtschaftlichen Voraussetzungen.

Meta-Infos
Stand der Information
9. Februar 2017
NRVP-Handlungsfelder
Organisationsstrukturen
Radverkehrsplanung und -konzeption
Fahrradthemen
Politik/Verwaltung
Schlagworte
Verwaltung
Land
Berlin