Sie sind hier

Der Deutsche Fahrradpreis 2017

Publikumsabstimmung: Wahl der besten Filme und Fotos

Der Deutsche Fahrradpreis - Best for bike
©
Datum
20. Februar 2017 - 5. März 2017
Veranstalter
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) / Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) /
Veranstaltungsort
Deutschland
Deutschland
DE
Anprechpartner

Konzept und Durchführung des Wettbewerbs, Realisierung des Internetauftrittes: P3 Agentur für Kommunikation und Mobilität

info@p3-agentur.de

Anmeldeschluss

05. März 2017

Weitere Informationen

Film- und Fotowettbewerb - 200 Jahre Fahrrad und kein Ende in Sicht 

Zum ersten Mal sucht der Deutsche Fahrradpreis 2017 nicht nur die besten, schönsten, kreativsten und interessantesten Bilder sondern auch die besten Kurzfilme rund um das Fahrrad. Vom 15. Dezember 2016 bis 19. Februar 2017 konnten Beiträge eingereicht werden. Passend zum 200. Geburtstag des Fahrrads lautete das Motto "200 Jahre Fahrrad und kein Ende in Sicht".

Wahl der besten Filme und Fotos 

Die Gewinner werden in einer Kombination aus Publikumswahl und Juryentscheidung ermittelt. Vom 20. Februar bis 5. März 2017 ist das Publikum gefragt, für die besten Filme und Fotos abzustimmen. Aus den 20 Beiträgen mit den meisten Publikumsstimmen jeder Kategorie wählt die Jury dann jeweils die drei Gewinner.

Preisverleihung

Die Preise für den ersten Platz beider Kategorien werden persönlich an die Gewinner überreicht. Sie werden zur Preisverleihung des Deutschen Fahrradpreises am 3. April 2017 in Mannheim eingeladen.

Meta-Infos
Stand der Information
20. Februar 2017
NRVP-Handlungsfelder
Kommunikation
Fahrradthemen
Image/Kampagnen
Veröffentlichungen
Schlagworte
Wettbewerb
Land
Deutschland