Sie sind hier

Radverkehrsförderung in Kleinstädten und im ländlichen Raum

Online-Befragung der Fahrradakademie 2021

Datum
27. April 2021 - 24. Mai 2021
Veranstalter
Fahrradakademie (Difu)
Veranstaltungsort
Internet Internet
Deutschland
DE
Ansprechpartner

fahrradakademie@difu.de

Anmeldeschluss

24. Mai 2021

Weitere Informationen

Befragung der Fahrradakademie 2021: Radverkehrsförderung in Kleinstädten und im ländlichen Raum

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Bereitschaft, die Fahrradakademie mit der Beantwortung der nachfolgenden Fragen bei der Weiterentwicklung ihres Fortbildungs- und Vernetzungsangebotes zu unterstützen. Sie helfen uns mit Ihren Antworten, ein möglichst genaues Bild von Ihren Wünschen und Anforderungen an ein praxisnahes Angebot zu erhalten.

Sie sind Mitarbeiter*in in der kommunalen Verwaltung einer ländlich geprägten Kommune bzw. Kleinstadt und befassen oder engagieren sich aktiv in anderer Funktion (zumindest teilweise) mit der Entwicklung des Radverkehrs? Dann würden wir gern von Ihnen wissen, welche Themen Sie umtreiben, zu welchen Problemstellungen Sie aktuelle Informationen und Austausch zu Erfahrungen aus der Praxis benötigen, um diese im Programm der Fahrrradakademie bedarfsgerecht thematisieren zu können.

Zum Fragebogen: https://difu2.limequery.com/598297?lang=de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Erklärung zum Datenschutz und zur absoluten Vertraulichkeit Ihrer Angaben

Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur(BMVI) verarbeitet die Fahrradakademie am Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH (Difu) (Verantwortlicher) Ihre Daten ausschließlich zur Evaluation der Fahrradakademie-Veranstaltungen. Wir erheben von Ihnen ausschließlich Empirie-Daten (z.B. Institution, Themenfeld, Ortsgröße, Ihre Antworten). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Bst. a) DSGVO.

Es wird zugesichert, dass alle einschlägigen Bestimmungen des Datenschutzes eingehalten werden. Dies bedeutet insbesondere:

Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Um ein größtmögliches Maß an Anonymität zu gewährleisten, verzichten wir auf eine unterschriebene Einwilligungserklärung. Bitte lesen Sie sich daher diese Erklärung sorgfältig durch. Entscheiden Sie dann, ob Sie teilnehmen möchten oder nicht. Falls Sie den Fragebogen ausfüllen, gehen wir davon aus, dass Sie freiwillig an der Befragung teilnehmen möchten. Durch eine Nichtteilnahme entstehen Ihnen keine Nachteile.

Die Ergebnisse der Evaluation werden nur für interne Zwecke – der Verbesserung der Veranstaltungen – verwendet und nicht veröffentlicht.

Wir löschen Ihre Daten zum frühestmöglichen Zeitpunkt, spätestens dann, wenn es nach den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis erforderlich ist. Rechte im Zusammenhang mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten: Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten erhalten.

Die Einwilligung kann ohne Angaben von Gründen verweigert werden (Nichtteilnahme) oder mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Falls Sie an der Evaluation teilgenommen haben oder nachträglich widerrufen wollen, so wenden Sie sich bitte an datenschutz@difu.de.

Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten, sofern sie sich im Verfahrensablauf noch Ihrer Person zuordnen lassen, selbstverständlich unverzüglich gelöscht. Sie können unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung Ihrer Daten verlangen oder Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Sie haben zudem das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz. Bei Fragen können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden: datenschutz@difu.de.

Meta-Infos
Stand der Information
27. April 2021
NRVP-Handlungsfelder
Kommunikation
Fahrradthemen
Beteiligung/Partizipation
Schlagworte
Befragung
Land
Deutschland