Sie sind hier

Schwerpunktaufgabe "Radverkehrs-Koordination in den Regionen"

Hessen Mobil sucht Ingenieure/Geografen (m/w/d) für die zentrale Steuerungsgruppe Radverkehr

Datum
19. November 2019 - 20. Dezember 2019
Veranstalter
Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement
Veranstaltungsort
Marburg, Fulda und Darmstadt
Deutschland
DE
Ansprechpartner

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Dezernat Q 2
Wilhelmstraße 10
65185 Wiesbaden
Email: zukunft@mobil.hessen.de

Anmeldeschluss

20.12.2019

Weitere Informationen

Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement

Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad für den Weg zur Arbeit oder in der Freizeit. Das ist umweltfreundlich, entlastet das Straßennetz und bringt heute schon auf vielen Strecken eine Zeitersparnis mit sich.

Das Land Hessen fördert diesen positiven Trend im Rahmen unterschiedlicher Strategien und Vorhaben. Daher soll unter anderem das bereits vorhandene außerörtliche Radwegenetz entlang von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen durch ausgebaut und mit den Radwegkonzepten der Kommunen und Landkreise verzahnt werden.

Mit dem Ziel der gebündelten Bearbeitung strategischer Fragen zum Radverkehr wurde zum Jahresbeginn 2019 bei Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement eine zentrale Steuerungsgruppe Radverkehr eingerichtet.

Zur Ausweitung unserer Steuerungsgruppe Radverkehr suchen wir bevorzugt an den Standorten Marburg, Fulda und Darmstadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

mehrere Ingenieure / Geografen (m/w/d)
(FH-Diplom / Bachelor)
mit der Schwerpunktaufgabe "Radverkehrs-Koordination in den Regionen"

Aufgaben

  • Vertretung der Interessen von Hessen Mobil als zentrale Schnittstelle für die Belange des Radverkehrs, insbesondere gegenüber Kommunen und Kreisen im Rahmen von Straßenverkehrsschauen, regionalen Radverkehrsforen oder Planungsvorhaben
  • Bündelung der fachlichen Kommunikation von Hessen Mobil auf regionaler Ebene mit den dort tätigen Radverkehrsinteressengruppen (wie z.B. dem ADFC)
  • Vertretung der Fachbelange des (Landes-)Radverkehrs innerhalb von Hessen Mobil insbesondere durch fachliche Beratung der regionalen Fachdezernate im Rahmen von infrastrukturellen Planungsprozessen
  • Vorbereitende Prüfung der Bedarfe zur Errichtung von Radverkehrsanlagen an Bundes- und Landesstraßen
  • Vertretung von Hessen Mobil und interne Koordinierung der Fachbelange bei interkommunalen und regionalen Projekten, insbesondere Radschnellwege
  • Prüfung und Vorbereitung der Beantwortung von Bürger- und Presseanfragen
  • Planung und Pflege der wegweisenden Radverkehrsbeschilderung im in enger Abstimmung mit lokalen Akteurinnen und Akteuren
  • Mitwirkung an der Erarbeitung von Standards zur Verminderung von Konfliktsituationen mit anderen Verkehrsteilnehmenden

Qualifikationsanforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einer baulichen Ingenieurwissenschaft, Geografie, Umweltwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Einschlägige Erfahrung in der Verkehrs- bzw. Straßenplanung, bevorzugt in der Planung von Radverkehrsanlagen, oder vergleichbare Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Strukturierte Denk- und Arbeitsweisen, hohe Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägte Selbstorganisation
  • Erfahrungen in der Projektsteuerung und Projektkoordination sind von Vorteil
  • Offenes und sicheres Auftreten im behördeninternen Kontakt sowie gegenüber Kommunen, Kreisen und ehrenamtlichen Interessengruppen

Sonstige Anforderungen

  • Bereitschaft zur gelegentlichen Teilnahme an Terminen (insbesondere mit ehrenamtlich tätigen Personen) außerhalb der regulären Dienstzeit
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Außendiensttätigkeit insbesondere unter Nutzung eines privaten (gegen Kostenerstattung gem. Reisekostenverordnung) oder dienstlich gestellten Fahrrades
  • Bereitschaft zur Befahrung des räumlichen Zuständigkeitsbereichs mit dem Fahrrad zur Erlangung und Festigung örtlicher Kenntnis

Bezahlung
Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).

Landesticket Hessen
Für das Kalenderjahr 2019 gilt für die Bediensteten und Beschäftigten des Landes Hessen einschließlich derer, die sich in Ausbildung befinden, freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) - nicht nur für den Arbeitsweg. Mit dem Ticket können Sie kostenlos in ganz Hessen fahren sowie in mehreren angrenzenden Gebieten, wie etwa Mainz, Eberbach oder Warburg.

Arbeiten und Leben in Balance
Sie möchten einen guten und langfristigen Arbeitgeber, der kompetent, transparent und zuverlässig arbeitet? Gestalten Sie Ihre Karriere bei Hessen Mobil:
in einer Kultur, die Vielfalt und Weiterbildung fördert und die Balance zwischen Beruf und Freizeit ermöglicht. Bei Hessen Mobil gelten z. B.:

  • flexible Arbeitszeiten
  • vielfältige Modelle der Arbeitszeitgestaltung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • stunden- und tageweiser Ausgleich von Mehrarbeit

Bewerbung
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Machen Sie jetzt den nächsten Schritt! Richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und weiteren Qualifikationsnachweisen (bitte nur Kopien einreichen, die Bewerbung wird nicht zurückgesandt) bis zum 20. Dezember 2019 unter Angabe der Kennziffer 1331/0100 postalisch oder per Email (pdf-Datei, höchstens 20 MB) an

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Dezernat Q 2
Wilhelmstraße 10
65185 Wiesbaden
Email: zukunft@mobil.hessen.de

Allgemeine Hinweise
Für den Bereich, in dem die Stelle zu besetzen ist, besteht auf Grund eines Frauenförderplans die Verpflichtung, den Frauenanteil zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hessische Landesregierung strebt im Rahmen ihrer Integrationspolitik an, insbesondere in Hessen dauerhaft und rechtmäßig lebenden Ausländerinnen und Ausländern einen gleichberechtigten Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, geben Sie dies bitte in den Bewerbungsunterlagen an. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Umfangreiche Informationen zu unseren Aufgaben und Zielsetzungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.mobil.hessen.de.

Meta-Infos
Stand der Information
19. November 2019
NRVP-Handlungsfelder
Fahrradthemen
Schlagworte
Land
Hessen