Sie sind hier

Lösungen für eine nachhaltige Mobiltät in Städten und ländlichen Räumen

Fachtagung: Städtebau und Mobilität

Datum
30. Januar 2020 - 31. Januar 2020
Veranstalter
ISB
Veranstaltungsort
Institut für Städtebau
Bismarckstraße 107
10625 Berlin
Deutschland
DE
Ansprechpartner
Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an: Mareike Schnorr // Telefon: 030-230822-20 // E-Mail: schnorr@staedtebau-berlin.de 
Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an des ISB-Sekretariat (Telefon: 030 23 08 22 0 ).
Weitere Informationen
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 350,00 EUR. In der Teilnahmegebühr sind eine Tagungsmappe, die Mittagsversorgung sowie Getränke in den Kaffeepausen enthalten.

Städtebau und Mobilität: Lösungen für eine nachhaltige Mobiltät in Städten und ländlichen Räumen Fachtagung am 30.01. / 31.01.2020 in Berlin

Der Verkehrssektor ist derzeit geprägt von erheblichen Veränderungsprozessen zur Erreichung einer nachhaltigen sozial- und stadtverträglichen Mobilität. Zur Anpassung der Rahmenbedingungen für neue Mobilitätsformen und ein bedarfsgerechtes Angebot müssen auch die Kommunen als zentrale Akteure bestehende Steuerungsmöglichkeiten nutzen, die auf die jeweiligen Verhältnisse angepasst sind.

Unter den Schlagworten Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung sollen im Rahmen des jährlichen Seminarformats „Städtebau und Mobilität“ Handlungsfelder aus städtebaulicher und verkehrsplanerischer Sicht aufgezeigt und anhand praxisnaher Beispiele diskutiert werden.

So stehen vor dem Hintergrund bestehender Nutzungskonkurrenzen im Straßenraum Lösungen für den fließenden und ruhen Verkehr im Vordergrund der Veranstaltung, deren Praktikabilität auch unter rechtlichen und städtebaulichen Gesichtspunkten beurteilt werden soll. Neben Strategien eines multi- und intermodalen Verkehrs soll der zunehmende Lieferverkehrs in Städten und die Möglichkeiten von Mikrodepots und Lastenrädern als Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtlogistik thematisiert werden. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Aufgabe der Sicherung von Mobilität in ländlichen Räumen. Mit den Teilnehmenden sollen Handlungsbedarfe anhand von Praxisbeispielen für zukunftsfähige Mobilitätskonzepte diskutiert und Anreize für konkrete Umsetzungsmöglichkeiten gegeben werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter aus der Stadtverwaltung, Planungs-und Ingenieurbüros, Verbände, Mobilitätsanbieter sowie alle am Thema Interessierten.

Meta-Infos
Stand der Information
30. Januar 2020
NRVP-Handlungsfelder
Fahrradthemen
Schlagworte
Land
Berlin