Sie sind hier

Nachrichten

5011 results
Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan mit einem Lastenfahrrad
Weitere 700.000 Euro für #moinzukunft-Lastenräder
Die Umweltbehörde setzt das Förderprogramm für Lastenräder aus dem Herbst 2019 fort. Ab dem 1. September 2020 können Hamburgerinnen und Hamburger bis zu 2.000 Euro Zuschuss beim Kauf eines neuen E-Lastenrads und 500 Euro bei normalen Lastenrädern beantragen.
28. August 2020 | Nachrichten > Hamburg
Veröffentlichung zum Straßenverkehrsrecht
DUH, VCD, VSF, Changing Cities, Greenpeace, SichereStraßen.org, HannovAIR
Sieben Verbände fordern vom Bundesverkehrsminister und den Bundesländern, dass der Schutz von Menschenleben und Umwelt vorgehen muss. Sie wollen: "Peinlichen Formfehler korrigieren, härtere Strafen beibehalten, es dürfe nur der Formfehler rechtssicher und verfassungsfest schnellstmöglich korrigiert werden – alle anderen Regeln müssten beibehalten werden."
27. August 2020 | Nachrichten > Deutschland
Logo des RadEntscheids Essen
23.693 Unterschriften überzeugen die Stadtpolitik
Mit großer Mehrheit hat sich der Rat der Stadt Essen in seiner Sitzung am 26.08.2020 für den Beitritt zum RadEntscheid Essen ausgesprochen. Eine erste Schätzung zeigt, dass mögliche Kosten für die Umsetzung der Maßnahmen bei rund 232 Millionen Euro liegen. Darüber hinaus sieht das Bürger*innenbegehren insgesamt 19 neue Stellen in der Verwaltung vor.
26. August 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Der Radschnellweg Ruhr an der Stadtgrenze Essen/Mülheim
20 Kilometer freie Fahrt auf ehemaliger Bundesstraße geplant
Mit dem Fahrrad auf der ehemaligen Lkw-Stau-Strecke, knapp 20 Kilometer freie Fahrt auf der Straße, die bisher noch dem motorisierten Verkehr vorbehalten ist. Die Verwaltungsvorlage, die am 1.9.2020 auf der Tagesordnung des Straßen- und Verkehrsausschusses steht, schlägt der Politik vor, dass die Velorroute B 68 unter Federführung der Stadt Halle (Westf.) weiterverfolgt wird.
25. August 2020 | Nachrichten > Nordrhein-Westfalen
Baden-Württemberg: Mehr zu Fuß und auf dem Fahrrad? Wie sich die Mobilität während der Corona-Pandemie ändert
MOBICOR-Studie zur Mobilität in Baden-Württemberg im Lockdown
Ergebnisse der MOBICOR-Studie zeigen, dass in Baden-Württemberg der Fußverkehr einen Anstieg um 73 Prozent im Vergleich zur MiD 2017 verzeichnen konnte. 20 Mio. Fahrradkilometer, die jeden Tag zurückgelegt werden, bedeuten einen Anstieg um 33 Prozent. Fuß und Rad haben am Verkehrsleistungs-Modal-Split nun einen Anteil von 11 Prozent.
24. August 2020 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Notarztwagen bei einem Rettungseinsatz
Statistisches Bundesamt
An rund 65.200 Fahrradunfällen mit Personenschaden im Jahr 2019 war ein/e zweite/r Verkehrsteilnehmer*in beteiligt, in 73,9 Prozent der Fälle handelte es sich dabei um eine/n Autofahrer*in (48.230 Unfälle). Bei Pkw/Rad-Unfällen mit Personenschaden trugen die Radfahrenden nur in 23,4 Prozent der Fälle die Hauptschuld, bei Lkw/Rad-Radunfällen nur zu 18,8 Prozent.
23. August 2020 | Nachrichten > Deutschland
Trennung oder Mischung?
Cerema-Empfehlungen für Frankreich
Das französische Cerema-Institiut schlägt einige Grundprinzipien vor, die eingehalten werden müssen, um eine attraktive Infrastruktur für alle Radfahrenden - jetzt und in der Zukunft - zu schaffen. Die richtige Wahl ist grundlegend, wenn es darum geht, einen einladenden und integrativen öffentlichen Raum für alle aktiven Verkehrsarten zu schaffen.
22. August 2020 | Nachrichten > Frankreich
Übergabe des Förderbescheids für den Radschnellweg München, Garching, Unterschleißheim
BMVI fördert Planungen von Stadt und Landkreis München mit 2,3 Millionen Euro
Der geplante Radschnellweg zwischen München und Garching bzw. Unterschleißheim kommt weiter voran: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat am 21. August 2020 einen 2,3 Millionen Euro Förderbescheid für die weiteren Planungen an Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer übergeben.
21. August 2020 | Nachrichten > Bayern
"Rücksicht macht Wege breit": Schilder für gegenseitiges Verständnis bei Landwirten und Radfahrern auf Feldwegen
Gemeinsame Nutzung von Feldwegen durch Landwirte und Radfahrer im Landkreis Göttingen
Unter dem Motto "Rücksicht macht Wege breit" machen Schilder in Südniedersachsen darauf aufmerksam, dass deren gemeinsame Nutzung auch gegenseitiges Verständnis erfordert. Der Landkreis Göttingen stellt sie im Rahmen des Masterplans Zukunftsfähiger Radverkehr den Landwirten kostenfrei zur Verfügung.
20. August 2020 | Nachrichten > Niedersachsen
BAG-Logo
Bundesamt für Güterverkehr (BAG)
Das Förderprogramm "Abbiegeassistenzsysteme" ist hinsichtlich der Teilnahme wieder ein großer Erfolg. Das Budget für 2020 wurde komplett genutzt, Anträge für 2020 sind deshalb erst im nächsten Jahr wieder möglich.
19. August 2020 | Nachrichten > Deutschland

Seiten