Sie sind hier

Baden-Württemberg

Wer hat das schönste Fahrrad im Land?

Logo Radkultur Baden-Württemberg
© Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg

Die GewinnerInnen des Wettbewerbs "RadART – Schule, Fahrrad, Kunst" der Initiative RadKULTUR stehen fest. Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur, nahm die Prämierung der Räder am 19. November 2014 in der Aula am Murkenbach in Böblingen vor. Die Schülergruppen hatten jeweils ein 3 mal 2 Meter großes RadKULTUR-Rad kreativ gestaltet. Die Abstimmung über die Favoriten war über ein öffentliches Online-Voting erfolgt.

Den ersten Platz belegten die Schülerinnen und Schüler der Jahnschule in Filderstadt. Zweite wurde die Gruppe der Städtischen Kunstschule in Böblingen. Die Rauchbeinschule in Schwäbisch Gmünd erzielte mit ihrem Rad Platz drei.

"Radfahren macht Spaß und hält gesund. Ich freue mich über die Kreativität und die Vielfalt der Wettbewerbsbeiträge", lobte Minister Hermann die Schüler und merkte an, dass "die Ergebnisse die gelebte RadKULTUR in Baden-Württemberg widerspiegeln". An der Preisverleihung nahmen neben Minister Hermann auch Roland Bernhard, Landrat des Landkreises Böblingen, Ulrich Schwarz, Erster Bürgermeister der Stadt Böblingen, Peter Conzelmann, Kulturamtsleiter der Stadt Böblingen, sowie die SchülerInnen und LehrerInnen der fünf Schulen teil.

Der Wettbewerb war mit insgesamt 5.500 Euro dotiert. 2.500 Euro davon gingen an die erstplatzierte Schulklasse. Mehr zur RadART und zur Initiative RadKULTUR unter radkultur-bw.de.

Zur Originalpressemitteilung

Meta Infos
Stand der Information
19. November 2014
Quelle

Ministerium für Verkehr und Infrastruktur (http://mvi.baden-wuerttemberg.de)

Land
Baden-Württemberg
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte