Sie sind hier

Weltgrößte Fahrrad-Sternfahrt - ADFC ruft bundesweit zur Teilnahme auf

Fahrradsternfahrt
Fahrradsternfahrt © Alexander Hunger

ADFC-Pressemitteilung
Landesverband Berlin
Berlin, den 05. Mai 2005

Der Countdown läuft - ein Monat noch bis zur Sternfahrt in Berlin
- 17 Routen, 81 Treffpunkte, 900 Kilometer - 250.000 Teilnehmer

Am 5. Juni 2005 gehört Berlin den Fahrradfahrern

Weltgrößte Fahrrad-Sternfahrt zum 29. Mal in Berlin - ADFC ruft bundesweit zur Teilnahme auf

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) veranstaltet am Sonntag, den 5. Juni 2005 unter dem Motto "Berlin fährt Rad - Respekt für Radler" die weltweit größte Fahrrad-Sternfahrt. Im vergangenen Jahr zählt die Großveranstaltung offiziell erstmals 250.000 Fahrradfahrer aus Berlin, Brandenburg, Deutschland und Europa und ist damit zu einem der wichtigsten Events in Berlin aufgestiegen.

Jetzt wächst die Sternfahrt weiter. So wurde die Zahl der Strecken und Treffpunkte erneut erweitert. Neu hinzugekommen sind Startpunkte u.a. in Nauen, Brieselang und Teltow. Erstmals wird es auch eine spezielle Route für Rennradfahrer vom Bhf. Frankfurt/Oder (8:40 Uhr, 87 km mit 27 km/h bis Anschluss Sternfahrt S-Bhf. Baumschulenweg) geben. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 17 Routen mit 81 Treffpunkten auf einer Gesamtlänge von 900 Kilometern. Zum zweiten Mal ist das European Bike Festival mit Mastermusic am Großen Stern geplant - im vergangenen Jahr standen Newcomer wie Mia, Killercouche und Silbermond auf der ADFC-Bühne. Auch das traditionelle Umweltfestival der Grünen Liga findet diesmal westlich vom Brandenburger Tor statt.

Die Sternfahrt ist eine Demonstration an der jeder ohne Anmeldung teilnehmen kann. Ziel der Veranstaltung ist es, den Fahrradverkehr sicherer und attraktiver zu machen. Zielgruppe sind Menschen jeden Alters, die gerne Rad fahren. Die Sternfahrt ist keine Sportveranstaltung und es geht nicht um Geschwindigkeit. Im Stadtgebiet ist die Sternfahrt auf eine familienfreundliche Durchschnittsgeschwindigkeit von 13 Kilometer pro Stunde berechnet. In Brandenburg und den Berliner Randbereichen wird mit durchschnittlich 15 Kilometer pro Stunde gefahren. Eine Ausnahme bildet die Rennradroute ab Frankfurt / Oder mit 27 Kilometer pro Stunde, die nur für sehr gut trainierte Fahrradfahrer geeignet ist.

Alle 17 Routen werden auf den Autobahnabschnitten der AVUS und des Berliner Südrings gebündelt. Im Anschluss an die Autobahn geht es durch die Innenstadt zum Großen Stern, wo die Abschlussfestivals erreicht werden.

Alle Routen mit allen Treffpunkten und aktuellen Informationen zur Sternfahrt sind unter http://www.radzeit.de/ im Internet abrufbar. Eine hochauflösende Grafik zum kostenlosen Abdruck in Medien ist unter http://www.radzeit.de/uploads/210/73/Sternfahrt2005-DINA3.zip (3 MB eps gezipt) zu finden.

Freundlich unterstützt wird die ADFC-Sternfahrt von Spreequell Mineralbrunnen GmbH, von Messenger Transport Logistik GmbH, der S-Bahn Berlin GmbH und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin.

Presse-Akkreditierung Sternfahrt 5. Juni 2005

Foto- und TV-Teams, die die Sternfahrt insbesondere auf den Autobahnen AVUS und Südring begleiten möchten, sollten sich rechtzeitig mit dem Veranstalter in Verbindung setzen. Ein Mitfahren mit Kfz ist dann auf allen Routen möglich.

Presse-Akkreditierung unter presse-input@adfc-berlin.de

Ordner für Sternfahrt 5. Juni 2005 gesucht

Insgesamt 500 Ordner sollen die Fahrradfahrer zur Sternfahrt sicher durch den Asphaltdschungel führen. Der ADFC sucht noch ehrenamtliche Ordner.

Kurzbewerbung unter sternfahrt@adfc-berlin.de

Weitere Informationen für die Presse:
Benno Koch
Landesvorsitzender ADFC Berlin
Mobil 0177 / 543 40 51
--

Benno Koch
Landesvorsitzender
Chefredakteur RadZeit
Mobil 0177 / 543 40 51
benno.koch@adfc-berlin.de
http://www.adfc-berlin.de

ADFC Berlin e.V.
Brunnenstraße 28
10119 Berlin-Mitte
Tel. 030 / 448 47 24
Fax 030 / 44 34 05 20

Mega-Event
Sternfahrt, 5. Juni 2005, Berlin
http://www.fahrradsternfahrt.de

RadZeit
http://www.radzeit.de
kontakt@radzeit.de

Verkehrsverbindung
S 1/2 Nordbahnhof
U 8 Rosenthaler Platz / Bernauer Straße

Meta Infos
Stand der Information
5. Mai 2005
Quelle

Koch / ADFC Berlin e.V.

Land
Berlin
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen