Sie sind hier

Arbeitsgemeinschaft für fahrradfreundliche Kommunen Mecklenburg-Vorpommern

Vorpommern-Rügen tritt als erster Landkreis der AGFK MV bei

Logo AGFK MV mit Claim "MV steigt auf!"
Logo AGFK MV mit Claim "MV steigt auf!" © Hansestadt Rostock

MV steigt auf! - Landkreis Vorpommern-Rügen erster Landkreis in der AGFK MV 

Ende des Jahres 2018 hat der Kreistag Vorpommern-Rügen auf Antrag der BÜNDNISGRÜNEN Kreistagsfraktion der Mitgliedschaft in der landesweiten Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Kommunen Mecklenburg-Vorpommern (AGFK MV), zugestimmt. Landrat Stefan Kerth muss nun noch die Absichtserklärung unterzeichnen. Mit dem Beitritt des Landkreises Vorpommern-Rügen werden dann rund 50 Prozent der Bevölkerung aus Mecklenburg-Vorpommern in einer fahrradfreundlichen Kommune oder Landkreis wohnen. 

Holger Henze, Fraktionsmitglied für die BÜNDNISGRÜNE Fraktion im Kreistag "Für uns ist der Lückenschluss im Radwegebau und der dadurch notwendige Austausch mit anderen Landkreisen wichtig und unerlässlich. Dass nun der Landkreis Vorpommern-Rügen der erste Landkreis ist, der in der Arbeitsgemeinschaft mitwirkt, zeigt, dass wir einen Bedarf haben, endlich ein landesweites Konzept für den Radwegebau und die -instandhaltung zu erstellen. Insbesondere auf der Insel Rügen sind die Radwege in so einem schlechten Zustand, dass lediglich ein Schild daran erinnert, dass es sich um einen Radweg handelt. Im Sinne der Bürgerinnen und Bürger aber auch der TouristInnen freue ich mich, dass wir nun einen Anstoß für eine bessere Infrastruktur geben konnten."

Tim Birkholz, Projektkoordinator der AGFK MV, freut sich über den positiven Kreistags-Beschluss, denn bislang waren in der AGFK MV ausschließlich Städte und Gemeinden aus MV organisiert. "Um den Radverkehr im Land wirksam zu stärken, ist in Zukunft eine bessere Zusammenarbeit aller Ebenen unerlässlich. Gut, dass der Landkreis Vorpommern-Rügen bei diesem Thema nun vorangeht, denn attraktiver Radverkehr macht unsere Städte und Gemeinden lebenswerter und ist durch den Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in unserem Land. Wir können es uns nicht leisten, bei diesem Thema unsere Hausaufgaben nicht zu machen, denn andere Bundesländer investieren seit einigen Jahren viel Geld in gut ausgebaute, sichere Radwege." 

Meta Infos
Stand der Information
10. Januar 2019
Weitere Informationen
Quelle
AGFK MV (Arbeitsgemeinschaft für fahrrad- und fußgängerfreundliche Kommunen MV) und BÜNDNISGRÜNE Fraktion im Kreistag Vorpommern-Rügen
Land
Mecklenburg-Vorpommern
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte