Sie sind hier

Berliner Markt für Fahrradverleihsysteme in Bewegung

Verwaltung beobachtet Nutzung des Straßenlandes

Leihräder
Leihräder © Sebastian Bührmann

Die Senatsverwaltung Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK)​ stellt in einer aktuellen Pressemitteilung fest:

Markt für Fahrradverleihsysteme in Bewegung

Der Radverkehr in Berlin boomt seit Jahren. Die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz setzt auf den Ausbau der Radinfrastruktur unter anderem durch neue und bessere Radwege, durch mehr Fahrradabstellanlagen und Radschnellwege.

Jetzt haben internationale Konzerne Berlin als Geschäftsgebiet für ihre Fahrradverleihsysteme entdeckt. Wir registrieren den Markt für Leihfahrräder mit Interesse. Grundsätzlich ist der Markt offen für alle.

Wir werden beobachten, ob Probleme entstehen, wenn sehr viele Leihfahrräder im Stadtgebiet verteilt werden. Sollte es dazu kommen, dass viele Leihräder sich auf bestimmten Plätzen oder an Bahnhöfen des Nahverkehrs häufen, stellt diese Häufung eine Sondernutzung des Straßenlandes dar und muss von den Bezirken genehmigt werden.

Fahrradverleihsysteme in Berlin (Stand 11/2017)

Meta Infos
Stand der Information
18. November 2017
Weitere Informationen
Quelle
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Land
Berlin
Handlungsfelder NRVP
Organisationsstrukturen
Fahrradthemen
Fahrradverleihsysteme
Schlagworte
Barrierefreiheit
Fahrradverleih