Sie sind hier

Fahrradwoche vom 15.-21. Juni 2020

VELOWeek macht virtuell Lust aufs Radfahren

Logo der VELO
© Velokonzept Saade GmbH
Hinweis: Wer die Live-Veranstaltungen nur schauen will (und sich nicht bei Zoom anmelden möchte), kann dies unter folgendem Link tun: www.facebook.com/veloberlin

VELOWeek macht virtuell Lust aufs Radfahren

Nach den Absagen der Festivals gehen die VELOEvents in Berlin, Hamburg und Frankfurt neue Wege: in Zeitungen, im Radio und mit einer bunten Vielfalt an Onlineformaten macht die VELOWeek vom 15.-21. Juni Lust auf Radfahren. Virtuell, informativ, bewegend und kostenfrei.

Waren die "physischen" Festivals auf ein Wochenende beschränkt, dreht sich während der VELOWeek eine ganze Woche lang alles rund ums Rad. Die Highlight Themen "Abenteuer Fahrrad", "Arbeit & Alltag", "Fahrradtrends 2020", "Radfahren für Alle" und "Status & Visionen" unterstreichen die aktuellen Entwicklungen der Fahrradwelt und werden in Live-Diskussionen, Video-Tutorials und Präsentationen sowie Audio-Podcasts auf den Webseiten und Social-Media-Kanälen der Events live gestreamt und veröffentlicht. Ganz ohne Anreise können Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen sich so beim "Fahrradfestival @ home" informieren und beteiligen.

Von Gravel- bis E-Cargo: die Trends 2020

40 Aussteller*innen präsentieren ihre Trends und Neuheiten in verschiedenen Formaten: in virtuellen Messerundgängen, interaktiven Talks mit den Radfans und ausführlichen Podcast-Interviews stehen die VELOWeek-Marken Rede und Antwort. Im Vordergrund stehen dabei die Produktthemen Gravelbike und Bikepacking, E-Bike und Lastenrad, Kinder- und Familienmobilität sowie Sicherheit und Accessoires.

Neben der "virtuellen Messe" wurde in der neuen Fahrradwoche besonders der fachliche Austausch gestärkt. Mit Konferenzprogrammen zu urbaner Mobilität, Radtourismus und Innovationen der Branche sowie Online-Vernetzungstreffen zu Diversität auf Entscheidungsebenen lädt die VELOWeek Vertreter*innen der Radbranche, Politik, Lobby und Initiativen sowie natürlich die Radfahrenden selbst ein, ihre Themen und Standpunkte in die Diskussionen einzubringen. In einzelnen Sessions wird dabei auch über den Tellerrand geblickt – betriebliche Mobilität und Fahrrad in der Architektur sind genauso Themen wie Reisevorträge und virtuelle Fahrradtrainings.

Das Fahrrad ist systemrelevant

Die Coronakrise wirkt wie ein Katalysator für Handel und Werkstätten. Aber auch gesellschaftlich steht das Fahrrad jetzt umso mehr für die urbane Verkehrswende und als Symbol für Freiheit und Diversität. Radfahren ist systemrelevant, stilsicher und sichtbar: auf der Straße entwickelt sich eine neue Mobilitätskultur "von unten" und auch in der Politik schlägt das Thema voll durch. So unterstützen die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther und der Hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir die VELOWeek als Schirmherr*innen, ihre Staatssekretäre nehmen an Veranstaltungen wie dem Eröffnungs-Panel und der Preisverleihung zur "Fahrrad.Stadt.Berlin" Teil.

Virtuelles Festival mit lokaler Prägung?

Während ein Großteil der über 80 Events für alle VELO-Standorte und damit für den gesamten deutschsprachigen Raum gedacht ist, fokussieren einzelne Veranstaltungen zur Stadtentwicklung, Radrouten in der Region oder Kiezgesprächen die jeweiligen Städte Berlin, Hamburg und Frankfurt mit lokalen Partnern. Die Zeitungen Frankfurter Rundschau, Frankfurter Neue Presse und FAZ Rhein-Main-Zeitung, die Hamburger Morgenpost und die Berliner Zeitung berichten in jeweils sechs Sonderveröffentlichungen über die VELOWeek, rund um Frankfurt wird der Hessische Rundfunk mit hr1 und hr4 als Radiopartner aktiv. Außerdem laden Radsportvereine – unter Einhaltung der geltenden Regelungen – zu "physischen" Trainings in kleinen Gruppen ein.

VELOWeek 2020. Dein Fahrradfestival @ home. Vom 15.-21. Juni 2020 -Teilnahme

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Alle Informationen und Programmpläne werden auf den Webseiten www.veloberlin.com, www.velohamburg.com und www.velofrankfurt.com online gestellt. Fast alle Veranstaltungen sind während und nach der Fahrradwoche in den "VELOWeek Mediatheken" auf Abruf verfügbar. Die Veranstaltungen werden überwiegend auf Deutsch gehalten.

VELOWeek Live! 15. Juni 2020

  • 14:00 – 14:30 Eröffnungspanel: Das Fahrrad ist jetzt systemrelevant. Staatssekratär Jens Deutschendorf, Senatorin Regine Günther
  • 14:30 – 15:15 Systemrelevanz des Fahrrads in Berlin: Felix Weisbrich (Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg), Denis Petri (Changing Cities e.V.), Cora Geißler (Velogut)
  • 15:15 – 16:00 Systemrelevanz des Fahrrads in Frankfurt: Heiko Nickel (Radentscheid, VCD), Joachim Hochstein (Radfahrbüro Stadt Frankfurt), Dr. Sandra Wolf (Riese+Müller)
  • 16:00 – 16:45 Systemrelevanz des Fahrrads in Hamburg: Samina Mir (ADFC Hamburg), Christian Scheler (Argus Stadt- und Verkehrsplanung), Tim Kaiser (Radpropaganda Hamburg), Moderation: Sebastian Hofer (freifahrt | mobility innovation)
  • 16:45 – 17:15 Systemrelevanz- was bedeutet das jetzt für die Fahrradbranche? Ein Gespräch mit Andrea Reidl, Journalistin
  • 17:15 - 18:00 Jobs in der Fahrradbranche: Daniel Glaubitz, bicitalent.com & Uwe Wöll, VSF
  • 18:00 – 19:00 Verleihung des Engagementpreis "Fahrrad Berlin": Ingmar Streese (Staatssekretär für Verkehr in Berlin)

VELOWeek Live! 16. Juni 2020

  • 14:00 – 15:30 Fahrrad meets Baukultur: Hille Bekic, Velokonzept
  • 15:30 – 16:00 Das Fahrrad als Statussymbol: Lieke Ypma
  • 16:00 – 17:00 Pandemieresiliente Infrastruktur: Pop Up-Radwege in Berlin und München: Peter Broytman (Radverkehrskoordinator d. Berliner Senatsverwaltung), Florian Paul (Radverkehrsbeauftragter Stadt München), Felix Weisbrich (Bezirksverwaltung Friedrichshain-Kreuzberg), Moderation: Dagmar Köhler (Fahrradakademie difu)
  • 17:00 – 18:00 Vom Superblock zum Kiezblock - Theorie und Praxis von Barcelona bis Berlin: Hans Hagedorn, Regine Wosnitza (Changing Cities)
  • 20:45 – 21:15 Schöner Verkehren: Ragnhild Soerensen (Changing Cities)

VELOWeek Live! 17. Juni 2020

  • 14:00 – 15:30 Sneak Peak TRAVEL Talk– wie Corona den Fahrradtourismus verändert: Darco Cazin, Pinar Pinzuti, Iris Hegemann, Karin Werres, Louise Böhler
  • 16:00 – 17:30 Betriebliche Mobilität Post-Corona: Quotas & Velokonzept
  • ab 18:00... viele weitere touristische Vorträge

VELOWeek Live! 18. Juni 2020

  • 14:00 – 15:00 Smart Cycling - Smart Infrastructure: Jens Blume (APPM), Rico Andriesse (Goudappel Coffeng)
  • 15:00 – 16:00 Start-Up Stammtisch - Wie geht es weiter mit Innovationen in der Fahrradbranche? Isabell Eberlein (Velokonzept), Christopher Neye (Motion Lab)
  • 17:00 – 18:00 Frauen auf dem Rad: Yosra Labidi

VELOWeek Live! 19. Juni 2020

  • 14:30 – 15:00 "Abgefahren" - Neue Kommunikationswege für die Verkehrswende: Marena Puetzschler, Agora Verkehrswende
  • 15:00 – 16:00 Diversity: wie begeistern wir alle fürs Radfahren? Purple ride, fancy women bike ride, fem*mo
  • 16:00 – 17:00 Fahrradfrauen vernetzt euch! Karla Sommer, Lieke Ypma, Anna Weiß
  • 17:00 – 18:30 Women in Mobility Online Move-Up: Julia Schulze (Deutsche Bahn), Sabrina Mbatchou (Knorr Bremse GmbH), Anne Klein-Hitpass (Agora Verkehrswende), Meike Niedbal (Deutsche Bahn), Carina Heinz (Velotaxi)
  • 18:30 – 19:00 Radfahren muss nicht wehtun (women only): Anette Blum (Velophil)

VELOWeek Live! 20. Juni 2020

  • 16:00 – 17:00 Kinder sicher auf dem Rad: Heiner Sothmann, DVW
  • 17:00 – 18:00 Wie geht Verkehrswende von unten? Anika Meenken, Paul Wunderlich, VCD

VELOWeek Live! 21. Juni 2020

  • 15:00 – 15:30 Ohne Auto fährst du fLotte. Michael Hüllenkrämer (ADFC Berlin)
  • 16:00 – 17:00 Autoarme Kieze in Berlin: Dirk von Schneidemesser, Maja van der Voet, Felix Weisbrich
  • 17:00 – 18:00 Mobilitätswende jetzt?! Felix Weisbrich, Moderation: Stefanie Groll (Heinrich-Böll-Stiftung)
  • 18:00 – 20:00 Macht Platz für neue Mobilitätskonzepte in der Stadt: Katja Diehl / Marion Tiemann

Hinweis: Die angegebenen Webinare stellen nur eine Auswahl des VELOWeek-Live-Programms dar. Das gesamte Live-Programm ist hier zu finden. Einen Übersichts-Flyer als pdf-Datei gibt es hier.

Meta Infos
Stand der Information
8. Juni 2020
Weitere Informationen
Quelle
Velokonzept Saade GmbH (velokonzept.de)
Land
Deutschland
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte