Sie sind hier

VCD startet Fahrrad-Kampagne für Schülerinnen und Schüler

Logo der Kampagne "FahrRad! Für's Klima auf Tour"
© vcd.org

Berlin, 03.05.06: Der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) startet heute seine bundesweite Kampagne »FahrRad! - Wer zur Schule fährt, gewinnt«. Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu motivieren, mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen. Dafür hat der VCD eigens eine virtuelle Radtour im Internet konzipiert. Mit jedem Kilometer, den die Jugendlichen in der Realität per Fahrrad auf dem Schulweg zurücklegen, rückt die ganze Schulklasse unter http://www.virtuelle-radtour.de auf der online-Tour vor. Dort warten auf jeder Etappe interessante Informationen rund ums Rad, Gewinnspiele und Aktionsideen. Die Lehrkräfte können an den Stationen von ausgearbeiteten Unterrichtsideen profitieren. Mitmachen können alle Schulklassen der Stufen sieben bis zehn nach Anmeldung durch den koordinierenden Lehrer bzw. die Lehrerin. Die VCD-Kampagne »FahrRad!« läuft von Mai bis Oktober 2006.

Mit »FahrRad!« möchte der VCD das Image des Fahrrades bei den Jugendlichen verbessern und sie für das umweltschonende Zweirad gewinnen. *Denn Rad fahren ist gesund, stellt einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz dar und trägt dazu bei, dass sich Kinder in der Schule besser konzentrieren können", begründet Gabriele Kuczmierczyk vom VCD-Bundesvorstand das Engagement des VCD. *Wer den Schulweg mit dem Fahrrad zurücklegt, verbessert darüber hinaus seine sozialen Kontakte und übt verkehrssicheres Verhalten."

Angesichts des verbreiteten Bewegungsmangels bei Kindern und Jugendlichen ist es nach Ansicht des VCD wichtig, die körperliche Auslastung von jungen Menschen zu fördern und der Fixierung auf das Auto als bequemes Fortbewegungsmittel entgegenzuwirken. Michaela Mohrhardt, Leiterin des Projektes beim VCD: *Obwohl das Fahrrad gerade auf kurzen Entfernungen wie Schulwegen häufig das ideale Verkehrsmittel ist, werden viele Schülerinnen und Schüler täglich mit dem Eltern-Taxi zur Schule gebracht. Mit unserer Kampagne wollen wir Lust aufs Rad fahren machen und erreichen, dass die Jugendlichen auch nach Abschluss des Projektes das Fahrrad im Alltag gerne als Fortbewegungsmittel nutzen."

Die Anmeldung zum VCD-Projekt »FahrRad!« kann telefonisch unter 030/280351-0, per Fax (-10), E-Mail (virtuelle-radtour@vcd.org) oder im Internet unter http://www.virtuelle-radtour.de erfolgen. Einen Info-Flyer zur Kampagne gibt es unter http://www.vcd.org im VCD-Onlineshop gegen eine Versandkostenpauschale von 2,50 Euro. Die »FahrRad!«-Kampagne wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplanes 2002 - 2012 gefördert.

Bei Rückfragen:

Daniel Kluge, VCD-Pressesprecher, Tel. 030/280351-12, Fax 030/280351-10,

E-Mail presse@vcd.org, Internet http://www.vcd.org.

Meta Infos
Stand der Information
3. Mai 2006
Quelle

VCD-Pressemitteilung 29/06

Land
Deutschland
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte