Sie sind hier

VCD-Jugendkampagne "FahrRad! Fürs Klima auf Tour" stellt 2014 neuen Rekord auf

Logo der Kampagne "FahrRad! Für's Klima auf Tour"
© vcd.org

Jugendliche legen 1,6 Millionen Kilometer für Gesundheit und Klima auf dem Drahtesel zurück

Umsatteln auf das Fahrrad und etwas für die Gesundheit und das Klima tun, dazu hatte der ökologische Verkehrsclub VCD im März 2014 aufgerufen. An der Jugendkampagne "FahrRad! Fürs Klima auf Tour" haben bis Ende August 6.400 Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren teilgenommen. Sie alle radelten zusammen 1.617.000 Kilometer. Ein neuer Rekord.

Den Hauptpreis − 500 Euro für die Schulklasse − gewinnt die jetzige Klasse 7a des Graf-Eberhard-Gymnasiums in Bad Urach, Baden-Württemberg. Die Schüler und Schülerinnen aus Bad Urach haben sich durch ihre besondere Ausdauer im Fahrrad-Wettbewerb und mit umfangreichem Wissen über Klima und Umwelt ausgezeichnet. Sie erradelten 17.603 Kilometer und sparten dadurch über zwei Tonnen CO2 ein. Zudem beantworteten sie erfolgreich alle Quizfragen auf der Kampagneninternetseite.

Haupterkenntnis der achten Kampagnenrunde: Radfahren wird unter Jugendlichen wieder interessant, das beweisen die Teilnehmerzahlen. Im Jahr 2006, als der VCD die Jugendkampagne "FahrRad! Fürs Klima auf Tour" ins Leben rief, beteiligten sich 2.000 Jugendliche aktiv. 2014 sind es 6.400 Jungen und Mädchen aus den verschiedensten Orten in ganz Deutschland. Innerhalb von sechs Monaten radelten sie doppelt so viel Kilometer wie noch im Jahr zuvor. Das entspricht einer 40maligen Umrundung unserer Erde.

Anika Meenken, VCD-Projektleiterin "FahrRad": "Das hohe Interesse erklärt sich nicht nur mit dem Spaß am Fahrradfahren, sondern auch mit dem Wunsch, dadurch etwas bewusst für die Umwelt zu tun. Der Verzicht auf das Elterntaxi tut den Jugendlichen gut, aber auch der Umwelt, denn der Effekt für das Klima sind insgesamt über 226 Tonnen eingesparter CO2-Emissionen, die sonst durch Autofahrten entstanden wären."

Zudem üben die Heranwachsenden durch die aktive Beteiligung am Verkehrsgeschehen noch sicherer und selbständiger zu agieren. Für dieses Engagement wurde die Kampagne gleich zweimal im Rahmen der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" als vorbildhafte Bildungsinitiative ausgezeichnet. Gelobt wurde insbesondere die Verknüpfung von der Vermittlung für nachhaltiges Denken und Handeln mit der Auseinandersetzung zu umweltverträglicher und gesunder Mobilität − auf aufregend spannende Weise.

Seit 2006 hat der VCD mit der Kampagne "FahrRad! Fürs Klima auf Tour" bereits über 33.000 Jugendliche auf das Rad gebracht. Anika Meenken: "Nach wie vor bleibt es wichtig, Jugendlichen früh die Vorteile des Radfahrens zu vermitteln, damit sie auch im Erwachsenenalter möglichst oft das klimaschonende Verkehrsmittel nutzen."

Die "FahrRad!"-Kampagne des VCD wird von den Firmen Ortlieb, SIGMA SPORT und E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG sowie weiteren Unternehmen aus der Fahrradbranche unterstützt. Die Yaez Verlag GmbH unterstützt FahrRad! im Rahmen einer Medienkooperation. Partner sind der deutsche Bundesjugendring (DBJR) und die Aktion "Stadtradeln" des Klima-Bündnis.

Weitere Informationen zum Projekt unter: www.klima-tour.de

- - -

Zur Original-VCD-Mitteilung

Meta Infos
Stand der Information
8. Oktober 2014
Quelle

Verkehrsclub Deutschland (www.vcd.org / www.klima-tour.de)

Land
Deutschland
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte