Sie sind hier

Fahrradmitnahme

Umbaupläne für ICE-1-Flotte

Ein ICE
© pixabay.com

Im Rahmen der ICE Kampagne hat der ADFC Anfang Februar Bundestagsabgeordnete im Verkehrs- und Tourismusausschuss über die Pläne zum Umbau der ICE-1-Flotte informiert. „Über politischen Druck müssen wir die Manager an der DB-Spitze jetzt dazu bewegen, diese Chance für den Einbau von Mehrzweckabteilen nicht zu verpassen“, sagte ADFC-Bundesvorsitzender Karsten Hübener.

Die 59 Einheiten des ICE-1 sollen in Verbindung mit der anstehenden technischen Generalüberholung, der sogenannten Revision, komplett umgebaut werden, die gesamte Inneneinrichtung wird erneuert. Die Revision steht routinemäßig nach fünf bis sechs Millionen Kilometern Fahrleistung an.

Bisher hat die Bahn gegen die Einrichtung von Fahrradabteilen unter anderem die hohen Kosten für den Umbau angeführt. Nun findet der Umbau sowieso statt, Mehrzweckabteile könnten ohne Mehrkosten eingerichtet werden, und die Fahrradmitnahme wäre möglich.

Meta Infos
Stand der Information
10. Februar 2005
Quelle

ADFC karsten.klama@adfc.de

Land
Deutschland
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen