Sie sind hier

SuSi3D - Subjektive Sicherheit im Radverkehr

TU Berlin sucht Proband*innen für NRVP-Forschungsprojekt

SuSi3D - Subjektive Sicherheit im Radverkehr
SuSi3D - Subjektive Sicherheit im Radverkehr © TU Berlin

SuSi3D - Subjektive Sicherheit im Radverkehr - TU Berlin sucht Proband*innen für NRVP-Forschungsprojekt

Studienteilnehmer*innen gesucht: Wie fühlt sich Radfahren in der Stadt an? Egal wie oft Sie auf dem Rad unterwegs sind: Helfen Sie uns, Radfahren sicherer zu machen. In einem Fahrradsimulator fahren Sie durch eine virtuelle Stadt und beschreiben uns, wie sicher Sie sich dabei fühlen.

Die Studie besteht aus drei Teilen:

Im ersten Teil ab April 2021 möchten wir mit Ihnen ein Interview zu Ihrem allgemeinen Mobilitätsverhalten führen. Das Interview kann entweder in Räumlichkeiten der TU Berlin unter Einhaltung aller notwendigen Hygienevorschriften stattfinden oder, falls Sie das wünschen, per Video-Anruf oder am Telefon. Das Interview wird ca. 45 Minuten dauern.

Teil 2 (zwischen Mai und Juli 2021) und 3 (für Anfang 2022 geplant) werden in einem Fahrradsimulator an der TU Berlin durchgeführt. Dabei werden Sie durch verschiedene virtuelle Städte fahren und jeweils im Anschluss zu Ihren Eindrücken befragt.

Natürlich möchten wir Ihnen und uns eine sichere Durchführung der Studie in der aktuellen Corona-Situation ermöglichen. Daher sammeln wir zunächst alle Anmeldungen, nehmen Terminwünsche auf und vergeben erst dann Termine, wenn die Durchführung der Studie sicher möglich ist. Wir hoffen, Sie ab dem 22. März 2021 kontaktieren zu können, um endgültige Termine zu vereinbaren.

Meta Infos
Stand der Information
10. März 2021
Weitere Informationen
Quelle
TU Berlin, Institut für Land- und Seeverkehr (ILS), Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung (www.ivp.tu-berlin.de)
Land
Berlin
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte