Sie sind hier

Fahrradverleih im Großraum Köln/Bonn

Startschuss für Pedelecverleihsystem RVK e-Bike

RVK e-Bike im Großraum Köln/Bonn
RVK e-Bike im Großraum Köln/Bonn © www.rvk.de

Bundesumweltministerium fördert über Nationale Klimaschutzinitiative e-Bike Verleihstation in Bornheim bei Bonn

Das Fahrrad ist Bestandteil jedes intelligenten Mobilitätskonzepts in Kombination mit Pkw, Bussen und Bahnen. Hier setzt das Projekt "RVK e-Bike" an. Der rund um die Uhr zugängliche e-Bike Verleih wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums mit 330.000 Euro gefördert. Heute wurde die Leihstation am Bahnhof Roisdorf in Bornheim feierlich eröffnet. Zusätzliche Stationen werden in sechs weiteren Kommunen im Großraum Köln/Bonn installiert.

Die Verleihstationen, die ausschließlich E-Bikes anbieten, werden an ÖPNV Knotenpunkten errichtet und zunächst mit jeweils zehn E-Bikes bestückt. Auf diesem Wege wird den Menschen eine weitere umweltfreundliche und sehr flexible Mobilitätsalternative zum privaten PKW angeboten, im Alltag wie auch in der Freizeit. An der heute eröffneten e-Bike-Leihstationen am Bahnhof Roisdorf kann man zukünftig auch spontan aufs Rad umsteigen.

Für das Bundesumweltministerium ist die Stärkung des Radverkehrs ein wichtiger Baustein im Umwelt- und Klimaschutz. Als eines der ersten bundesweiten Fahrradverleihsysteme im ländlichen Raum hat das RVK e-Bike auch Modellcharakter für ganz Deutschland. Daher fördern wir ihn gerne in Form von modellhaften Vorhaben und ist ein solches. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt "RVK e-Bike" im Rahmen des Förderprogramms "Klimaschutz durch Radverkehr" der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit rund 330.000 Euro.

Seit 2016 werden im Rahmen des Förderprogramms "Klimaschutz durch Radverkehr" modellhafte, investive Projekte zur Verbesserung der Radverkehrssituation gefördert. Ziel ist es, neben der Einsparung von Treibhausgasemissionen auch einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität vor Ort zu leisten sowie durch den Vorbildcharakter der Projekte bundesweit zur Nachahmung anzuregen. Bisher werden 58 Vorhaben im gesamten Bundesgebiet mit einem Fördervolumen in Höhe von rund 86 Millionen Euro unterstützt. Ab dem 1. August 2019 öffnet ein neues Förderfenster für Projektideen.

Tarife von RVK e-Bike

Abo-Ticketinhaber im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) zahlen weniger. Bereits ab einem Euro pro 30 Minuten können die E-Bikes entliehen werden (Nicht-VRSKunden: 2 Euro). Die Tageshöchstsätze liegen bei 12 bzw. 18 Euro. Wer das E-Bike in der Zeit zwischen 17 Uhr nachmittags und 8 Uhr des Folgetages entleihen möchte, kann den günstigen Übernachttarif für 2 (VRS-Abonnenten) bzw. 3 Euro nutzen und das E-Bike bis nach Hause mitnehmen. Daneben gibt es einen monatlich kündbaren Monatstarif (12 bzw. 15 Euro) sowie einen Jahrestarif (48 bzw. 60 Euro), bei dem jeweils die erste halbe Stunde einer jeder Fahrt kostenfrei ist.

RVK e-Bike mieten - so einfach funktioniert‘s

Nutzer können sich kostenlos in der nextbike-App registrieren und die Räder per RVK- oder nextbike App lokalisieren und buchen. Bei der Ausleihe an der gewünschten Leihstation wird entweder der QR-Code am Rad mit dem Smartphone eingescannt oder die Radnummer in der App eingetippt. Anschließend öffnet sich das Fahrradschloss automatisch. Auch die Rückgabe ist kinderleicht, da das E-Bike an einer der sieben Stationen einfach in die dafür vorgesehen Einrichtung eingeklickt und die Ausleihe hierdurch automatisch beendet wird. Die E-Bikes können 30 Minuten im Voraus vorreserviert werden.

Statements

Gertrud Sahler, Abteilungsleiterin u. a. für Umwelt und Verkehr, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit: "Das Fahrrad ist ein wichtiger Faktor für den Klimaschutz im Verkehrsbereich. In diesem Vorhaben haben acht kommunale Partner an einem Strang gezogen und es ist daher ein Vorbild für andere. Ich wünsche dem Projekt viel Erfolg und reichlich Nachahmer."

Landrat Günter Rosenke, Kreis Euskirchen und Aufsichtsratsvorsitzender der RVK: "Ab dem heutigen Tag bietet die RVK mit dem RVK e-Bike auch umweltfreundliche Mobilität auf zwei Rädern an - passend zum Unternehmensziel 'Null Emission'. ÖPNV und öffentliche Leih-E-Bikes ergänzen sich hervorragend. Im Namen der kommunalen Eigentümer der RVK danke ich besonders dem Fördergeber, dem Bundesumweltministerium, für die finanzielle Unterstützung zur Realisierung dieses wegweisenden Projekts."

Landrat Sebastian Schuster, Rhein-Sieg-Kreis und VRS-Zweckverbandsvorsteher: "Nicht nur als Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, sondern auch aus VRS-Sicht bin ich sehr froh über dieses Projekt. Auch der linksrheinische Teil des Kreises hat viele Einwohner, die das Angebot gerne rege und viel nutzen sollen. Es ist ein toller Beitrag für die regionale Mobilität. Dafür ist auch die Kompatibilität der verschiedenen Systeme wichtig."

Ralf Kalupner, CEO der nextbike GmbH: "Das RVK e-Bike ist nun nach Köln, Bonn und Leverkusen das vierte Fahrradverleihsystem von nextbike allein hier in der Region des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg - und von jenen das erste mit ausschließlich E-Bikes im Angebot. Bestehende nextbike-Kunden sind daher auch automatisch hierfür bereits registriert. Wir freuen uns, unsere Erfahrungen aus zahlreichen, auch internationalen Projekten, als Betreiber des Systems hier einbringen zu können."

Dr. Rolf Schumacher, Bürgermeister der Gemeinde Alfter und Vorsitzender des Rhein-Voreifel-Touristik e.V. (RVT): "Mit dem RVK e-Bike lässt sich wunderbar die Rheinische Apfelroute erkunden, ein neuer, rund 120km langer Themen-Radweg durch den gesamten linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Durch die voll-automatischen, rund-um-die-Uhr verfügbaren E-Bike-Stationen direkt an den ÖPNV-Knotenpunkten können sowohl Einheimische als auch auswärtige Gäste unsere schöne Region auf zwei Rädern erkunden - ohne dafür mit Pkw und eigenen Rädern anreisen zu müssen."

Meta Infos
Stand der Information
7. Mai 2019
Weitere Informationen
Quelle
Bundesumweltministerium (www.bmu.de) / Regionalverkehr Köln GmbH (www.rvk.de)
Land
Nordrhein-Westfalen
Handlungsfelder NRVP
Elektromobilität
Verknüpfung mit anderen Verkehrsmitteln
Fahrradthemen
Fahrradverleihsysteme
Finanzierung
Pedelecs
Schlagworte
Fahrradverleih
Förderung
Klimaschutzinititative