Sie sind hier

Lübeck

Shuttle-Busse für Fußgänger und Radfahrer

Herrentunnel: Shuttle-Busverkehr für Fußgänger startete am Mittwoch, 13.09.2005

Zweieinhalb Wochen nach der Eröffnung des Lübecker Herrentunnels begann am 13.09.2005 die Testphase der Shuttle-Busse für Fußgänger und Radfahrer. Sie können nach Angaben der Betreiber auch Mofas und Rollstühle mitnehmen und sollen zunächst rund um die Uhr fahren. Nach zwei Monaten soll entschieden werden, ob die Busse weiterhin 24 Stunden am Tag verkehren. Während Fahrzeuge für die Fahrt durch den Tunnel bezahlen müssen, ist die Benutzung der Shuttle-Busse kostenlos.

************************

Leserbrief:

"Tatsächlich wurde eine für Radfahrer legal benutzbare Brücke ersatzlos
stillgelegt und stattdessen ein für Radfahrer nicht freigegebener Tunnel
gebaut. Dieser Shuttle-Bus ist für den Alltagsgebrauch viel zu langsam
(Wartezeiten!!!) und umständlich und es wird wohl darauf hinauslaufen, dass
man die 4-5 km Umweg über Bad Schwartau fahren muss, wenn man mit dem Fahrrad ans Ziel kommen will. Das ist eine typische Maßnahme der MIV-Förderung. Das
Fahrrad wird so unattraktiv gemacht, dass alle, die dazu eine Chance haben,
vom Fahrrad aufs Auto umsteigen werden."

Karl Brodowsky, 20.9.2005

Meta Infos
Stand der Information
12. September 2005
Quelle

http://www.schleswig-holstein.de/news/1,2980,JGdlbz0yNCRpdGVtPTU1NzgwMzMk,00.html

Land
Schleswig-Holstein
Handlungsfelder NRVP
Verknüpfung mit anderen Verkehrsmitteln
Fahrradthemen
Ausgewählte Zielgruppen
Bike+Ride
Schlagworte
Fußgänger