Sie sind hier

Nachrichten

5016 results
Radfahrtraining für die Sekundarstufe I
Unfallforschung der Versicherer (UDV)
Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) hat ein Radfahrtraining für die Sekundarstufe I entwickelt. Es baut auf der Radfahrausbildung in der Grundschule auf und soll diese fortführen.
9. September 2020 | Nachrichten > Deutschland
Cover des Schlussberichts zur Studie "Fahrradparken an Bahnhöfen"
Handlungsempfehlungen für den flächendeckenden Ausbau der intermodalen Verknüpfung von Fahrrad und Bahn
Die vom BMVI im Rahmen der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) der Bundesregierung beauftragte Studie betrachtet die intermodale Verknüpfung von Fahrrad und Bahn. Sie gibt Handlungsempfehlungen, wie in Deutschland flächendeckend attraktive Fahrradabstellanlagen an Bahnhöfen ausgebaut werden können.
8. September 2020 | Nachrichten > Deutschland
Temporäre Radfahrstreifen in Berlin
Verwaltungsgericht Berlin
Die Voraussetzungen zur Einrichtung acht verschiedener temporärer Radfahrstreifen (sog. Pop-up-Radwege) im Berliner Stadtgebiet lagen nicht vor. Das hat das Verwaltungsgericht in einem Eilverfahren entschieden. Gegen den Beschluss kann Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg eingelegt werden.
7. September 2020 | Nachrichten > Berlin
Temporäre Radfahrstreifen in Berlin
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK)
Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) wird gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Berlin zur Rechtmäßigkeit der Anordnung sogenannter Pop-Up-Radwege unverzüglich Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht einlegen – und zugleich die aufschiebende Wirkung dieser Beschwerde beantragen.
7. September 2020 | Nachrichten > Berlin
Hamburg Flagge
Mehr Platz und Sicherheit für Radfahrende
Ab dem 7. September 2020 steht Radfahrerinnen und Radfahrern in der Straße "Beim Schlump" zwischen Gustav-Falke-Straße und Bogenstraße Hamburgs breitester Radverkehrsweg zur Verfügung – mit einer Breite von bis zu 3,20 Metern pro Straßenseite.
6. September 2020 | Nachrichten > Hamburg
Radfahrer und Fußgänger
Äußerungen von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages
"Es ist noch keine Verkehrswende, wenn wir jeden Verbrenner durch ein E-Auto ersetzen. Es geht darum, dem Auto auch öffentliche Räume zu entreißen. Unsere Städte sind keine Parkplätze, Städte sind Orte zum Leben. Es sind Städte für Menschen und nicht Städte für Autos.", so Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy in einem DPA-Gespräch in Berlin.
4. September 2020 | Nachrichten > Deutschland
Modellbau: Fahrräder
Stimmungsbarometer für das 1. Halbjahr 2020
Die aktuelle Situation hat viele Menschen dazu bewegt aufs Fahrrad bzw. Elektrofahrrad umzusteigen. Der Zweirad-Industrie-Verband rechnet damit, dass zwischen Januar und Juni 2020 rund 3,2 Mio. Fahrräder und Pedelecs verkauft wurden. Das ist hinsichtlich des Absatzes ein Plus von rund 9,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum.
3. September 2020 | Nachrichten > Deutschland
MVG-Mietrad
MVG Rad - Neue Angebote und mehr Flexibilität
MVG Rad wird flexibler und nutzerfreundlicher: Seit dem 1. September 2020 gilt für das Mietradsystem ein neues Preismodell. Ob für die kurze Fahrt nach Hause, einen Tagesausflug oder eine längere Miete in Stadt und Landkreis: Radlerinnen und Radler profitieren von einer größeren Auswahl an attraktiven Angeboten und sind künftig noch flexibler unterwegs.
3. September 2020 | Nachrichten > Bayern
Screenshot des Internetauftritts regioradstuttgart.de
Fahrrad-Verleihsystem "RegioRadStuttgart"
Für alle registrierten polygoCard-Inhaber sind bei jeder Fahrt, dank einer Kooperation mit dem Verband Region Stuttgart, die ersten 15 Minuten mit dem Leihpedelec kostenlos. Das nun gestartete Pilotprojekt "Übernachttarif" soll - bei Erfolg - auf alle Bikesharing-Systeme der Call a Bike-Familie ausgedehnt werden.
3. September 2020 | Nachrichten > Baden-Württemberg
Innensenator Andy Grote und der Verkehrssenator Anjes Tjarks vor dem Motiv der Verkehrssicherheitskampagne "Hamburg gibt Acht!" mit der zu einem Mindestüberholabstand von 1,5 m aufgerufen wird
Sicherheitskampagne für mehr Miteinander im Straßenverkehr
Um die Bedeutung des Mindestabstands noch stärker ins allgemeine Bewusstsein zu rufen, wird die Verkehrssicherheitskampagne "Hamburg gibt Acht!" im September 2020 mit einem neuen Motiv fortgesetzt. Das Motiv ist ab auf Bussen, Taxen, Lastenfahrrädern und Roadside Screens zu finden und soll auf geltenden Überholabstand hinweisen.
2. September 2020 | Nachrichten > Hamburg

Seiten