Sie sind hier

Zahlreiche Neuerungen - jetzt auch mit Navigation

Radroutenplaner Thüringen im Jahr 2018 fast sieben Millionen Mal aufgerufen

Radroutenplaner Thüringen
Radroutenplaner Thüringen © radroutenplaner.thueringen.de

Radroutenplaner Thüringen 2018 fast 7 Millionen Mal geklickt - Zahlreiche Neuerungen stehen 2019 zur Verfügung

"Der Radroutenplaner Thüringen erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Die fast 7 Millionen Klicks zeigen, dass der Radroutenplaner gut bei den Nutzern ankommt", sagt Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller. Und weiter: "Das Angebot unterstützt das Ziel, mehr Menschen für das Radfahren zu begeistern. Denn Radfahren ist umweltschonend, reduziert Lärm und Verkehr auf den Straßen."

Der Radroutenplaner bietet viele Informationen zu Streckenverläufen, Fahrtanweisungen, Höhenprofil, zur Anbindung an den öffentlichen Verkehr, zu touristischen Zielen, Wetteraussichten und Übernachtungsmöglichkeiten. Praktisch ist auch die Funktion "Rundroute planen", mit der eine Route mit demselben Start und Ziel geplant werden kann. Den Radroutenplaner Thüringen gibt es auch als App für IPhone und Smartphones mit dem Betriebssystem Android.

In der Fahrradsaison 2019 gibt es einige Neuerungen: Die überarbeitete App bietet jetzt auch eine Navigation auf der berechneten Route. Richtungspfeile und Fahranweisungen sowie Sprachansagen erleichtern den Weg zum Ziel. Darüber hinaus werden Informationen zur Fahrt wie die aktuelle Geschwindigkeit, die verbleibende Zeit und verbleibende Entfernung bis zum Ziel angezeigt. Auf Wunsch werden im Radroutenplaner alle in einem selbst zu bestimmenden Abstand entlang der Route in der Datenbank enthaltenen Einträge entsprechend der Routenkilometrierung mit Link zu weiteren Infos oder zur Karte aufgelistet. Das detailliertere Höhenprofil der berechneten Route zeigt die durchfahrene Gemeinde und die Lage von interessanten Punkten. Außerdem kennt der Radroutenplaner neben den Bahnhöfen jetzt alle Haltestellen von Bussen und Bahnen im Freistaat. Mit Klick auf das Haltestellensymbol gelangt man zur Fahrplanauskunft oder zum aktuellen Haltestellenabfahrtsplan.

Der Radroutenplaner Thüringen weist zurzeit ein Radnetz von insgesamt ca. 13.400 km aus. Dabei handelt es sich um Radrouten bzw. Radverbindungen, die auf baulichen Radwegen, Rad-/Wirtschaftswegen, Forstwegen sowie Straßen verlaufen. Als touristische Radrouten sind aktuell ca. 3.250 km ausgewiesen. Diese tragen einen Namen (z. B. Radfernweg Thüringer Städtekette) sind durchgängig gut befahrbar und beschildert. Zu den touristischen Radrouten gehören zwei Routen des Radnetzes Deutschland sowie 13 Thüringer Radfernwege und ca. 80 regionale touristische Radrouten. Am häufigsten aufgerufen wurden 2018 der Werratal-Radweg, die Deutschland-Route 4, die über den Radfernweg Thüringer Städtekette verläuft und der Saaleradweg, der in Thüringen einen gemeinsamen Verlauf mit der Deutschland-Route 11 hat.

Hintergrund: Seit Sommer 2010 steht der Radroutenplaner Thüringen unter www.radroutenplaner.thueringen.de kostenfrei im Internet zur Verfügung. Inhalte und Funktionen des Radroutenplaners werden laufend erweitert und verbessert. 2017 wurde der Radroutenplaner grundlegend überarbeitet, damit er auch auf Tablet oder Smartphone angezeigt und bedient werden kann. Es werden ein gut gefüllter Veranstaltungskalender, eine Vielzahl von Themenrouten, Touren für Elektrofahrräder und Tourentipps angeboten. Die Suche nach interessanten Radrouten wird durch eine Einteilung Thüringens in verschiedene touristische Gebiete erleichtert. Durch Auswählen der gewünschten Reiseregion erhält man schnell Informationen und Links zu den dort verlaufenden touristisch interessanten Radrouten. Weiterhin ist es mit wenigen Klicks möglich Rundtouren zu planen.

Meta Infos
Stand der Information
17. April 2019
Weitere Informationen
Quelle
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Land
Thüringen
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen
Schlagworte