Sie sind hier

Bundesweite Kommunalrecherche

Rad- und Fußverkehr auf selbstständigen Wegen

Die beste Lösung bei hohen Dichten: ausreichend Platz,
angedeutete separate Wege auf der Ostseeinsel Usedom
Die beste Lösung bei hohen Dichten: ausreichend Platz, angedeutete separate Wege auf der Ostseeinsel Usedom © Jörg Thiemann-Linden

Im Rahmen des Förderprogramms „Nationaler Radverkehrsplan 2020“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bearbeitet die LISt GmbH zusammen mit der Technischen Universität Dresden ein Forschungsprojekt zu straßenunabhängigen (selbstständigen) Wegen des Rad- und Fußverkehrs. Durch das Projekt sollen die Erkenntnislücken zur gemeinsamen Führung von Rad- und Fußverkehr auf selbstständigen Wegen geschlossen und Einsatzbereiche präzisiert und definiert werden. Um einen Überblick der aktuellen nationalen Anwendungspraxis zu erhalten sowie geeignete Fallbeispiele für wissenschaftliche Untersuchungen auszuwählen, wird eine bundesweite Kommunalrecherche durchgeführt. Dazu sind insbesondere Vertreter und Vertreterinnen von Kommunen und Behörden eingeladen, bis zum 17. März 2017 teilzunehmen. Die Beantwortung des Fragebogens wird  etwa 5 bis 10 Minuten in Anspruch nehmen.

Die Ergebnisse der Untersuchungen werden nach Abschluss des Projekts unter anderem auf der Internetpräsenz des Nationalen Radverkehrsplans veröffentlicht. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns!

Weitere Informationen

Kontakt

LISt Gesellschaft für Verkehrswesen und ingenieurtechnische Dienstleistungen mbH
Bereich Verkehrsmanagement u. –sicherheit
Herr Enke
Seminarstraße 4, 09306 Rochlitz
Tel.: 037207 / 832 – 651
Fax: 0351 / 4511784-599
E-Mail: markus.enke@list.smwa.sachsen.de

Meta Infos
Stand der Information
17. Januar 2017
Weitere Informationen
Quelle
LISt Gesellschaft für Verkehrswesen und ingenieurtechnische Dienstleistungen mbH Bereich Verkehrsmanagement u. – sicherheit / Technische Universität Dresden, Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik
Land
Deutschland
Handlungsfelder NRVP
Infrastruktur
Qualitäten schaffen und sichern
Fahrradthemen
Forschung
Infrastruktur
Qualitätssicherung
Schlagworte
Fahrradweg
Gehweg
Leitfaden
Qualitätsstandard
Studie