Sie sind hier

Niedersachsen

Qualitätsverbesserung beim Fahrradtourismus im Landkreis Cuxhaven

Der Landkreis Cuxhaven hat zu Jahresbeginn 2006 drei offizielle Fahrradstationen im Landkreis Cuxhaven, genannt RADHOF, eingerichtet bzw. ernannt. Im Februar 2006 kamen noch zwei weitere "RADHÖFE" hinzu. Inzwischen sind es 6 RADHÖFE im Cuxland.

Die Firmen Rad und Tour in Cuxhaven, Traute Fredebohm in Otterndorf, Fahrrad Tants in Osten, Haus "Krabbe" in Wremen, der Campingpark Ankeloher Straße in Bad Bederkesa sowie die Fahrradhalle Schlüer in Cadenberge haben die Genehmigung erhalten, sich offizieller RADHOF des Landkreises Cuxhaven zu nennen und das neu konzipierte Logo für Werbezwecke zu benutzen. Das Logo wird auch die Standorte der RADHÖFE kenntlich machen und somit die gut ausgebaute Fahrradwegebeschilderung ergänzen.

Diese Genehmigung ist an einige Qualitätsforderungen gebunden, die von den RADHÖFEN erfüllt werden müssen:

Sie müssen Fahrradvermietung durchführen und den Kunden auch einen Reparatur-Service anbieten. Die Unterstellung von Fahrrädern und auch von Gepäck muss ermöglicht werden. Außerdem sollen touristische Tipps und Informationen an die Urlauber weitergegeben werden. Schließlich ist der Verkauf oder der Verleih von Fahrradkarten erforderlich. Darüber hinausgehende Service-Angebote werden individuell gestaltet und sind natürlich jederzeit möglich. So haben sich die RADHÖFE auf die Möglichkeit einer "Einwegmiete" von Fahrrädern geeinigt, d.h. das bei einem RADHOF gemietete Rad kann bei einem anderen RADHOF wieder abgegeben werden. Dieser Service kostet einheitlich 3 Euro. Außerdem kann man bei den RADHÖFEN auch einen Gepäcktransport bestellen. Dieser Service wird je nach Aufwand abgerechnet.

Damit hat der Landkreis Cuxhaven für die Fahrradurlauber ein umfassendes Service-Angebot geschaffen. Durch die 6 RADHÖFE im Landkreis sowie die bereits bestehende RadStation im Fischereihafen in Bremerhaven hat die Region ein dichtes Netz an "Anlaufstationen" für Fahrradtouristen und kann gut gerüstet in die nächste Saison radeln.

Es gibt auch eine Radfahrer-Hotline, bei der die Radfahrer in der Zeit von 8.00 - 22.00 Uhr Hilfe bei Pannen, bei der Unterkunftssuche und ähnliches bekommen. Ein Service-Center nimmt die Anrufe entgegen und leitet sie entsprechend weiter. Hotline: 01805/ 01 31 25 (0,14 €/min)

Weitere Infos unter cuxland.de/aktuelles/Radwandern

Meta Infos
Stand der Information
7. März 2007
Quelle

Agentur für Wirtschaftsförderung Cuxhaven / Cuxland Tourismus

Land
Niedersachsen
Handlungsfelder NRVP
Radverkehrsplanung und -konzeption
Fahrradtourismus
Fahrradthemen
Fahrradservice
Tourismus