Sie sind hier

Planungsleitfaden veröffentlicht

Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr

Planungsleitfaden "Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr"
Planungsleitfaden "Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr" © Fachhochschule Erfurt (fh-erfurt.de)

Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr

Dass die Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr gelingen kann, hat das NRVP-Forschungsprojekt "Mit dem Rad zum Einkauf in die Innenstadt – Konflikte und Potenziale bei der Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr" gezeigt. Das Projekt wurde im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) 2020 vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) und von der Stadt Offenbach gefördert.

Die im Planungsleitfaden "Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr" dargestellten Ergebnisse entstammen diesem Forschungsprojekt und werden darin zusammengefasst. Behandelt werden rechtliche Aspekte, Pros und Kontras einer Öffnung, die Vorgehensweise, gute Beispiele und Argumente. Weitergehende Informationen erhalten Interessierte im (demnächst zu veröffentlichenden) Forschungsbericht auf der Kampagnenseite "RADSAM – achtsam mit dem Rad fahr'n".

Gutes Miteinander von Fuß- und Radverkehr kann gelingen

Die Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr ist nie völlig unproblematisch, da sie die freie und ungestörte Bewegungsfreiheit zu Fuß Gehender einschränken und zu Konflikten zwischen beiden Verkehrsteilnehmergruppen führen kann. Auf der anderen Seite stehen die Förderung des Radverkehrs und die Belebung der Innenstadt. Die Last der Abwägung zwischen den verkehrlichen Bedürfnissen lässt sich nicht vollkommen auflösen.

Dennoch: Es hat sich gezeigt, dass ein gutes Miteinander von Fuß- und Radverkehr gelingen kann – ganz unabhängig von Stadtgröße, Bebauungs- und Verkehrsdichte, Radverkehrsanteil oder einem zusätzlichen ÖPNV in der Innenstadt. Wichtigste Faktoren für ein Gelingen sind ein ausreichender politischer Wille, die Einbeziehung aller Betroffenen von Anfang an und eine positive Öffentlichkeitsarbeit.

Bezug des Planungsleitfadens

Der Planungsleitfaden "Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr" kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Druckexemplare können über juliane.boehmer@fh-erfurt.de bestellt werden.

Die RADSAM-Kampagne

Die Radsam-Kampagne steht allen Kommunen, Verbänden oder Initiativen zur freien Nutzung zur Verfügung. Alle Materialien können kostenfrei im Downloadbereich heruntergeladen und genutzt werden. So stehen zum Beispiel Poster- bzw. Anzeigen-Motive in verschiedenen Größen (A1, A3, A4) zur Auswahl. Zudem können die Materialien, insbesondere die Kampagnen-Flyer, für die Kommune "personalisiert" werden.